PORTO-
FREI

Für alle, nicht die Wenigen

Warum wir unsere Zukunft nicht den Märkten überlassen dürfen

von Westend

Individuelles Gewinnstreben und Wettbewerb sorgen wie von selbst dafür, dass die bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung zu jeweils angemessenen Preisen erfolgt. Das ist eine der Kernthesen des Neoliberalismus. Doch dem ist nicht so. Im Gegenteil: Der sogenannte freie Markt und seine ungezügelte Profitorientierung haben zu einer tiefen sozialen Spaltung unserer Gesellschaft und zur Ausgrenzung von immer mehr Menschen geführt. Ulrich Schneider hat namhafte Expertinnen und Experten aus den Bereichen Gesundheit, Kultur, Energie, Verkehr und Landwirtschaft versammelt, die die Grenzen eines profitorientierten Wirtschaftens aufdecken und Alternativen aufzeigen. Mit Beiträgen von Dierk Hirschel, Olaf Bandt, Elisabeth Fresen, Melanie Weber-Moritz, Olaf Zimmermann, Mara Dehmer, Joachim Rock, Hermann Schulte-Sasse, Cornelia Harrer und Ulrich Schneider

Buch (Gebunden)

EUR 22,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 04. August 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Individuelles Gewinnstreben und Wettbewerb sorgen wie von selbst dafür, dass die bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung zu jeweils angemessenen Preisen erfolgt. Das ist eine der Kernthesen des Neoliberalismus. Doch dem ist nicht so. Im Gegenteil: Der sogenannte freie Markt und seine ungezügelte Profitorientierung haben zu einer tiefen sozialen Spaltung unserer Gesellschaft und zur Ausgrenzung von immer mehr Menschen geführt. Ulrich Schneider hat namhafte Expertinnen und Experten aus den Bereichen Gesundheit, Kultur, Energie, Verkehr und Landwirtschaft versammelt, die die Grenzen eines profitorientierten Wirtschaftens aufdecken und Alternativen aufzeigen.

Mit Beiträgen von Dierk Hirschel, Olaf Bandt, Elisabeth Fresen, Melanie Weber-Moritz, Olaf Zimmermann, Mara Dehmer, Joachim Rock, Hermann Schulte-Sasse, Cornelia Harrer und Ulrich Schneider 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort des Herausgebers 7

Joachim Rock

Weil die Welt sich ändern muss: Von der
Wirtschaftsgesellschaft zur Wirtschaft für die Gesellschaft 11

Ulrich Schneider

Die Narrative des Neoliberalismus:
Von Verlockungen und Denkschwellen 55

Melanie Weber-Moritz

Neues Wohnen braucht das Land: Über die
Notwendigkeit einer neuen Wohnungsgemeinnützigkeit 81

Dierk Hirschel

Autoland wird abgebrannt?
Eine sozial-ökologische Verkehrswende ist möglich 99

Ren‚ Mono und Olaf Bandt

Klimaschutz als sozial-ökologisches, gemeinwirtschaftliches
Projekt: Wikipedia
und die Bürgerenergie 125

Olaf Bandt und Elisabeth Fresen

Für eine soziale und ökologische Agrarwende:
Warum sich Landwirtschaft und Ernährungssystem
am Gemeinwohl orientieren müssen 141

Rolf Rosenbrock

Warum Gesundheit und Profit nicht zusammengehen:
Anmerkungen zur aktuellen Gesundheitspolitik 161

Ulrich Schneider

Mensch statt Mehrwert: Warum Pflege gemeinnützig
sein muss 183

Olaf Zimmermann

Zwischen Prekariat und internationalen Blockbustern:
Die Kultur im ökonomischen Schraubstock 203

Mara Dehmer und Cornelia Harrer

Solidarisches Handeln und Wirtschaften im ländlichen Raum:
¯Die interessanten Dinge passieren auf dem Land® 229

Die Autorinnen 247

Anmerkungen 251 

Kritik

"Ulrich Schneider prangert unsere Ellenbogengesellschaft an ... und zeigt Alternativen auf."
Bremen Zwei
 

Autoreninfo

Schneider, Ulrich
Ulrich Schneider ist Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Berlin. Er ist Autor verschiedener Publikationen zu den Themen Armut in Deutschland, Verantwortung des Sozialstaates und soziale Gerechtigkeit. Im Westend Verlag erschienen zuletzt "Kampf um die Armut"(2015) sowie "Kein Wohlstand für alle!?" (2017). 

Mehr vom Verlag:

Westend

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 272
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juni 2021
Maße: 216 x 143 mm
Gewicht: 470 g
ISBN-10: 3864891469
ISBN-13: 9783864891465

Bestell-Nr.: 30371865 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 21150
Libri-Relevanz: 35 (max 9.999)
 

LIBRI: 2380238
LIBRI-EK*: 14.39 € (30.00%)
LIBRI-VK: 22,00 €
Libri-STOCK: 51
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17410 

KNO: 88940642
KNO-EK*: 14.39 € (30.00%)
KNO-VK: 22,00 €
KNV-STOCK: 17

KNOABBVERMERK: Neuausg. 2021. 272 S. 215 mm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben:Schneider, Ulrich;Mitarbeit:Bandt, Olaf; Fresen, Elisabeth; Zimmermann, Olaf; Dehmer, Mara; Harrer, Cornelia; Hirschel, Dierk; Mono, Rene; Rock, Joachim; Rosenbrock, Rolf; Weber-Moritz, Mel
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie