PORTO-
FREI

Sein und Wohnen

Philosophische Streifzüge zur Geschichte und Bedeutung des Wohnens

von Rötzer, Florian   (Autor)

Mit der Coronavirus-Pandemie und den Lockdowns wurde noch einmal klar, dass die Wohnung ein entscheidender Lebens- und Rückzugsort, aber auch ein Gefängnis ist. Obgleich der Mensch ein wohnendes Wesen ist, haben sich nur wenige Philosophen damit beschäftigt. Florian Rötzer unternimmt einen erstaunlichen Streifzug durch die Kulturgeschichte des Wohnens und wirft einen Blick in die digitale Zukunft, die das Wohnen radikal verändert. Denn unsere Wohnung von morgen ist nicht länger ein privater Rückzugsraum, sondern kann von überall gesteuert, eingesehen und gehackt werden.

Buch (Kartoniert)

EUR 22,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 12. April 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Mit der Coronavirus-Pandemie und den Lockdowns wurde noch einmal klar, dass die Wohnung ein entscheidender Lebens- und Rückzugsort, aber auch ein Gefängnis ist. Obgleich der Mensch ein wohnendes Wesen ist, haben sich nur wenige Philosophen damit beschäftigt. Florian Rötzer unternimmt einen erstaunlichen Streifzug durch die Kulturgeschichte des Wohnens und wirft einen Blick in die digitale Zukunft, die das Wohnen radikal verändert. Denn unsere Wohnung von morgen ist nicht länger ein privater Rückzugsraum, sondern kann von überall gesteuert, eingesehen und gehackt werden. 

Inhaltsverzeichnis

Einleitung 7

Anthropologie des Wohnens: Von der biologischen Zelle
zum Wohngebäude 13
Der nackte Affe 18
Die ersten Wohnungen 23
Mit dem Bau der Wohnung geht ein Schnitt durch die Welt 30
Das Paradies, der Garten hinter der Mauer 34
Die Scham oder die Öffnung des Privaten 39
Erste Wohnung 47

Philosophen: Vom Wohnen und Gewohnten 53
Die neuen Nomaden und die Krise der Sesshaftigkeit 59
Wohnen - aus dem All gesehen 64
¯Mensch sein, heißt wohnen® 69

Die Erde als Wohnung 87
Die Erde als Raumschiff, das Raumschiff als neue Erde 93

Recht auf Wohnung, Wohnungslosigkeit und neuer Nomadismus 101

Vil‚m Flusser: Philosophie des Unbehaustseins 111
Heimat und Migration 112
Verwurzeltes Dasein 114
Sturz ins Bodenlose 116
Der Migrant als Pionier 121
¯Wohnung beziehen in der Heimatlosigkeit® 129
Urbanes Nomadentum 137

Die neue Unbehaustheit im digitalen Zeitalter 141

Gäste und Hospitalität 149

Nach dem Schmutz: Aufklärung, Entlüftung und die große Reinigung 163
Angst vor dem Porösen 168
Der Gestank der Heiligkeit 170
Mit den Seuchen veränderte sich die Kultur 176
Der Schmutz auf den Körpern und in den Räumen 181
Die kulturellen Folgen der Epidemien 187
Exkurs: Lebenserwartung und Hygiene 197
Kampf gegen den Gestank und die Chemie als Wissenschaft 198
Die atmende Wohnung 202
Die Geburt der Wohnmaschine aus dem Geist der Hygiene 212
Der bewohnte Körper 217
Staub als Herausforderung 220
Der Rein- oder Reinstraum als Fluchtpunkt 227

Obdachlosigkeit und das Phänomen des Entwohnens 231
Alterungsgeschwindigkeit von Gebäuden 238
Luftkrieg: Terror und totale Zerstörung 242
Wohnen, wenn die Wohnung keinen Schutz mehr bietet 245

Wohnen in abgeschlossenen Gehäusen 257

Die neue ¯Un-Heim-lichkeit® 267

Anmerkungen 283 

Kritik

"Rötzer legt eine umfassende Kulturgeschichte des Wohnens vor.
SWR2
"Mit der Coronavirus-Pandemie und den Lockdowns wurde noch einmal klar, dass die Wohnung ein entscheidender Lebens- und Rückzugsort, aber auch ein Gefängnis ist."
radioeins
"Eine hochspannende Lektüre. Es geht um die entscheidende Frage: Wie wollen wir in Zukunft leben?"
BR Fernsehen
"Glänzende Gedanken für jedes Gehäuse"
Philosophie Heute
"Wie beeinflusst das Wohnen unser Wohlbefinden? Wie hat es sich im Lauf der Jahrhunderte gewandelt? Und wie wirkt es sich, historisch betrachtet, auf die kulturelle und geistige Entwicklung des Menschen aus? Diesen Fragen hat Florian Rötzer ein ganzes Buch gewidmet, in dem er das Phänomen des Wohnens philosophisch in den Blick nimmt."
DLF Kultur Sein und Streit
"Der Publizist geht in seinen ¯philosophischen Streifzügen® der Beziehung von Wohnen und Leben auf den Grund."
ZEIT Wissen
"In seinem Buch 'Sein und Wohnen' durchstreift der Philosoph Florian Rötzer nun die Kulturgeschichte des Wohnens - und sagt, was sich in Zukunft radikal ändern wird."
Bayern 2
"Streifzüge zur Geschichte und Bedeutung des Wohnens"
Telepolis "Ein Rundumblick mit vielen Anregungen"
Frankfurter Neue Presse
"Sein philosophischer Streifzug durch die Jahrtausende offenbart viel Wissenswertes und manche Kuriosität zu einem bisher kaum beachteten Thema."
Nachdenkseiten 

Mehr vom Verlag:

Westend

Mehr vom Autor:

Rötzer, Florian

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 288
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2020
Maße: 215 x 135 mm
Gewicht: 398 g
ISBN-10: 3864893224
ISBN-13: 9783864893223

Bestell-Nr.: 30266720 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 18 (max 9.999)
 

LIBRI: 2235746
LIBRI-EK*: 14.39 € (30.00%)
LIBRI-VK: 22,00 €
Libri-STOCK: 101
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17410 

KNO: 88489075
KNO-EK*: 14.39 € (30.00%)
KNO-VK: 22,00 €
KNV-STOCK: 32

KNOABBVERMERK: Neuausg. 2020. 288 S. 21.50 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie