PORTO-
FREI

Tödliche Freundschaft

Was wir den Tieren schuldig sind und warum wir ohne sie nicht leben können

von Schwinn, Florian   (Autor)

Ein Buch für Tierliebhaber und Fleischesser Ohne die Tiere - keine modernen Menschen! Denn der Homo sapiens hätte sich niemals zur weltbeherrschenden Gattung entwickelt, wenn unsere Vorfahren nicht eine besonders eiweißreiche Nahrung für sich entdeckt hätten: das Fleisch. Wer das begreift, muss die Tiere anders behandeln - achtsam und mit Respekt. Aber wer das begreift, kann die Menschheit auch nicht zu Veganern machen. Denn eine flächendeckende vegane Ernährung wäre weder gesund noch naturnah. Sie wäre auf Kunstdünger und Chemie angewiesen. Florian Schwinn zeichnet die Kulturgeschichte der untrennbaren Beziehung des Menschen und seiner Nutztiere nach, liefert ein leidenschaftliches Plädoyer für die Rechte der Tiere und begründet, warum die globale Umstellung auf vegane Ernährung ein Irrweg wäre. Denn vegan bedeutet Tiertod, Hungersnot und Agrarchemie.

Buch (Kartoniert)

EUR 22,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 03. August 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Ein Buch für Tierliebhaber und Fleischesser Ohne die Tiere - keine modernen Menschen! Denn der Homo sapiens hätte sich niemals zur weltbeherrschenden Gattung entwickelt, wenn unsere Vorfahren nicht eine besonders eiweißreiche Nahrung für sich entdeckt hätten: das Fleisch. Wer das begreift, muss die Tiere anders behandeln - achtsam und mit Respekt. Aber wer das begreift, kann die Menschheit auch nicht zu Veganern machen. Denn eine flächendeckende vegane Ernährung wäre weder gesund noch naturnah. Sie wäre auf Kunstdünger und Chemie angewiesen. Florian Schwinn zeichnet die Kulturgeschichte der untrennbaren Beziehung des Menschen und seiner Nutztiere nach, liefert ein leidenschaftliches Plädoyer für die Rechte der Tiere und begründet, warum die globale Umstellung auf vegane Ernährung ein Irrweg wäre. Denn vegan bedeutet Tiertod, Hungersnot und Agrarchemie. 

Inhaltsverzeichnis

Prolog Das Tier und seine Menschen 9

1 Der große Wuff 14

Erste Begegnungen 14
Wer mit dem Wolf tanzte 29
Die Menschwerdung des Affen 39
Zusammen wachsen 51
Verehrter Hund 68
Versehrter Hund 80
Hauswolf wird Nutztier 85
Rasse, Zucht, Unordnung 97
Gelangweilte Gebrauchshunde 108

2 Schwein gehabt 113

Echte Sauerei 113
Hybrides Leben 132
Die Industrialisierung des Schweins 140
Die Erfindung des Schweinekobens 157
Schweinekultur 165
Erschreckende Nähe 172
Sautod 176

3 Nur Muht 179

Das Tier an sich 179
Der Ur 190
Der heilige Stier 196
Profane Rinder 204
Gute Kühe 209
Die Turbokuh 213
Das Menetekel 231
Glückliche Kühe 238

4 Puttputt kaputt 245

Bruder Hahn 245
Schwester Henne 260
Input - Puttputt - Output 268
Gallus 272
Doppelnutz 279

Epilog Der Mensch für seine Tiere 290
Am Ende 290
Ein Anfang 296
Ohne Ismus 305

Jetzt 310

Dank 311
Anmerkungen 312
Literatur 317

Siehe auch: (...) 

Autoreninfo

Florian Schwinn, Jahrgang 1954, ist als Journalist, Radiomoderator und Autor tätig. In jungen Jahren studierte er Germanistik und Politik an der Gothe-Universität in Frankfurt und arbeitete nebenbei beim Informations-Dienst zur Verbreitung unterbliebener Nachrichten, dem Vorläufer der taz. Sein beruflicher Werdegang schließt sowohl Fernsehproduktionen für das ZDF, als auch Hörfunkfeatures für die ARD und Redaktionsarbeit und Moderation für den hr ein. Seit 2004 gehört er zum Organisationsteam der Tutzinger Radiotage der Bundeszentrale für politische Bildung. Schwinn wurde mehrfach für seine Werke ausgezeichnet, mit dem deutsch-französischen Journalistenpreis, den Otto-Bernner- und den Robert-Geisendörfer-Preis. 

Mehr vom Verlag:

Westend

Mehr vom Autor:

Schwinn, Florian

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 320
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2021
Maße: 216 x 137 mm
Gewicht: 398 g
ISBN-10: 3864893097
ISBN-13: 9783864893094

Bestell-Nr.: 30708207 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 91674
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
 

LIBRI: 2570899
LIBRI-EK*: 14.39 € (30.00%)
LIBRI-VK: 22,00 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17410 

KNO: 90179477
KNO-EK*: 14.39 € (30.00%)
KNO-VK: 22,00 €
KNV-STOCK: 0

KNOABBVERMERK: PoD. 2021. 320 S. 215 mm
KNOZUSATZTEXT: Bisherige Ausg. siehe T.-Nr.58676967.
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie