documenta. Politik und Kunst

von Prestel Verlag

Die wichtigste Kunstausstellung der Welt im politischen und gesellschaftlichen Kontext Seit 1955 erheben die Macherinnen und Macher der documenta den Anspruch, Einblick in die aktuellen künstlerischen Tendenzen zu liefern und den aktuellen Zeitgeist zu dokumentieren. Die Publikation stellt die Geschichte der documenta in den Kontext der politischen, kultur- und gesellschaftsgeschichtlichen Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und setzt so Kunst und Geschichte in ein sich wechselseitig bedingendes Verhältnis. Immer wieder war die internationale Großausstellung ein Ort, an dem das westdeutsche Selbstverständnis verhandelt wurde. Progressive und regressive politische Tendenzen standen dabei von Anfang an nebeneinander.

Buch ()

EUR 36,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 18. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die wichtigste Kunstausstellung der Welt im politischen und gesellschaftlichen Kontext

Seit 1955 erheben die Macherinnen und Macher der documenta den Anspruch, Einblick in die aktuellen künstlerischen Tendenzen zu liefern und den aktuellen Zeitgeist zu dokumentieren. Die Publikation stellt die Geschichte der documenta in den Kontext der politischen, kultur- und gesellschaftsgeschichtlichen Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und setzt so Kunst und Geschichte in ein sich wechselseitig bedingendes Verhältnis. Immer wieder war die internationale Großausstellung ein Ort, an dem das westdeutsche Selbstverständnis verhandelt wurde. Progressive und regressive politische Tendenzen standen dabei von Anfang an nebeneinander. 

Autoreninfo

Gross, Raphael
Raphael Gross ist Präsident der Stiftung Deutsches Historisches Museum, Berlin

Lars Bang Larsen ist Kunsthistoriker und Kurator

Dorlis Blume ist Leiterin Wechselausstellungen und Projekte am Deutschen Historischen Museum, Berlin

Alexia Pooth ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Historischen Museum, Berlin

Julia Voss ist Kunsthistorikerin und Journalistin

Dorothee Wierling ist Historikerin 

Mehr vom Verlag:

Prestel Verlag

Produktdetails

Medium: Buch
Format:
Seiten: 327
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juni 2021
Sonstiges: Klappenbroschur
Maße: 238 x 171 mm
Gewicht: 824 g
ISBN-10: 3791379194
ISBN-13: 9783791379197

Bestell-Nr.: 30778632 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 19552
Libri-Relevanz: 35 (max 9.999)
 

LIBRI: 2564408
LIBRI-EK*: 22.54 € (33.00%)
LIBRI-VK: 36,00 €
Libri-STOCK: 21
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15890 

KNO: 90493246
KNO-EK*: 22.71 € (32.50%)
KNO-VK: 36,00 €
KNV-STOCK: 0

P_ABB: 200 farbige Abbildungen
KNOABBVERMERK: 2021. 328 S. 223 Farbabb. 239 mm
KNOSONSTTEXT: Klappenbroschur
KNOMITARBEITER: Herausgegeben:Gross, Raphael; Bang Larsen, Lars; Blume, Dorlis; Pooth, Alexia; Voss, Julia; Wierling, Dorothee
Einband:
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie