PORTO-
FREI

Gleichgeschlechtliche Liebe und die Kirchen

Zum Umgang mit homosexuellen Partnerschaften

von Theologischer Verlag Ag

Mit der ®Ehe für alle¯ dürfen auch gleichgeschlechtliche Paare in der Schweiz heiraten. Für viele Kirchen ist diese Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Paare eine Herausforderung. Das Verständnis von Ehe als einer exklusiven Verbindung von Frau und Mann prägte die biblischen Texte und auch die Lehre der Kirchen über Jahrhunderte. Wie gehen die Kirchen damit um, dass nun auch gleichgeschlechtliche Paare die Ehe eingehen können? Wie sollen sie auf diese gesellschaftliche Veränderung reagieren?Diesen Fragen gehen die Autorinnen und Autoren in diesem Band nach. Er dokumentiert den aktuellen Stand der Diskussion aus verschiedenen disziplinären und konfessionellen Perspektiven und bietet Denkanstösse für die weitere Debatte in Kirche und Gesellschaft.

Buch (Kartoniert)

EUR 26,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 03. August 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Mit der «Ehe für alle» dürfen auch gleichgeschlechtliche Paare in der Schweiz heiraten. Für viele Kirchen ist dies eine Herausforderung: Was bedeutet diese gesellschaftliche Veränderung für das Verständnis von Ehe, wie es die biblischen Texte und auch die Lehre der Kirchen seit Jahrhunderten prägt? Wie gehen die Kirchen damit um, dass nun auch gleichgeschlechtliche Paare die Ehe eingehen können? Die Beiträge von Autorinnen und Autoren aus Systematischer und Praktischer Theologie, aber auch aus Sozialwissenschaft und Exegese geben einen Überblick über den aktuellen Stand der Diskussion in Theologie, Kirche und Gesellschaft. Mit Beiträgen von Manfred Belok, Michael U. Braunschweig, Frank Mathwig, Nathalie Meuwly, Isabelle Noth, David Plüss, Benjamin Schliesser und Mathias Tanner. 

Autoreninfo

Braunschweig, Michael
Michael U. Braunschweig, Dr. theol., Jahrgang 1983, ist Leiter der Fachstelle ®Reformierte im Dialog¯ der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn und Oberassistent am Institut für Sozialethik der Universität Zürich.Noth, Isabelle
Isabelle Noth, Dr. theol., Jahrgang 1967, ist Professorin für Seelsorge, Religionspsychologie und Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Universität Bern.Tanner, Mathias
Mathias Tanner, lic. sc. theol., Jahrgang 1979, ist Assistent am Institut für Empirische Religionsforschung der Universität Bern und Migrationsbeauftragter bei den Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn.  

Mehr vom Verlag:

Theologischer Verlag Ag

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 188
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2021
Sonstiges: 18366
Maße: 200 x 126 mm
Gewicht: 204 g
ISBN-10: 3290183661
ISBN-13: 9783290183660
Verlagsbestell-Nr.: 18366

Bestell-Nr.: 30201535 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 163152
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 18366

LIBRI: 2192374
LIBRI-EK*: 18.86 € (25.00%)
LIBRI-VK: 26,90 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15440 

KNO: 88356592
KNO-EK*: 17.60 € (25.00%)
KNO-VK: 26,90 €
KNV-STOCK: 1

KNOABBVERMERK: 2021. 188 S. 20 cm
KNOSONSTTEXT: 18366
KNOMITARBEITER: Herausgegeben:Braunschweig, Michael; Noth, Isabelle; Tanner, Mathias; Reformierte im Dialog
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie