PORTO-
FREI

Einsteins Albtraum

Amerikas Aufstieg und der Niedergang der Physik

von Unzicker, Alexander   (Autor)

Wie kein anderer repräsentiert Albert Einstein die europäische Physiktradition und deren kompromisslose Suche nach fundamentalen Naturgesetzen. Doch seine Entdeckungen führten die Physik in einen bis heute währenden Albtraum: Nicht nur sollte die Atombombe die Welt für immer verändern - die Grundlagenforschung wurde durch das Militär instrumentalisiert und schließlich korrumpiert. Die Nähe zur Macht und viel Geld ließen sie zu einem technischen Hochleistungssport werden, der die Frage nach den Naturgesetzen schlicht vergessen hat. So sind viele elementare Fragen seit 100 Jahren ungelöst - und damit die Möglichkeiten versperrt, wirklichen Fortschritt zu gestalten. Alexander Unzicker zeigt, warum sich die moderne Wissenschaft auf einen Blindflug begeben hat und wie sie sich im 21. Jahrhundert wieder in den Dienst der Menschen stellen kann.

Buch ()

EUR 22,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 17. Mai 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Wie kein anderer repräsentiert Albert Einstein die europäische Physiktradition und deren kompromisslose Suche nach fundamentalen Naturgesetzen. Doch seine Entdeckungen führten die Physik in einen bis heute währenden Albtraum: Nicht nur sollte die Atombombe die Welt für immer verändern - die Grundlagenforschung wurde durch das Militär instrumentalisiert und schließlich korrumpiert. Die Nähe zur Macht und viel Geld ließen sie zu einem technischen Hochleistungssport werden, der die Frage nach den Naturgesetzen schlicht vergessen hat. So sind viele elementare Fragen seit 100 Jahren ungelöst - und damit die Möglichkeiten versperrt, wirklichen Fortschritt zu gestalten. Alexander Unzicker zeigt, warum sich die moderne Wissenschaft auf einen Blindflug begeben hat und wie sie sich im 21. Jahrhundert wieder in den Dienst der Menschen stellen kann. 

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Vorwort

Warum Europa und Amerika zwei verschiedene Welten sind 7

Teil I: Das Land ohne Kultur
1 Bildung ist kein Wert
Weisheit wird nicht geschätzt 15
2 Wissenschaft ist kein Krieg
Wo Macht der Erkenntnis schadet 27
3 Krisen, Blasen, Crash
Symptome des kurzfristigen Denkens 40

Teil II: Aufstieg und Krise der europäischen
Wissenschaftstradition
4 Fundamente
Die Entdeckungen der Naturphilosophen 55
5 Erschütterung
Wie es zu Einsteins Revolutionen kam 69
6 Erosion
Die Physik wird zerstritten und orientierungslos 82
7 Spaltung
Wohlfeile Erklärungen für ungelöste Probleme 99

Teil III: Die Atombombe und die Folgen
8 Der Exodus der europäischen Intelligenz
Amerika und die Bombe 117
9 Nach Hiroshima
Neue Herren, neue Physik 132
10 Quarks und Neutrinos
Big Science auf Kosten der ungelösten Probleme 151
11 Gravitation, Raketen, Mondlandung
Prestige im Weltall 169

Teil IV: Von der Mondlandung abwärts -
Die Degeneration der Physik
12 Beginn der Gigantomanie
Hochenergiephysik ohne Idee 187
13 Allmachtsphantasien
Strings, Multiversen, Supersymmetrie 202
14 Korrumpierte Physik
Der Verlust der Wahrhaftigkeit 218
15 Postmoderne Wissenschaft
Spezialisierung bis zum Zerbröckeln 234
16 Nahender Crash
Das Ende des amerikanischen Zeitalters 248
17 Ausblick
Quo vadis, Homo sapiens? 259

Dank 261

Literatur 261

Anmerkungen 264 

Kritik

"Ein Buch, in dem ich mich gleich festgelesen habe. In einer historisch-kritischen Analyse stellt Alexander Unzicker die Unterschiede der europäischen und amerikanischen Physikkultur packend dar. So muss man Wissenschaft vermitteln."
Ernst Peter Fischer, Wissenschaftshistoriker

"Unzicker setzt sich in seinemn Buch unter anderem mit der Instrumentalisierung der Wissenschaft auseinander."
Nachdenkseiten

"Alexander Unzicker [sagt], dass mit dem Zweiten Weltkrieg, der Entwicklung der Atombombe, dem Aufstieg der USA und der Militarisierung der Forschung in der Wissenschaft die Grundlagenforschung verloren gegangen ist."
Telepolis

"Dennoch ist dies ein starkes Plädoyer für eine mit Recht kritisierte Pervertierung in den Naturwissenschaften der Moderne."
scharf-links

"Lesenswert. Flott geschrieben, gibt es einen guten Gesamtüberblick über die Entwicklung dieser Disziplin, die auf der Suche nach der "Weltformel" ja tatsächlich schon länger in einer Art Sinnkrise steckt."
Kleine Zeitung

"Sehr lesens- und bedenkenswerter Diskussionsbeitrag."
ekz Bibliotheksservice
 

Mehr vom Verlag:

Westend

Mehr vom Autor:

Unzicker, Alexander

Produktdetails

Medium: Buch
Format:
Seiten: 272
Sprache: Deutsch
Erschienen: Januar 2022
Sonstiges: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
Maße: 218 x 140 mm
Gewicht: 385 g
ISBN-10: 3864893372
ISBN-13: 9783864893377

Bestell-Nr.: 31067248 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 21812
Libri-Relevanz: 10 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 6,17 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 4,33 €

LIBRI: 2765562
LIBRI-EK*: 14.39 € (30.00%)
LIBRI-VK: 22,00 €
Libri-STOCK: 101
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 27410 

KNO: 91135215
KNO-EK*: 13.08 € (30.00%)
KNO-VK: 22,00 €
KNV-STOCK: 6

KNOABBVERMERK: 1. 23.11.2021 Auflage. 2022. 240 S. 215 mm
KNOSONSTTEXT: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
Einband:
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie