PORTO-
FREI

Wissenschaft der Logik. Die Lehre vom Sein (1832)

von Hegel, Georg W F   (Autor)

Die mit einem Vergleichsapparat zur ersten und zweiten Auflage der Seinslogik versehene Fassung des Textes der historisch-kritischen Ausgabe bildet die Grundlage für diese Studienausgabe. Der Band enthält die Anmerkungen der historisch-kritischen Ausgabe; altsprachlichen Zitaten sind Übersetzungen beigegeben. Erstmalig bietet diese Ausgabe einen Seitenvergleich der ersten (1812) und der zweiten Auflage (1832) im Überblick, so daß Modifikationen und Erweiterungen sich erkennen lassen. Mit Einleitung, Literaturverzeichnis und Personenregister.

Buch (Kartoniert)

EUR 29,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 29. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Die mit einem Vergleichsapparat zur ersten und zweiten Auflage der Seinslogik versehene Fassung des Textes der historisch-kritischen Ausgabe bildet die Grundlage für diese Studienausgabe. Der Band enthält die Anmerkungen der historisch-kritischen Ausgabe; altsprachlichen Zitaten sind Übersetzungen beigegeben.

Erstmalig bietet diese Ausgabe einen Seitenvergleich der ersten (1812) und der zweiten Auflage (1832) im Überblick, so daß Modifikationen und Erweiterungen sich erkennen lassen. Mit Einleitung, Literaturverzeichnis und Personenregister. 

Autoreninfo

Hegel, Georg Wilhelm Friedrich
Georg Friedrich Wilhelm Hegel wird 1770 in Stuttgart geboren. Die Tübinger Studienzeit erlebt er mit Hölderlin und Schelling zusammen als Stipendiat im Evangelischen Stift. Nach kurzer Hauslehrerzeit habilitiert sich Hegel 1801 in Jena und erhält dort auf Vermittlung Goethes 1805 eine Professur. Es folgen Stationen in Nürnberg als Rektor des Aegidiengymnasiums und ein Ruf an die Universität Heidelberg. Ab 1818 wirkt er dann als Nachfolger Fichtes an der Universität Berlin. Die hegelsche Philosophie gilt in ihrer umfassenden und einheitlichen Systematik als Vollendung des deutschen Idealismus. Hegel stirbt 1831 in Berlin vermutlich an einer Magenkrankheit.Jaeschke, Walter
Walter Jaeschke (geboren 1945) ist emeritierter Professor für Philosophie mit besonderer Berücksichtigung des Deutschen Idealismus an der Ruhr-Universität Bochum. Von 1998 bis 2016 war er Direktor des dortigen Hegel-Archivs. Er ist Leiter und Herausgeber der Ausgabe ¯G.W.F. Hegel. Gesammelte Werke® (bis 2016 herausgegeben von der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften) sowie der Werke- und der Briefwechsel-Ausgaben Friedrich Heinrich Jacobis. 

Mehr vom Verlag:

k.A.

Mehr aus der Reihe:

Philosophische Bibliothek

Mehr vom Autor:

Hegel, Georg W F

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 552
Sprache: Deutsch
Erschienen: Januar 2008
Auflage: 2. Auflage
Maße: 190 x 122 mm
Gewicht: 590 g
ISBN-10: 3787316639
ISBN-13: 9783787316632

Bestell-Nr.: 725158 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 6266860
LIBRI-EK*: 22.36 € (20.00%)
LIBRI-VK: 29,90 €
Libri-STOCK: 1
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15260 

KNO: 01035870
KNO-EK*: 10.60 € (30.00%)
KNO-VK: 29,90 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Philosophische Bibliothek 385
KNOABBVERMERK: 2. Aufl. 2008. XXXIX, 509 S. 19 cm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben:Gawoll, Hans-Jürgen;Mitarbeit:Hogemann, Friedrich; Jaeschke, Walter
KNOTEILBAND: Tl.1/1
Einband: Kartoniert
Auflage: 2. Auflage
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Paperback

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie