Der Kaiser und das »Dritte Reich«

Die Hohenzollern zwischen Restauration und Nationalsozialismus

von Pekelder, Jacco / Schenk, Joep / Bas, Cornelis van der   (Autor)

Wie nahe kamen die Hohenzollern der NS-Bewegung? - Neue Fakten zu einer aktuellen Debatte. Haben die Hohenzollern dem Nationalsozialismus »in erheblichem Maße Vorschub« geleistet? Über diese Frage wird in Deutschland derzeit diskutiert. Ausgehend von den publik gewordenen Entschädigungsansprüchen der ehemaligen kaiserlichen Familie wird kontrovers über das Verhältnis der Hohenzollern zur NS-Bewegung gestritten. Wilhelm II., seine zweite Frau Prinzessin Hermine, Prinz »Auwi«, Kronprinz Wilhelm, dessen Frau Cecilie, Louis Ferdinand: Sie alle engagierten sich mit unterschiedlicher Intensität in der rechten Szene der Weimarer Republik und der beginnenden NS-Herrschaft. Ging es allein um die Rückkehr an die Macht oder gab es auch ideologische Gemeinsamkeiten? Im Rahmen einer Ausstellung des Museums Huis Doorn, des niederländischen Exilorts des letzten deutschen Kaisers, haben drei Historiker diese komplexen Fragen und die Debatte im heutigen Deutschland sorgfältig erörtert. Auch zeigen sie, dass in den Niederlanden bereits direkt nach 1945 um das Geschichtsbild der Hohenzollern gestritten wurde.

Buch (Gebunden)

EUR 22,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 19. Oktober 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Wie nahe kamen die Hohenzollern der NS-Bewegung? - Neue Fakten zu einer aktuellen Debatte.

Haben die Hohenzollern dem Nationalsozialismus »in erheblichem Maße Vorschub« geleistet? Über diese Frage wird in Deutschland derzeit diskutiert. Ausgehend von den publik gewordenen Entschädigungsansprüchen der ehemaligen kaiserlichen Familie wird kontrovers über das Verhältnis der Hohenzollern zur NS-Bewegung gestritten. Wilhelm II., seine zweite Frau Prinzessin Hermine, Prinz »Auwi«, Kronprinz Wilhelm, dessen Frau Cecilie, Louis Ferdinand: Sie alle engagierten sich mit unterschiedlicher Intensität in der rechten Szene der Weimarer Republik und der beginnenden NS-Herrschaft. Ging es allein um die Rückkehr an die Macht oder gab es auch ideologische Gemeinsamkeiten? Im Rahmen einer Ausstellung des Museums Huis Doorn, des niederländischen Exilorts des letzten deutschen Kaisers, haben drei Historiker diese komplexen Fragen und die Debatte im heutigen Deutschland sorgfältig erörtert. Auch zeigen sie, dass in den Niederlanden bereits direkt nach 1945 um das Geschichtsbild der Hohenzollern gestritten wurde. 

Kritik

¯(Diese Studie) fasst das Bekannte so knapp und bündig zusammen, dass man geradezu von einem Handbuch sprechen kann.® (Andreas Kilb, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.04.2021) ¯Ein aufschlussreiches Buch® (Franziska Augstein, Spiegel, 09.03.2021) ¯Wer verlässliche Informationen zu den Hintergründen einer aktuellen politischen Auseinandersetzung sucht, (...) der greife zu dieser Studie.® (Wolfgang Stenke, Deutschlandfunk ¯Andruck®, 12.04.2021) ¯Es gibt eine neue Perspektive und die ist wirklich sehr hilfreich - das ist sehr gelungen.® (Hans von Trotha, Deutschlandfunk Kultur ¯Buchkritik®, 12.04.2021) ¯Es liegt nun ein wichtiger Beitrag zu einer aufwühlenden Debatte gegenwärtiger Geschichtspolitik vor.® (Peter Steinbach, ZFG 05/2021) 

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 136
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2021
Maße: 224 x 142 mm
Gewicht: 298 g
ISBN-10: 3835339567
ISBN-13: 9783835339569

Bestell-Nr.: 30299729 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 49238
Libri-Relevanz: 140 (max 9.999)
 

LIBRI: 2252177
LIBRI-EK*: 14.39 € (30.00%)
LIBRI-VK: 22,00 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15570 

KNO: 88540792
KNO-EK*: 11.78 € (30.00%)
KNO-VK: 22,00 €
KNV-STOCK: 15

P_ABB: ca. 75
KNOABBVERMERK: 2021. 136 S. 61 Abb. 22.2 cm
KNOMITARBEITER: Übersetzung:Busse, Gerd
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie