PORTO-
FREI

Bekenntnis & Aufbruch (I)

Die "Kursgeschwister" aus Arnstadt im Rundbrief als Spiegel der Zeit: Drei Jahrzehnte in der DDR

von Stadtherr Wolter, Stefan   (Autor)

15 Frauen erzählen sich gegenseitig aus ihrem Leben - brieflich. Heute sind diese Briefe berührende Zeugnisse des Alltags, wie er jeweils über drei Jahrzehnte hinweg in der DDR (Bd. I) und im wiedervereinigten Deutschland (Bd. II) erlebt und gestaltet wurde. Selbst nur wenige Worte lassen eine Welt wiedererstehen, mit einem geistigen Mehrwert: die gegenseitige Stärkung im Leben und Glauben. Für uns heute ein Angebot, eigene Erfahrungen zu ordnen und zu reflektieren. Dem "Rundbrief" voraus ging das alle Frauen verbindende Erlebnis ihrer Ausbildungszeit - die "Vertreibung" aus dem Kreiskrankenhaus Arnstadt (1958) infolge des Bekenntnisses zu den Werten des Diakonievereins Zehlendorf; den Maßstäben einer christlichen Schwesternschaft. Als "Kursgeschwister" unter Führung ihrer selbst gewählten "Kursmutter" pflegten die Schwestern fortan eine institutionell unabhängige "Schwesternschaft". Das macht die beiden Publikationen über den alltagsgeschichtlichen Aspekt hinaus auch diakoniehistorisch interessant.

Buch (Kartoniert)

EUR 12,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 29. September 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

15 Frauen erzählen sich gegenseitig aus ihrem Leben - brieflich. Heute sind diese Briefe berührende Zeugnisse des Alltags, wie er jeweils über drei Jahrzehnte hinweg in der DDR (Bd. I) und im wiedervereinigten Deutschland (Bd. II) erlebt und gestaltet wurde. Selbst nur wenige Worte lassen eine Welt wiedererstehen, mit einem geistigen Mehrwert: die gegenseitige Stärkung im Leben und Glauben. Für uns heute ein Angebot, eigene Erfahrungen zu ordnen und zu reflektieren.

Dem "Rundbrief" voraus ging das alle Frauen verbindende Erlebnis ihrer Ausbildungszeit - die "Vertreibung" aus dem Kreiskrankenhaus Arnstadt (1958) infolge des Bekenntnisses zu den Werten des Diakonievereins Zehlendorf; den Maßstäben einer christlichen Schwesternschaft. Als "Kursgeschwister" unter Führung ihrer selbst gewählten "Kursmutter" pflegten die Schwestern fortan eine institutionell unabhängige "Schwesternschaft". Das macht die beiden Publikationen über den alltagsgeschichtlichen Aspekt hinaus auch diakoniehistorisch interessant. 

Autoreninfo

Stadtherr Wolter, StefanDer Herausgeber Dr. phil. Stefan Stadtherr Wolter (Jg. 1967) ist vor 25 Jahren mit Arbeiten zu den Accouchierhäusern in Thüringen hervorgetreten und forschte später zur Auflösung des Diakonieseminars Merseburg (1951). Noch einmal greift er nun ein wichtiges Kapitel der Frauengeschichte auf und wendet sich darüber hinaus wesentlichen Facetten des sozialen Protestantismus zu. 

Mehr vom Verlag:

k.A.

Mehr vom Autor:

Stadtherr Wolter, Stefan

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 320
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2021
Maße: 210 x 148 mm
Gewicht: 466 g
ISBN-10: 3755751305
ISBN-13: 9783755751304

Bestell-Nr.: 32133232 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 304147
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 3,64 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 1,80 €

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 8.5 € (30%)
LIBRI-VK: 12,99 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 097 Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 25420 

KNO: 95402855
KNO-EK*: 9.11 € (25%)
KNO-VK: 12,99 €
KNV-STOCK: 5

KNOABBVERMERK: 2021. 320 S. 21 Farbabb. 210 mm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Paperback

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie