Notbremse nicht zu früh ziehen!

Mit dem Zug durch Indien

von Altmann, Andreas   (Autor)

Von Bettlern und Businessmen, Heiligen und Huren. Die Grundregel jedes guten Reporters lautet: Nichts schon wissen, alles vor Ort erfahren. Andreas Altmann hat sich daran gehalten. Er hat sich in Bombay in den Zug gesetzt und ist einfach drauflosgefahren. Mit dem festen Vorsatz, Indien mit allen Sinnen in sich aufzunehmen. Altmann sucht den Menschen und er findet ihn, in Slums, Bordellmeilen, Hindu-Heiligtümern und in der drangvollen Enge der Indian Railways. «Altmann reist nicht stellvertretend für Abenteuerarme. Er berichtet, um zu verführen, will . Schon passiert.» HAMBURGER MORGENPOST www.andreas-altmann.com

Buch (Kartoniert)

EUR 7,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 17. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Von Bettlern und Businessmen, Heiligen und Huren. Die Grundregel jedes guten Reporters lautet: Nichts schon wissen, alles vor Ort erfahren. Andreas Altmann hat sich daran gehalten. Er hat sich in Bombay in den Zug gesetzt und ist einfach drauflosgefahren. Mit dem festen Vorsatz, Indien mit allen Sinnen in sich aufzunehmen. Altmann sucht den Menschen und er findet ihn, in Slums, Bordellmeilen, Hindu-Heiligtümern und in der drangvollen Enge der Indian Railways. «Altmann reist nicht stellvertretend für Abenteuerarme. Er berichtet, um zu verführen, will . Schon passiert.» HAMBURGER MORGENPOST (...) 

Kritik

Altmann reist nicht stellvertretend für Abenteuerarme. Er berichtet, um zu verführen, will ®den Leser mit Sehnsucht vergiften¯. Schon passiert. Hamburger Morgenpost 

Autoreninfo

Andreas Altmann, Reporter und Buchautor. Ausbildung am Mozarteum in Salzburg, Schauspieler am Bayerischen Staatsschauspiel und am Wiener Schauspielhaus. Arbeitete als Chauffeur, Tellerwäscher, Nachtportier und Fabrikarbeiter, bevor er anfing, Reportagen zu schreiben. Aufenthalt in einem indischen Ashram, später in einem Zen-Kloster in Japan. Lebte in New York und Mexico City. Träger des Egon-Erwin-Kisch-Preises. Zahlreiche Veröffentlichungen u. a. "Weit weg vom Rest der Welt" und "Im Land der Freien" (beide Rowohlt). Seine Reportagen erscheinen u. a. in der "Zeit", im "Stern", im "FAZ-Magazin", im "SZ-Magazin", in "GEO", "Merian", "Focus" und im "Playboy". Er lebt in Paris. 

Mehr vom Verlag:

Rowohlt Taschenbuch

Mehr aus der Reihe:

rororo Taschenbücher

Mehr vom Autor:

Altmann, Andreas

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 192
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2003
Band-Nr.: Abteilung 3. BAND 11
Maße: 192 x 115 mm
Gewicht: 160 g
ISBN-10: 3499233746
ISBN-13: 9783499233746

Bestell-Nr.: 579192 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 90379
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 9404759
LIBRI-EK*: 5.23 € (30.00%)
LIBRI-VK: 7,99 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 23650 

KNO: 11970053
KNO-EK*: 5.20 € (30.00%)
KNO-VK: 7,99 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: rororo Taschenbücher Nr.23374
KNOABBVERMERK: 8. Aufl. 2013. 187 S. Mit 1 Karte. 19 cm
KNO-BandNr. Text:Abteilung 3. BAND 11
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie