PORTO-
FREI

An ihren Taten sollt ihr sie erkennen

Ein Insider entlarvt die neue Geld- und Politikkaste

von Lange, Hans-Christian   (Autor)

Hans-Christian Lange war erst Kanzleramtsberater und Top-Manager, dann Gewerkschaftsgründer und Aktivist bei Aufstehen. Als Insider entlarvt er unsere Führungsschichten aus Politik, Wirtschaft sowie Finanzwelt und zeigt, wie sie von der Krise profitieren. Auf Kosten der Mehrheit der Bevölkerung sammeln sie Privilegien und konzentrieren Macht in ihren Händen. Es ist ein Blick in den Abgrund. Nur radikale Lösungen können Hass und Gewalt noch verhindern. Sein Ausweg: Gegenmacht von unten aufbauen und »Bündnisse der Betrogenen« bilden, um mit einem starken Gemeinsinn die Demokratie und Bürgerrechte zurückzugewinnen. Hans-Christian Lange ist Mitstreiter von Sahra Wagenknecht und liefert zur aktuellen Debatte um die soziale Gerechtigkeit und den Gemeinsinn nach Corona brandneue Erkenntnisse.

Buch ()

EUR 20,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 23. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Hans-Christian Lange war erst Kanzleramtsberater und Top-Manager, dann Gewerkschaftsgründer und Aktivist bei Aufstehen. Als Insider entlarvt er unsere Führungsschichten aus Politik, Wirtschaft sowie Finanzwelt und zeigt, wie sie von der Krise profitieren. Auf Kosten der Mehrheit der Bevölkerung sammeln sie Privilegien und konzentrieren Macht in ihren Händen. Es ist ein Blick in den Abgrund. Nur radikale Lösungen können Hass und Gewalt noch verhindern. Sein Ausweg: Gegenmacht von unten aufbauen und »Bündnisse der Betrogenen« bilden, um mit einem starken Gemeinsinn die Demokratie und Bürgerrechte zurückzugewinnen. Hans-Christian Lange ist Mitstreiter von Sahra Wagenknecht und liefert zur aktuellen Debatte um die soziale Gerechtigkeit und den Gemeinsinn nach Corona brandneue Erkenntnisse. 

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

I. Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . 11
1. Die apokalyptischen Reiter der 1920er-Jahre
kehren zurück . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . 11

Exkurs I: Expeditionen ins Reich der Einflussreichen . . . . . . . . . . . 21

1. Wie ich in die Bunkervilla der Geld- und
Machteliten eindrang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
21
2. Von »Hyänen«, »Elefanten« und »Gorillas« -
was ich unter gemischten Raubtiergruppen erlebte . . . . . . . 29

II. Grausame statt goldene 20er-Jahre? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
37

1. Von »Ratten«-, »Krebs«- und »Eimermenschen« . . . . . . . . . 37
2. Sozialdarwinismus schrumpft Körper . . . . . . . . . . . . . . . . . 40

Exkurs II: Entlarvung der Elitenmoral:
Wie ich vom Kanzleramtsberater zur Gelbweste wurde . . . . . . . . . . 43

1. Gewerkschafts- und Gelbwesten-Showdown . . . . . . . . . . . . 43
2. Sprengsätze im Revolutionsquartier Schwabing . . . . . . . . . 50
3. Machtkampf gegen das »Modell Seattle« . . . . . . . . . . . . . . 53
4. Die neuen Überlebensbedingungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
5. Der »Homo neoliberalensis« . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
6. Eine globale Kaste koppelt sich ab . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
7. Der Rassismus der Reichen und Einflussreichen . . . . . . . . . 65
8. Das Volk in der pandemischen Vorhölle . . . . . . . . . . . . . . . 70

III. Pest, Panik und Plutokratie:
Warum die oberen Kasten das Volk aufgeben . . . . . . . . . . . . . . . . 77

1. Der Neoliberalismus mutiert zum Nihilismus . . . . . . . . . . . 77
2. Die Wiener Weltmachtvisionäre Adolf Hitler
und Friedrich von Hayek . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
3. Die neuen Kasten und ihre »Kolonialreiche« . . . . . . . . . . . . 86
4. Das »Menschenrecht auf Kapitalflucht« . . . . . . . . . . . . . . . 89
5. Liberale Kasten führen Krieg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90

IV. Das Zeitalter des Zorns:
Der Demos meldet sich machtvoll zurück . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
93

1. Das Volk verliert das Vertrauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93
2. Die Angriffskriege als Sündenfall der Supereliten . . . . . . . . 95
3. Die europäischen Kasten ignorieren den Demos . . . . . . . . 98
4. Populismus als Widerstand und Ventil des Volkes . . . . . . . . 100
5. Der Auftakt zur Revolte vor Corona . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107
6. Die bleierne Zeit geht zu Ende:
Das Jahr der Massenproteste 2019 . . . . . . . . . . . . . . . . . . 110

V. Flucht vor Volk und Virus: Die Kasten koppeln sich ab . . . . . . . 113

1. Die Rückkehr von Gewalt und politischen
Morden in Deutschland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 113
2. »Wir hängen Dir das Pestglöckchen um« . . . . . . . . . . . . . . 120
3. Globale Migranten verraten verseuchte Volksmassen . . . . . . 127
4. »Sie dürfen Dein Essen nicht riechen« . . . . . . . . . . . . . . . . 133
5. Pandemie-Spiele für Plutokraten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137
6. Die Maginot-Linie der Mächtigen:
Neue deutsche Schutzbunker? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 139
7. Spionagekrieg um Schutzkleidung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143
8. Marsianische Fieberphantasien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145

Exkurs III: Verfolgungswahn im »Green Room« der Milliardäre . . . . 149
VI. Hobbits, Hooligans, Vulkanier:
Der Heilige Krieg zwischen Kaste und Masse . . . . . . . . . . . . . . . . . 153

1. Die soziale Schattenpandemie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153
2. Klassenkampf von oben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
156
3. Hass auf Hobbits und Hooligans . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 160
4. Paria- und Parallelgesellschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 163
5. Die einheimischen Fremden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165
6. »Dunkeldeutschland« blutet aus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 166
7. Arbeiter als Aussätzige . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. 169
8. Quarantäne als Folter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. 170

Exkurs IV: Sex, Zwangsarbeit und Spezialimmobilien . . . . . . . . . . . 173
1. Morddrohungen gegen Murat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 175
2. Brandbrief der Bandarbeiter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
179

VII. Angst, Ausgrenzung, Ausnahmezustand:
Die Globalokalypse greift um sich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . 183

1. Verrat an der Demokratie von oben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 183
2. Drahtzieher im Dunkeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
184
3. Die politische Kaste ermächtigt sich . . . . . . . . . . . . . . . . . . 185
4. Der »deutsche Blick« kehrt zurück . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 188
5. Das Jahr der Ratte 2020 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
191
6. Katastrophen im Interregnum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 194
7. Weltbürgerkrieg um Biosicherheit? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 197
8. Die »reine Kanzlerin« und das »unreine Volk« . . . . . . . . . . 201

VIII. Gemeinsinn, Gegenmacht, Gewalt von oben?
Wer uns nicht beschützt, muss weg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
205

1. Aufstandsbekämpfung von oben und Gegengewalt
von unten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . 205
2. Immunität für obere, »Unendlichkeitshaft« für untere . . . . 208
3. »Gemeinschaftsgefährder« von oben? . . . . . . . . . . . . . . . . . 211

IX. Nationale Demokratie oder globaler Markt? . . . . . . . . . . . . . . . 217

1. Kampf um die Demokratie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 217
2. Kampf gegen den Krieg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
219
3. Kampf gegen die Kasten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
221

Danksagung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . 227
Anmerkungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . 229 

Kritik

Lange ruft zur Rettung der Demokratie auf - für einen politischen Neuanfang nach Corona."
Playboy

"Hans-Christian Lange kennt sich in den oberen Etagen von Politik und Wirtschaft aus."
Bayern 2 "Eins zu Eins - der Talk"

"Dieses Buch zeigt, wie teilweise Demokratie verhöhnt wird durch Lobbyisten, Politiker und die Jagd nach Macht und Geld."
scharf-links

"Lange fordert ein "Bündnis der Betrogenen", eine Bewegung von unten mit neuen Werten, neuen öko-sozialen Zielen und einem neuen Gemeinsinn."
Nachdenkseiten
 

Autoreninfo

Lange, Hans-ChristianHans-Christian Lange (63) hat sich vom Ex-Kanzleramtsberater und ehemaligen Top-Manager zum Politikaktivisten gewandelt. Er gründete die erste deutsche Band- und Leiharbeitergewerkschaft SOCIAL PEACE und ist heute Vorsitzender der von Sahra Wagenknecht initiierten Protestbewegung AUFSTEHEN in Bayern. 

Mehr vom Verlag:

Westend

Mehr vom Autor:

Lange, Hans-Christian

Produktdetails

Medium: Buch
Format:
Seiten: 256
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juli 2021
Sonstiges: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
Maße: 214 x 136 mm
Gewicht: 366 g
ISBN-10: 3864893305
ISBN-13: 9783864893308

Bestell-Nr.: 30715782 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 4303
Libri-Relevanz: 140 (max 9.999)
 

LIBRI: 2505323
LIBRI-EK*: 13.08 € (30.00%)
LIBRI-VK: 20,00 €
Libri-STOCK: 501
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17410 

KNO: 90594371
KNO-EK*: 11.78 € (30.00%)
KNO-VK: 20,00 €
KNV-STOCK: 100

KNOABBVERMERK: 2021. 256 S. 215 mm
KNOSONSTTEXT: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
Einband:
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie