Moore

von Dierßen, Klaus / Dierßen, Barbara   (Autor)

Das Buch stellt Moore als Ökosysteme vor, die sich durch die Wechselbeziehungen der Pflanzen mit ihrer belebten und unbelebten Umwelt charakterisieren lassen. Es wird u.a. auf die morphologischen und ökologischen Besonderheiten von Moorpflanzen eingegangen, auf Standortfaktoren, die Besonderheiten der Moore als einzigartige und stark gefährdete Ökosysteme sowie die Nutzung durch den Menschen.

Buch (Kartoniert)

EUR 19,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 26. Juli 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Moore als komplexe Ökosysteme - Gliederung nach Ökosystemkomplexen - Aspekte der Landnutzung und des Naturschutzes - Für Ökologen und Vegetationskundler Die Pflanzen und Pflanzengesellschaften Nordeuropas von Dänemark bis Spitzbergen und von Island bis Finnland sind in diesem Werk versammelt. Ordnungsstruktur ist die Gliederung in die Ökosystemkomplexe der Wälder, Binnengewässer, Moore, des Küstenraumes, der alpinen Stufe und arktischen Regionen. 300 Schwarzweiß-Abbildungen und 24 Farbtafeln garantieren eine anschauliche Darstellung der wichtigsten Vegetationstypen. Ein unverzichtbares Standardwerk für Ökologen und Vegetationskundler, die sich mit dem nordeuropäischen Raum beschäftigen. 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort des Herausgebers 7
Vorwort der Verfasser 7
1 Moore als Lebensraum 8
1.1 Moorbildung 9
1.1.1 Prozesse der Moorentwicklung 9
1.1.2 Produktion und Zersetzung von Torfen 11
2 Hydrologie 14
2.1 Moorwasserstände 14
2.2 Wasserzufuhr 14
2.3 Wasserabgabe 15
2.4 Speicherung 16
2.5 Wasserbilanz und hydrologische Modelle 19
3 Paläoökologie von Torflagerstätten 22
3.1 Methoden paläoökologischer Forschung und Aussagen zur Landschaftsgeschichte
22
3.2 Moorentwicklung 24
3.3 Ausformung von Oberflächenstrukturen 27
4 Klassifikation von Mooren 34
4.1 Hydrologisch-entwicklungsgeschichtliche Moortypen 34
4.2 Moortypen in Mitteleuropa 42
4.3 Überregionale Moortypen 47
5 Torf 48
5.1 Torfstruktur und -klassifikation 48
5.2 Chemische Eigenschaften 54
5.2.1 Organische Bestandteile 54
5.2.2 Anorganische Bestandteile 54
5.3 Torfakkumulation und -zersetzung: Bedeutung der Torfeigenschaften 57
6 Kohlenstoffhaushalt und Nährstoffumsätze 60
6.1 Kohlenstoffhaushalt 60
6.2 Nährstoffversorgung und Azidität 64
6.2.1 Nährstoffeinträge 64
6.2.2 Nährstoffpfade zwischen Vegetation und Torfkörper 64
6.2.3 Stickstoffdynamik 70
6.2.4 Phosphor- und Kaliumhaushalt 72
6.3 Biotische Faktoren 73
7 Wesentliche Standortgradienten 74
7.1 Wasserhaushalt 74
7.1.1 Einnischung von Kryptogamen auf Wasserstufen 74
7.1.2 Gefäßpflanzen der Moore im Feuchtegradienten 77
7.2 Aziditätsgradienten 78
7.3 Mikroklima 81
7.4 Der menschliche Einfluss: Hemerobiestufen 82
7.5 Bioindikation und ökologische Artengruppen 84
8 Vegetation der Moore 86
8.1 Skalen vegetationskundlicher Mooranalyse 86
8.2 Sauergrasbeherrschte Gesellschaften nasser, nährstoffarmer Moorstandorte
(Kl. Scheuchzerio-Caricetea nigrae) 87
8.3 Zwergstrauchbeherrschte Gesellschaften mäßig nasser, saurer Moorstandorte
(Kl. Oxycocco-Sphagnetea) 109
8.4 Gesellschaften produktionsstarker Röhrichte und Großseggenrieder (Kl.
Phragmiti-Magnocaricetea) 116
8.5 Moorgebüsche und Bruchwälder (Kl. Alnetea glutinosae, Vaccinio-Piceetea) 123
8.6 Vegetation sekundärer Moorstandorte und entwässerter Torflagerstätten (Kl.
Molinio-Arrhenatheretea) 127
9 Gliederungsansätze für Vegetationskomplexe 135
9.1 Vegetationskomplexe 135
9.2 Moor-Naturraumtypen 135
10 Moore als Ökosysteme 140
10.1 Phytomasse und Primärproduktion 140
10.2 Fauna (Konsumenten) 14110.3 Zersetzer 143
10.4 Lebende Moore als Kohlenstoffund Nährstoffsenken 143
10.5 Entwässerte Moore als Kohlenstoff und Nährstoffquellen 144
10.6 Moore im Wandel: globale Aspekte 147
11 Nutzung, Gefährdung, Schutz 150
11.1 Historischer Abriss der Moornutzung 150
11.2 Moore als Torflagerstätten 155
11.3 Land- und forstwirtschaftliche Nutzung 156
11.3.1 Entwässerung und Bewässerung 157
11.3.2 Schadstoffeinträge und Eutrophierung 159
11.3.3 Dynamik der Moore in der Kulturlandschaft: Sukzessionen und Moorbrachen
162
11.4 Schutzziele und Schutzkonzepte 164
11.4.1 Schutz von Arten und Populationen 165
11.4.2 Schutz von Lebensgemeinschaften und ihren Lebensräumen 168
11.4.3 Ressourcenschutz 169
11.4.4 Ökosystemschutz 170
11.4.5 Moorarchäologie und landschaftsgeschichtliche Bedeutung 170
11.4.6 Ästhetische Bedeutung von Moorlandschaften 171
12 Strategien und Instrumente zur Umsetzung des Moorschutzes und der
Moorrestitution 174
12.1 Erhaltung und Förderung von Populationen und Lebensgemeinschaften 175
12.2 Restitution: Entwicklung zu oligo und mesohemeroben Ökosystemen 176
12.2.1 Hochmoore 176
12.2.2 Restitution aus bäuerlichen Torfstichen 179
12.2.3 Restitution aus großräumigem maschinellen Abbau 181
12.2.4 Niedermoore 182
12.2.5 Streuwiesen 185
12.2.6 Feuchtwiesen 186
12.2.7 Brachen aus Moorgrünland 187
12.3 Förderung der landschaftsökologischen Funktionen von Mooren 188
12.4 Künftige Entwicklung landwirtschaftlich genutzter Flächen an Moorstandorten
190
12.5 Integrative Ansätze 192
13 Langzeitforschung, Monitoring und Erfolgskontrollen 194
Literaturverzeichnis 199
Bildquellen 222
Artenregister 223
Sachregister 226 

Leseprobe

Aapamoor 37, 40, 46, 47, 111, 137, 149
Abfluss 15, 16, 17, 19, 20, 32, 146
Abtorfung 135, 153, 171
Acariden 59
Ackerbau 23, 148, 150, 151, 152, 156, 157, 191
Ädifikator 168
aerob 12, 13, 48, 60, 71, 143, 144, 170, 192
ästhetischer Wert 171
Agrostietalia stoloniferae 87
ahemerob 82, 168, 190
Aktinomyceten 59, 70
Aktivkohle 156
Akrotelm 11, 12, 13, 14, 15, 17, 36, 48, 55, 57, 59, 61, 64,
66, 67, 68, 69, 71, 72, 77, 79, 82, 140, 142, 144, 176,
177, 178, 181, 182
Alleröd 34
Alluvion 107, 109, 118
Alnetea glutinosae 87, 123
Altersdatierung 22
Aluminium 66, 69, 72
Amblystegiaceen 90, 128
Aminosäuren 59, 65, 70
Ammonium 65, 66, 68, 70, 71, 79, 146, 147, 159, 169
anaerob s. anoxisch
Angelico-Cirsietum oleracei 128, 130
Anmoor 100, 105, 138
Anmoorgley 43, 95, 115, 129
anoxisch 13, 55, 69, 71, 77, 94, 123, 178, 192
aphotisch 12
Aphreatophyt 8
Artengruppen, ökologische 84, 86, 198
Artenvielfalt 141, 159, 191
Artenschutz 165, 169, 174, 175
Assoziation 31, 86, 87
Atlantikum 11, 22, 23, 27, 34, 35, 36, 43, 44, 149
Aufforstung 135, 148, 156, 157
Ausmagerung 183, 187, 188
Austauschkapazität 48, 101
Austrocknungstoleranz 75
Auswildern 176
Azidität 64, 65, 74, 78 f., 89, 91, 97
Azidophyt, azidophytisch 8, 81, 91, 106, 125, 131
Bakterien 59, 60, 143
Basenversorgung 8, 11, 34
Basidiomyceten 59
Bazzanio-Piceetum 125
Betulo humilis-Salicetum repentis 127, 137
Beweidung 83, 96, 109, 133, 179, 182, 187, 188
Bewertung 172
Biodiversität 166, 168, 176
Biomasse s. Phytomasse
Bioindikation (s.a. Indikatoren) 84
Biotopkartierung 168
Biotoptyp 168
Blattflächenindex 60
Blei 66
Bodenreaktion s. pH-Wert
Bohlenweg 171
Bolboschoenion 138
Boreal 22, 23
Borstgrasrasen 98
Brache 39, 82, 95, 117, 120, 129, 155, 161, 162,
163, 164, 173, 187
Brand 22, 137
Brandrodung 22, 24
Brenntorf 150, 155
Bromo-Senecionetum 129, 130
Bruchwald 27, 70, 117, 118, 123, 128, 138, 182
bulk density s. Trockenraumgewicht
Bulten 28, 57, 58, 66, 67, 69, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 81,
85, 86, 109, 111, 137, 142, 144, 160, 168, 196, 197
Bunkerde 150, 182
Calcium 66, 69, 7, 78, 91, 97, 98, 113
Calamagrostietum canescentis 117, 122, 123
Calamagrostis stricta-Gesellschaft 96
Calliergono-Caricetum saxatilis 138
Calthion palustris 95, 122, 128, 130, 134, 162, 187
Campylio-Caricetum dioicae 80, 101, 106
Carex elata-Sphagnum magellanicum-Gesellschaft 81
Caricetalia davallianae 85, 89, 97, 100 nigrae 96, 97
Caricetum acutae 39, 94, 117, 120, 138 acutiformis 122 atrofusco-vaginatae 109, 139 cespitosae 88, 95, 96 davallianae 101, 103, 104, 105, 106, 139 elatae 81, 117, 118, 119, 123, 138 frigidae 101, 105, 106, 139 lasiocarpae 80, 81, 88, 92, 93, 94 limosae 28, 80, 81, 88, 89, 90, 92, 111 magellanici 96, 98 microglochinis 80, 108, 109, 139 nigrae 80, 96, 98, 100, 106, 116, 129 paniculatae 117, 119, 120 rostratae 37, 80, 88, 92, 95, 140, 182 trinervi-nigrae 96, 98
Carici elongatae-Alnetum glutinosae 10, 40, 125, 126,
127, 138
Caricion atrofusco-saxatilis 100, 107, 138, 139 davallianae 94, 100, 101, 107, 129, 131, 138, 139,
169, 179, 186 elatae 89, 91, 116, 118, 134, 138, 140 lasiocarpae 84, 85, 88, 91, 95, 97, 126, 137, 138, 139,
140, 179, 182 nigrae 85, 97, 106, 129, 132, 137, 138, 139, 183
Chironomiden 24
Chlorozyten 64, 66
Cirsietum rivularis 18, 130
Cirsio dissecti-Molinietum 130, 131
Cladietum marisci 40, 117, 120, 121
Cladoceren 24
C/N-Verhältnis 11, 12, 13, 68, 71, 94, 97, 98, 100, 102, 103,
109, 113, 115, 119, 128, 131, 132, 143, 146, 159, 188,189
CO2 s. Kohlendioxid
Collembolen 59, 142
Convolvuletalia 130
Crepido-Juncetum acutiflori 129, 130
critical loads 159
Cutin 66
Cyanobakterien 65, 70, 144
Cyperaceen 67, 72, 77, 87, 109
Cyperetum serotini 118
Deckenmoor 42, 46, 71, 102, 109, 135, 137, 138, 142, 150
Deckfrucht 147
Denitrifikation (s.a. N-Transformation) 59, 60, 71, 134, 144,
145, 146, 170, 185, 188, 189, 192
Deposition, atmosphärische 65, 66, 68, 69, 70, 144, 145,
159 

Autoreninfo

Prof. Dr. Klaus Dierßen ist Direktor des Ökologiezentrums und des Botanischen Instituts der Universität Kiel. 

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 230
Sprache: Deutsch
Erschienen: September 2008
Maße: 242 x 170 mm
Gewicht: 552 g
ISBN-10: 3800156431
ISBN-13: 9783800156436

Bestell-Nr.: 4235992 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 139777
Libri-Relevanz: 70 (max 9.999)
 

LIBRI: 5289777
LIBRI-EK*: 13.02 € (30.00%)
LIBRI-VK: 19,90 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 16770 

KNO: 21050737
KNO-EK*: 13.02 € (25.00%)
KNO-VK: 19,90 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Ökosysteme Mitteleuropas aus geobotanischer Sicht
P_ABB: Mit 35 schwarz-weiße Abbildungen, 112 farbige Fotos, 16 schwarz-weiße Tabellen
KNOABBVERMERK: SPE. 2008. 230 S. m. 112 Farb- u. 35 SW-Abb. sowie 16 Tab. 23,5 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie