PORTO-
FREI

Faktencheck Nachhaltigkeit

Ökologische Krisen und Ressourcenverbrauch unter der Lupe

von Unnerstall, Thomas   (Autor)

Der Mensch treibt Raubbau an der Natur, er verbraucht zu viel Energie, zu viele Rohstoffe, zu viel Land. Kurzum: Die jetzigen Wirtschafts- und Lebensweisen der Menschheit, zumal bei uns im Westen, sind nicht nachhaltig. Wer würde diesem Urteil widersprechen? Die Indizien scheinen doch erdrückend: Artensterben, Regenwaldabholzung, Rohstoffknappheit, Bodenerosion, Plastikmüll, ökologischer Fußabdruck und natürlich der Klimawandel. Aber - wie belastbar sind diese Indikatoren eigentlich? Gibt es vielleicht auch anderslautende Indizien, positive Entwicklungen? Und sind all' diese Probleme von gleicher Dringlichkeit? Dieses Buch gibt Ihnen Antworten: fundiert, nachvollziehbar, auf den Punkt gebracht. Es weist nach, dass die Berichte und Schlagzeilen zu ökologischen Themen in den gängigen Medien oft einseitig, überspitzt und damit irreführend sind. Das Buch verharmlost nicht, aber es differenziert. Anhand der einschlägigen internationalen Berichte und Datenbanken stellt es Gesamtzusammenhänge dar, wo sonst meist nur einzelne, plakative Zahlen herausgegriffen werden. Mit über 70 grafischen Darstellungen zeichnet das Buch so ein neues Bild vom Zustand des Planeten und von den Auswirkungen menschlichen Wirtschaftens und Konsumierens. Am Ende steht eine klare Prioritätenliste für die tatsächlichen Herausforderungen in Sachen Nachhaltigkeit - für die Menschheit insgesamt, und auch für den Westen.

Buch (Kartoniert)

EUR 19,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 29. Juli 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Der Mensch treibt Raubbau an der Natur, er verbraucht zu viel Energie, zu viele Rohstoffe, zu viel Land. Kurzum: Die jetzigen Wirtschafts- und Lebensweisen der Menschheit, zumal bei uns im Westen, sind nicht nachhaltig.

Wer würde diesem Urteil widersprechen? Die Indizien scheinen doch erdrückend: Artensterben, Regenwaldabholzung, Rohstoffknappheit, Bodenerosion, Plastikmüll, ökologischer Fußabdruck und natürlich der Klimawandel. Aber - wie belastbar sind diese Indikatoren eigentlich? Gibt es vielleicht auch anderslautende Indizien, positive Entwicklungen? Und sind all' diese Probleme von gleicher Dringlichkeit?

Dieses Buch gibt Ihnen Antworten: fundiert, nachvollziehbar, auf den Punkt gebracht. Es weist nach, dass die Berichte und Schlagzeilen zu ökologischen Themen in den gängigen Medien oft einseitig, überspitzt und damit irreführend sind. Das Buch verharmlost nicht, aber es differenziert. Anhand der einschlägigen internationalen Berichte und Datenbanken stellt es Gesamtzusammenhänge dar, wo sonst meist nur einzelne, plakative Zahlen herausgegriffen werden.

Mit über 70 grafischen Darstellungen zeichnet das Buch so ein neues Bild vom Zustand des Planeten und von den Auswirkungen menschlichen Wirtschaftens und Konsumierens. Am Ende steht eine klare Prioritätenliste für die tatsächlichen Herausforderungen in Sachen Nachhaltigkeit - für die Menschheit insgesamt, und auch für den Westen. 

Inhaltsverzeichnis

Einleitung.- Teil I - Drei Thesen.- Die wichtigste Herausforderung heißt:
Umstieg von den fossilen auf regenerative Energieträger.- "Die westliche
Wirtschafts- und Lebensweise ist ökologisch nicht nachhaltig" - stimmt nicht.-
Es lohnt sich zu kämpfen.- Teil II - Grundlagen.- Weltbevölkerung.-
Landnutzung.- Nahrungsmittel.- Trinkwasser.- Teil III - Energie und Rohstoffe.-
Energie.- Rohstoffe.- Teil IV - Ökologische Brennpunkte.- Der "ökologische
Fußabdruck".- Biodiversität und Artensterben.- Waldverlust - Abholzung der
Regenwälder.- Plastikmüll in den Meeren.- Tote Zonen in den Meeren - der
P/N-Kreislauf.- Schadstoffe in der Umwelt.- Literaturverzeichnis. 

Autoreninfo

Dr. Thomas Unnerstall, Jahrgang 1960, studierte Physik, Mathematik und Philosophie in Deutschland und den USA. Nach der Promotion in Physik arbeitete er zunächst mehrere Jahre im Umweltministerium Baden-Württemberg und war dann über 20 Jahre lang in leitenden Funktionen in der Energiewirtschaft tätig. Heute ist er internationaler Berater und Buchautor. Seine Bücher "Faktencheck Energiewende" und "Energiewende verstehen" sind ebenfalls im Springer-Verlag erschienen. 

Mehr vom Verlag:

Springer

Mehr vom Autor:

Unnerstall, Thomas

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: XII, 277
Sprache: Deutsch
Erschienen: April 2021
Sonstiges: Book + eBook. 978-3-662-62600-9
Maße: 203 x 126 mm
Gewicht: 316 g
ISBN-10: 3662626004
ISBN-13: 9783662626009
Verlagsbestell-Nr.: 978-3-662-62600-9

Bestell-Nr.: 30216383 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 7321
Libri-Relevanz: 700 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 978-3-662-62600-9

LIBRI: 2223131
LIBRI-EK*: 13.08 € (30.00%)
LIBRI-VK: 19,99 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 015 fehlt kurzfristig am Lager * EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
DRM: 0
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 16770 

KNO: 88341285
KNO-EK*: 11.76 € (30.00%)
KNO-VK: 19,99 €
KNV-STOCK: 18

KNO-SAMMLUNG: Sachbuch
P_ABB: 75 farbige Abbildungen, Bibliographie
KNOABBVERMERK: 1. Aufl. 2021. 2021. xii, 278 S. 7 SW-Abb., 70 Farbabb. 203 mm
KNOSONSTTEXT: Book + eBook. 978-3-662-62600-9
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Book + eBook

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie