Austerlitz

(Tb)

von Sebald, Winfried G.   (Autor)

Ein Meisterwerk über die Erinnerung in den Ruinen des 20. Jahrhunderts.

Buch (Kartoniert)

EUR 13,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 22. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Jacques Austerlitz heißt der rätselhafte Fremde, den der Erzähler einst
in einer dunklen Bahnhofshalle kennen lernte. Als der Zufall die beiden
Männer wieder zusammenführt, enthüllt sich Schritt für Schritt die Lebensgeschichte
dieses schwermütigen Wanderers. Austerlitz, der seit vielen Jahren in London
lebt, ist kein Engländer. In den vierziger Jahren ist er als jüdisches
Flüchtlingskind nach Wales gekommen. Der Junge wächst bei einem Prediger
und seiner Frau heran, und als er nach vielen Jahren seine wahre Herkunft
erfährt, weiß er, warum er sich als Fremder unter den Menschen fühlt. W.
G. Sebald verfolgt in seinem Roman die Geschichte eines Entwurzelten, der
keine Heimat mehr finden kann. 

Autoreninfo

Sebald, W.G.
W. G. Sebald, geboren 1944 in Wertach im Allgäu, lebte seit 1970 im ostenglischen Norwich, wo er als Dozent für Neuere Deutsche Literatur an der Universität lehrte. Er starb 2001 bei einem Autounfall. Zu seinen Werken gehören die Prosabände 'Schwindel. Gefühle', 'Die Ringe des Saturn', 'Die Ausgewanderten' und 'Austerlitz' sowie der Nachlassband 'Campo Santo'; weiterhin die Essaybände 'Logis in einem Landhaus' und 'Luftkrieg und Literatur' sowie die beiden Bände zur österreichischen Literatur 'Unheimliche Heimat' und 'Die Beschreibung des Unglücks'. Das lyrische Werk liegt vor in den beiden Bänden 'Nach der Natur. Ein Elementargedicht' und 'Über das Land und das Wasser'. Zudem ist lieferbar der Interviewband ''Auf ungeheuer dünnem Eis.' Gespräche 1971 bis 2001', herausgegeben von Torsten Hoffmann. W. G. Sebald wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Mörike-Preis, dem Heinrich-Böll-Preis und dem Joseph-Breitbach-Preis.  

Mehr vom Verlag:

FISCHER Taschenbuch

Mehr vom Autor:

Sebald, Winfried G.

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 417
Sprache: Deutsch
Erschienen: Januar 2003
Maße: 190 x 121 mm
Gewicht: 312 g
ISBN-10: 3596148642
ISBN-13: 9783596148646

Bestell-Nr.: 468978 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 18295
Libri-Relevanz: 50 (max 9.999)
 

LIBRI: 8864098
LIBRI-EK*: 8.50 € (30.00%)
LIBRI-VK: 13,00 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21110 

KNO: 10643274
KNO-EK*: 6.51 € (30.00%)
KNO-VK: 13,00 €
KNV-STOCK: 15

KNO-SAMMLUNG: Fischer Taschenbücher Bd.14864
P_ABB: Mit Abb.
KNOABBVERMERK: 9. Aufl. 2013. 432 S. m. Abb. 190 mm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie