Die Herrschaft der extremen Mitte

von Deneault, Alain   (Autor)

Ist das Mittelmass der Tod?

Buch ()

EUR 18,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 07. Dezember 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Der kanadische Philosoph Alain Deneault stellt sich der wohl bedrohlichsten aller Bedrohungen: der Mittelmäßigkeit.

Die Mittelmäßigkeit schmückt sich selber zwar mit Bildern der Macht, hat aber nicht mehr zu bieten als Konformismus, das Bedienen von Software oder die Einhaltung von Grundsatzwerten. Wir leben in einer Welt, in der eine mediokre Ordnung zum Modell für die gesamte Gesellschaft erhoben wurde und in der Denkfaulheit belohnt wird. Dabei wird nicht etwa Spitzenleistungen und Elitenbildung das Wort gesprochen. Vielmehr geht es in dieser scharfen Analyse um die Ermutigung zum Gebrauch des eigenen Verstandes. 

Inhaltsverzeichnis

InhaltVorwort zur deutschen Ausgabe 7Einleitung 111 Das ¯Wissen® und die Expertise 23Den Verstand verlieren 26Von gelehrten Meinungsmachern 28Es ist dröge: Es ist Wissenschaft 30Schreiben zum Tode 36Mickrige Intellektuelle 40¯Das Spiel mitspielen® 44Verlierer 54Perverse Wirkungen 60Das Heil: arbeitslose Schriftsteller,prekäre Lehrende und unwissende Herren 642 Die Wirtschaft und das Finanzwesen 75Die dumme Ökonomie 81Verstärkung durch Experten 92Geldkrank 95Die habgierige Wirtschaft 103Fernplünderung 109Porträt des Siedlers 118Gewerkschaften ¯im Kampf® gegen ihre Kameradenin der Welt 1263 Kultur und Zivilisation 137Die Meinung reicher und berühmter Leute 144Das kulturelle Kapital 147Künstler zählen nicht 149Porträt des Künstlers als Sozialarbeiter 158Ein gestörtes Verhältnis zur Wirklichkeit 162Subversionierte Kunst 165Ein Weltbild aus Pappkarton 1694 Die Revolution: Enden, was der gemeinsamenSache schadet 173Zusammen/Brechen 177Danksagung 183Anmerkungen 185 

Kritik

"Das Buch ist, in bester philosophischer Tradition, ein Appell für die Nutzung des eigenen Verstandes in einer immer komplizierter werdenden Welt und noch mehr: Deneault zeigt Alternativen gegen das Erstarken von Extremen auf. Keine leichte, aber eine überaus wichtige intellektuelle Kost." Nürnberger Nachrichten "Deneault benennt den neoliberalen politischen Einheitsbrei, der auch von ehemals linken Parteien wie der SPD und den Grünen im Kern nach wie vor getragen wird, als das, was er ist: eine Form von zerstörerischem Extremismus, der überdies massenhaft Mittelmäßigkeit produziert." Nachdenkseiten 

Autoreninfo

Deneault, AlainAlain Deneault, geboren 1970 in Kanada, ist ein französisch-kanadischer Schriftsteller und Philosoph und promovierte 2004 an der Universität Paris VIII. Derzeit ist er Programmdirektor am Coll‚ge international de philosophie in Paris und Professor für Soziologie an der Universit‚ du Qu‚bec in Montr‚al. 

Mehr vom Verlag:

Westend

Mehr vom Autor:

Deneault, Alain

Produktdetails

Medium: Buch
Format:
Seiten: 188
Sprache: Deutsch
Erschienen: September 2021
Sonstiges: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
Originaltitel: La médiocratie
Maße: 212 x 135 mm
Gewicht: 284 g
ISBN-10: 3864892988
ISBN-13: 9783864892981

Bestell-Nr.: 29320036 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 17733
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 2751787
LIBRI-EK*: 11.78 € (30.00%)
LIBRI-VK: 18,00 €
Libri-STOCK: 101
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17410 

KNO: 83839143
KNO-EK*: 11.78 € (30.00%)
KNO-VK: 18,00 €
KNV-STOCK: 14

KNOABBVERMERK: 2021. 192 S. 21.5 cm
KNOSONSTTEXT: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
KNOMITARBEITER: Übersetzung:Drießen, Christian
Einband:
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie