PORTO-
FREI

Außenpolitischer Wandel in theoretischer und vergleichender Perspektive: Die USA und die Bundesrepublik Deutschland

Ernst-Otto Czempiel zum 70. Geburtstag

von Nomos Verlagsges.MBH + Co

Tiefgreifender Wandel ist das Signum der internationalen Politik seit Ende der achtziger Jahre. Die USA und die Bundesrepublik Deutschland sind von diesem Wandel in der internationalen Umwelt in ganz besonderer Weise betroffen. Wie und in welchem Umfang haben sich seit Ende der Nachkriegsära Grundorientierungen und Strategien der Außenpolitik beider Staaten verändert und wie läßt sich erklären, was wir als Kontinuität oder Wandel beobachten? Die Autoren erarbeiten anhand empirischer Studien Bausteine für einen Vergleich und kommen zu dem Ergebnis, daß die Kontinuität überwiegt. Die Veränderungen, die sich beobachten lassen - in der Bundesrepublik z.B. in der Frage der Auslandseinsätze der Bundeswehr - bleiben unterhalb der Schwelle tiefgreifenden außenpolitischen Wandels. Die Autoren konstatieren nur eine Ausnahme von dieser Regel: die Außenwirtschaftspolitik der USA. Erstmalig in der deutschen Literatur bilanziert dieser Band den theoretischen Stand der internationalen Forschung über außenpolitischen Wandel. Der Band gibt so zahlreiche Impulse für eine weitergehende Diskussion zum Thema "Wandel" in der Außenpolitik. Monika Medick-Krakau ist Professorin für Internationale Politik an der Technischen Universität Dresden.

Buch (Kartoniert)

EUR 51,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

  Lieferzeit ca. 2 bis 4 Wochen
(Besorgungstitel, wg. Corona längere Lieferzeit möglich)

Versandkostenfrei*

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Tiefgreifender Wandel ist das Signum der internationalen Politik seit Ende der achtziger Jahre. Die USA und die Bundesrepublik Deutschland sind von diesem Wandel in der internationalen Umwelt in ganz besonderer Weise betroffen. Wie und in welchem Umfang haben sich seit Ende der Nachkriegsära Grundorientierungen und Strategien der Außenpolitik beider Staaten verändert und wie läßt sich erklären, was wir als Kontinuität oder Wandel beobachten?
Die Autoren erarbeiten anhand empirischer Studien Bausteine für einen Vergleich und kommen zu dem Ergebnis, daß die Kontinuität überwiegt. Die Veränderungen, die sich beobachten lassen - in der Bundesrepublik z.B. in der Frage der Auslandseinsätze der Bundeswehr - bleiben unterhalb der Schwelle tiefgreifenden außenpolitischen Wandels. Die Autoren konstatieren nur eine Ausnahme von dieser Regel: die Außenwirtschaftspolitik der USA.
Erstmalig in der deutschen Literatur bilanziert dieser Band den theoretischen Stand der internationalen Forschung über außenpolitischen Wandel. Der Band gibt so zahlreiche Impulse für eine weitergehende Diskussion zum Thema "Wandel" in der Außenpolitik.
Monika Medick-Krakau ist Professorin für Internationale Politik an der Technischen Universität Dresden. 

Mehr vom Verlag:

Nomos Verlagsges.MBH + Co

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Erschienen: 1999
Gewicht: 484 g
ISBN-10: 3789062308
ISBN-13: 9783789062308

Bestell-Nr.: 888902 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: € (%)
LIBRI-VK: 0,00 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 017 Titel führen wir nicht bzw. nicht mehr, bitte beim Verlag bestellen * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17430 

KNO: 08464647
KNO-EK*: 36.66 € (23.00%)
KNO-VK: 51,00 €
KNV-STOCK: 0

KNOABBVERMERK: 1999. IX, 323 S. 227 mm
KNOMITARBEITER: Hrsg. v. Monika Medick-Krakau
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie