PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Zukunft. Psychiatrie

Herausforderungen, Konzepte, Perspektiven

von Deister, Arno   (Autor)

Die Herausforderung durch psychische Störungen für die Gesellschaft ist groß, der Transfer methodische und wissenschaftlicher Innovationen gelingt aber nur schleppend. Der Autor identifiziert zentrale fachliche, ethische, soziale und ökonomische Kernthemen und befragt Kolleginnen nach ihren Konzepten für eine gute psychosoziale Versorgung.

Buch (Kartoniert)

EUR 30,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 05. Oktober 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Die Herausforderung durch psychische Störungen für die Gesellschaft ist groß, der Transfer methodische und wissenschaftlicher Innovationen gelingt aber nur schleppend. Der Autor identifiziert zentrale fachliche, ethische, soziale und ökonomische Kernthemen und befragt Kolleg*innen nach ihren Konzepten für eine gute psychosoziale Versorgung. Um neue therapeutische und methodische Konzepte in die Breite zu bringen, braucht es ein Engagement der Gesundheitspolitik für die Psychiatrie, aber auch das Engagement der in der Psychiatrie Tätigen und der von psychischen Erkrankungen betroffenen Menschen in der Gesundheitspolitik. Der Autor stellt die verschiedenen Perspektiven von Mitarbeitenden, Angehörigen und Betroffenen dar, nimmt die verschiedenen Herausforderungen in den Blick und fragt engagierte Expert*innen nach ihren Konzepten für eine zukünftige Gesundheitspolitik, z. B.: Thomas Pollmächer (Menschenrechte), Christian Kieser (soziale Gerechtigkeit) Georg Schomerus (Forschung) Bettina Wilms (Personalgewinnung) Gerald Gass (Personalbemessung), Iris Hauth (Digitalisierung) Nils Greve (Partizipation und Teilhabe). 

Inhaltsverzeichnis

Die Psychiatrie der Zukunft - eine Zukunft für die Psychiatrie?- - 10 Was zu tun
ist - acht Forderungen an die Gesundheitspolitik- - 13 Faszination Psychiatrie -
auf dem Weg in die Zukunft- - 19 Die Würde des Menschen zum Maßstab machen.. . .
19 Niemand kann sich vom Risiko einer psychischen Erkrankung befreien.. . . . 20
Was ist eine psychische Krankheit?. . . .21 Verantwortung tragen für die
Vergangenheit und für die Zukunft.. . . . .23 Das Ziel ist eine
settingunabhängige Qualität der Behandlung.. . . . 25 Das Fachgebiet der
Psychiatrie steht auch für soziale Verantwortung.. . . . 27 Psychiatrie und
Gesellschaft stehen in einer fragilen Wechselwirkung.. . . . 29 Wo stehen wir?
Der Blick auf die Psychiatrie von heute- - 31 Patienten, Nutzer und andere
Betroffene.. . . . 32 »Ich will wirklich wissen, wie es dir geht« - Ingo
Ulzhoefer.. . . . 42 Ein fragiles Wechselspiel - der Blick aus der Gesellschaft
auf die Psychiatrie.. . . . 49 Die Politik entdeckt die Psychiatrie - Menschen
mit psychischen Erkrankungen sind wichtig für die Gesellschaft.. . . . 56
»Seelische Gesundheit entwickelt sich im Alltag« - Kirsten Kappert-Gonther.. . .
66 Zwischen Fragmentierung und Kooperation - das psychiatrische
Versorgungssystem.. . . . 73 »Wir brauchen den Mut, etwas zu verändern« - Sabine
Köhler.. . . . 80 Psychiatrie(n) und Gesellschaft(en) - eine internationale
Perspektive.. . . . 87 Orientiert am Menschen - Haltungen und Einstellungen - -
90 Herausforderung Qualität: Was ist gute Psychiatrie?- - 97 Unterschiedliche
Dimensionen der Qualität.. . . . 98 »Wir wissen zu wenig über
Gesundheitsförderung« - Bettina Wilms.. . . . 114 Die Würde des Menschen -
ethische und rechtliche Rahmenbedingungen- - 121 Wir brauchen eine Ethik in der
Psychiatrie.. . . . .122 Das Recht der Patienten - mehr als nur eine Formsache..
. . . .124 Die Rechte der Patientinnen und Patienten. . . .126 »Die Psychiatrie
muss Teil der Medizin sein« - Thomas Pollmächer. . . . 130 Soziale Gerechtigkeit
schaffen - für gesellschaftliche Verantwortung- - 138 Gerechtigkeit beschreibt
eine faire Verteilung.. . . . 138 Leistungsgerechtigkeit lässt sich nicht
messen.. . . . 140 »Leistung« ist ein komplexes Konstrukt.. . . . 141 »Wir
müssen politischer werden« - Christian Kieser.. . . . 143 Diese Aufgabe ist
entscheidend: die Frage der Finanzierung- - 150 Wir erhalten, was wir
finanzieren.. . . . 150 Die unterschiedlichen Steuerungswirkungen der
Finanzierung.. . . . 152 An der Aufgabe orientierte Pauschalierung.. . . . 154
Steuerungseffekte einer aufgabenorientierten Finanzierung.. . . . 155 Seelisch
gesund in der Gesellschaft - Aspekte der verantwortlichen Teilhabe- - 157
Recovery und Empowerment.. . . . 157 Die große Bedeutung der Erwerbstätigkeit..
. . . 158 Verminderung von Stigmatisierung. . . . .161 Prävention und
Früherkennung.. . . . . 162 Selbstmanagement und Selbsthilfe.. . . . 164 Exkurs:
Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit.. . . . .166 Mehr Zeit für Menschen -
für eine zukunftsfähige Personalbemessung - - 168 Anforderungen an ein
zukunftsfähiges System der Personalbemessung. . . 171 Das Plattform-Modell zur
Personalbemessung.. . . .174 Mehr Wissen - Forschung für Menschen mit
psychischen Erkrankungen- - 179 Am Patienten orientierte partizipative
Forschung.. . . . 179 An den Lebenswelten orientierte Versorgungsforschung.. . .
. .180 Soziale Neurowissenschaften sind ein Thema der Zukunft.. . . . 181
Künstliche Intelligenz. . . . .182 Individualisierte Psychotherapie. . . . .183
»Die Psychiatrie muss sich immer neu erfinden« - Georg Schomerus.. . . . 184
Flexibilität der Versorgung - Grundlagen für ein psychosoziales
Gesundheitssystem- - 193 Anreize statt Sanktionen.. . . . 193 Koordination und
Steuerung.. . . . 195 Gestufte Versorgung.. . . 197 Flexibilisierung der
Versorgung. . . . .199 Aufsuchende Behandlung.. . . . 201 »Jeder soll eine
bedarfsgerechte Versorgung bekommen« - Iris Hauth.. . . . 204 Das Krankenhaus
der Zukunft - Welche Rolle spielt es im Gesundheitssystem?- -211 Die heutigen
Strukturen sind traditionell gewachsen.. . . . 211 Zukünftige Herausforderungen
für das Krankenhausmanagement.. . . . 212 Erfolgsfaktoren für die Zukunft.. . .
. 214 Modellprojekte nach § 64 b SGB V und Regionale Psychiatrie-Budgets.. . . .
216 »Wir müssen Psychiatrie sichtbarer machen« - Gerald Gaß.. . . . 219 Was wir
brauchen: die Regionale Verantwortung - - 226 Die Region als Rahmen.. . . . 226
Ausrichtung der Finanzierung an der Aufgabe. . . . 228 Verantwortliche
Vernetzung der Angebote.. . . . .229 Verantwortung für die Ressourcen.. . . .
230 »Wir müssen die Wende schaffen« - Nils Greve. . . . 231 Über die Zukunft -
und über Psychiatrie - -239 Literatur- -244 

Autoreninfo

Deister, ArnoProf. Dr. Arno Deister war über 20 Jahren Chefarzt des Zentrums für Psychosoziale Medizin des Klinikums Itzehoe. Die Finanzierung der psychiatrischen und psychotherapeutischen Versorgung erfolgt dort durch das Regionale Budget, ein innovatives, in Deutschland bisher nur an wenigen Kliniken eingeführtes Finanzierungssystem. 

Mehr vom Verlag:

Psychiatrie-Verlag GmbH

Mehr vom Autor:

Deister, Arno

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 254
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2022
Sonstiges: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
Maße: 238 x 162 mm
Gewicht: 476 g
ISBN-10: 3966051389
ISBN-13: 9783966051385

Bestell-Nr.: 32123745 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 49739
Libri-Relevanz: 8 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 7,01 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 5,17 €

LIBRI: 2820710
LIBRI-EK*: 21.03 € (25%)
LIBRI-VK: 30,00 €
Libri-STOCK: 21
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 16960 

KNO: 95392898
KNO-EK*: 21.03 € (25%)
KNO-VK: 30,00 €
KNV-STOCK: 3

KNOABBVERMERK: 2022. 256 S. 240 mm
KNOSONSTTEXT: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie