PORTO-
FREI

Militärische Erinnerungskultur

Soldaten im Spiegel von Biographien, Memoiren und Selbstzeugnissen

von Hillmann, Jörg   (Autor)

Militärs waren und sind beliebte Objekte für Biographen. Auch sie selbst haben mit ihren Memoiren Geschichte geschrieben. Ihre Biographien, Memoiren und Selbstzeugnisse - Tagebücher, Briefsammlungen usw. - sind konstituierende Teile einer bemerkenswerten militärischen Erinnerungskultur. Um ihren Erkenntniswert geht es in diesem Buch. An individuellen Beispielen wie etwa Tilly, Moltke d. J. oder Erich Raeder und an kollektiven wie der 'Legion Condor', der spanischen 'Blauen Division', die 1941-1943 an der Ostfront eingesetzt war, oder dem Auftreten von Wehrmachtgenerälen in der Wiederbewaffnungs-debatte nach dem Zweiten Weltkrieg zeigen 18 Beiträge aus deutscher und internationaler Perspektive, wie fruchtbar ein methodisch reflektierter biographischer Zugriff nicht nur für die Militärgeschichte sein kann.

Buch (Gebunden)

EUR 49,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 03. August 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Militärs waren und sind beliebte Objekte für Biographen. Auch sie selbst haben mit ihren Memoiren Geschichte geschrieben. Ihre Biographien, Memoiren und Selbstzeugnisse - Tagebücher, Briefsammlungen usw. - sind konstituierende Teile einer bemerkenswerten militärischen Erinnerungskultur. Um ihren Erkenntniswert geht es in diesem Buch. An individuellen Beispielen wie etwa Tilly, Moltke d. J. oder Erich Raeder und an kollektiven wie der 'Legion Condor', der spanischen 'Blauen Division', die 1941-1943 an der Ostfront eingesetzt war, oder dem Auftreten von Wehrmachtgenerälen in der Wiederbewaffnungs-debatte nach dem Zweiten Weltkrieg zeigen 18 Beiträge aus deutscher und internationaler Perspektive, wie fruchtbar ein methodisch reflektierter biographischer Zugriff nicht nur für die Militärgeschichte sein kann. 

Autoreninfo

Karen Hagemann, Dr. phil. habil., ist Privatdozentin am Institut für Geschichtswissenschaft der TU Berlin.Stig Förster lehrt als Professor für Neueste allgemeine Geschichte an der Universität Bern.Michael Epkenhans leitet die Abteilung Forschung am Militärgeschichtlichen Forschungsamt (MGFA) in Potsdam und lehrt Geschichte an der Universität Hamburg. Er war lange Jahre Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter der Otto-von-Bismarck-Stiftung. 

Mehr vom Verlag:

Brill I Schoeningh

Mehr vom Autor:

Hillmann, Jörg

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
KNO-Samml.: Krieg in der Geschichte 29
Sprache: Deutsch
Erschienen: 2006
Gewicht: 717 g
ISBN-10: 350675680X
ISBN-13: 9783506756800

Bestell-Nr.: 4613599 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: € (%)
LIBRI-VK: 0,00 €
Libri-STOCK: 1
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15590 

KNO: 15561442
KNO-EK*: 23.15 € (44.80%)
KNO-VK: 49,90 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Krieg in der Geschichte 29
KNOABBVERMERK: 2006. XVI, 329 S. 23.3 cm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben:Hagemann, Karen; Epkenhans, Michael; Förster, Stig
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie