Von Okapi, Scharnierschildkröte und Schnilch

Ein prekäres Bestiarium

von Werning, Heiko / Sterblich, Ulrike   (Autor)

Die Welt ist voller sonderbarer und fantastischer Kreaturen - noch ... Was man jetzt gegen das Artensterben tun muss! Die Zhous Scharnierschildkröte hat das Social Distancing erfunden: Wann immer ihr etwas nicht behagt, geht sie in den Mini-Lockdown und kappt die Verbindungen zur Außenwelt. Der Tasmanische Beutelteufel ist der Wutbürger unter den Tieren, der stinkend, schreiend und mit roten Ohren durch die Gegend springt. Die Partula-Schnecke, benannt nach dem Trio der römischen Schicksalsgöttinnen, ist ein echter Albtraum aller Romantiker und von ElitePartner. Der Baumhummer, ein verunstalteter Südsee-Yeti mit schwankendem Gang und Rüstung, kann Klone erzeugen. So seltsam und unterschiedlich wie diese Tiere sind, teilen sie doch eine traurige Gemeinsamkeit: Ihr Überleben steht auf der Kippe! Städtebau, Abholzung von Wäldern oder Wilderei haben die Arten in eine prekäre Lage gebracht. Ein gallisches Dorf von engagierten Tierfreunden und -schützern rund um die Organisation Citizen Conservation sorgt durch ihren Einsatz in Zucht- und Auswilderungsprojekten dafür, dass das endgültige Aussterben verhindert werden kann. Heiko Werning, einer der Initiatoren von Citizen Conservation, und Ulrike Sterblich entwerfen in ihren kenntnisreichen wie unterhaltsamen Tierporträts ein faszinierendes Panoptikum dessen, was die Natur zu bieten hat und zeigen: Der Erhalt der Artenvielfalt ist eine entscheidende Menschheitsaufgabe!

Buch (Gebunden)

EUR 22,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 16. August 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Die Welt ist voller sonderbarer und fantastischer Kreaturen - noch ... Was man jetzt gegen das Artensterben tun muss!

Die Zhous Scharnierschildkröte hat das Social Distancing erfunden: Wann immer ihr etwas nicht behagt, geht sie in den Mini-Lockdown und kappt die Verbindungen zur Außenwelt. Der Tasmanische Beutelteufel ist der Wutbürger unter den Tieren, der stinkend, schreiend und mit roten Ohren durch die Gegend springt. Die Partula-Schnecke, benannt nach dem Trio der römischen Schicksalsgöttinnen, ist ein echter Albtraum aller Romantiker und von ElitePartner. Der Baumhummer, ein verunstalteter Südsee-Yeti mit schwankendem Gang und Rüstung, kann Klone erzeugen.

So seltsam und unterschiedlich wie diese Tiere sind, teilen sie doch eine traurige Gemeinsamkeit: Ihr Überleben steht auf der Kippe!

Städtebau, Abholzung von Wäldern oder Wilderei haben die Arten in eine prekäre Lage gebracht. Ein gallisches Dorf von engagierten Tierfreunden und -schützern rund um die Organisation Citizen Conservation sorgt durch ihren Einsatz in Zucht- und Auswilderungsprojekten dafür, dass das endgültige Aussterben verhindert werden kann.

Heiko Werning, einer der Initiatoren von Citizen Conservation, und Ulrike Sterblich entwerfen in ihren kenntnisreichen wie unterhaltsamen Tierporträts ein faszinierendes Panoptikum dessen, was die Natur zu bieten hat und zeigen: Der Erhalt der Artenvielfalt ist eine entscheidende Menschheitsaufgabe! 

Kritik

Heiko Werning und Ulrike Sterblich schreiben unterhaltsame, lehrreiche und aufrüttelnde Texte über seltene Tierarten und erklären, wie man sie schützen kann. Martina Kothe NDR Kultur 20220303 

Autoreninfo

Werning, HeikoHeiko Werning ist Autor aus Leidenschaft, Reptilienforscher aus Berufung und Tierbeschützer aus Notwendigkeit. Er ist Autor mehrerer zoologischer Fachbücher, schreibt aber auch für Taz und Titanic. Seine Texte liest er regelmäßig bei den Berliner Lesebühnen Reformbühne Heim & Welt und Brauseboys vor. Seine Wedding-Geschichtensammlungen sind eine inoffizielle Chronik des Berliner Problembezirks. Er ist einer der Initiatoren von Citizen Conservation.Sterblich, UlrikeUlrike Sterblich ist Politologin und Autorin aus Berlin. Ihre Diplomarbeit schrieb sie einst über ökologische Ethik, später wurde sie als Gastgeberin der Lesebühne Berlin Bunny Lectures bekannt. Sie veröffentlichte mehrere Bücher, zuletzt "The German Girl" (Rowohlt), und arbeitet seit 2018 konzeptionell und redaktionell bei Citizen Conservation und Frogs & Friends mit. Sie hat keine Haustiere, aber wenn, dann hätte sie gern einen Schnilch. 

Mehr vom Verlag:

Galiani, Verlag

Mehr vom Autor:

Werning, Heiko / Sterblich, Ulrike

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 239
Sprache: Deutsch
Erschienen: Februar 2022
Sonstiges: 4006160
Maße: 194 x 123 mm
Gewicht: 300 g
ISBN-10: 3869712554
ISBN-13: 9783869712550
Verlagsbestell-Nr.: 4006160

Bestell-Nr.: 32013479 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 8893
Libri-Relevanz: 100 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 4006160

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 6,17 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 4,33 €

LIBRI: 2807354
LIBRI-EK*: 14.39 € (30.00%)
LIBRI-VK: 22,00 €
Libri-STOCK: 101
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 16750 

KNO: 95077281
KNO-EK*: 14.39 € (30.00%)
KNO-VK: 22,00 €
KNV-STOCK: 98

KNOABBVERMERK: 2. Aufl. 2022. 240 S. 190.00 mm
KNOSONSTTEXT: 4006160
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie