PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Eine Katze, ein Mann und zwei Frauen

Novelle

von Tanizaki, Jun'Ichiro   (Autor)

Die Novelle wurde erstmalig 1936 unter dem Titel "Neko to Shozo to futari no onna" in der Zeitschrift Kaizo publiziert; die deutsche Übersetzung folgt der identischen Buchausgabe, die 1936 im Verlag Chuokoron-sha, Tokio, erschien. Die vorliegende Übersetzung ist eine editierte und an die neue deutsche Rechtschreibung angepasste Neufassung der 1996 im Rowohlt Verlag erschienenen Erstübersetzung. · Die Akteure: Eine Katze (Lily), ein Mann (Shozo) und zwei Frauen (Shinako und Fukuko, die verflossene und die gegenwärtige Ehefrau von Shozo) · Shozos Problem: "... Weder Shinako noch Fukuko oder gar seine Mutter verstehen seine Einsamkeit - nur Lily mit ihren traurigen Augen gelingt es, sie zu durchdringen und ihn zu trösten. Umgekehrt scheint niemand außer ihm imstande, den tief im Herzen dieser Katze verborgenen Kummer zu begreifen, den sie den Menschen nicht in deren Sprache mitzuteilen vermag." · Der Stein des Anstoßes (Shinako schreibt an Fukuko): "... Er ist ja so vernarrt in Lily! Oft hat er gesagt: ,Ohne dich könnt ich auskommen, aber ohne diese Katze? Nie!' Ob bei Tisch oder im Bett, immer hat er sich mehr mit ihr abgegeben als mit mir ... Darüber würde ich mir an Ihrer Stelle mal Gedanken machen."

Buch (Gebunden)

EUR 16,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 28. November 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Die Novelle wurde erstmalig 1936 unter dem Titel "Neko to Shozo to futari no onna" in der Zeitschrift Kaizo publiziert; die deutsche Übersetzung folgt der identischen Buchausgabe, die 1936 im Verlag Chuokoron-sha, Tokio, erschien. Die vorliegende Übersetzung ist eine editierte und an die neue deutsche Rechtschreibung angepasste Neufassung der 1996 im Rowohlt Verlag erschienenen Erstübersetzung. · Die Akteure: Eine Katze (Lily), ein Mann (Shozo) und zwei Frauen (Shinako und Fukuko, die verflossene und die gegenwärtige Ehefrau von Shozo) · Shozos Problem: "... Weder Shinako noch Fukuko oder gar seine Mutter verstehen seine Einsamkeit - nur Lily mit ihren traurigen Augen gelingt es, sie zu durchdringen und ihn zu trösten. Umgekehrt scheint niemand außer ihm imstande, den tief im Herzen dieser Katze verborgenen Kummer zu begreifen, den sie den Menschen nicht in deren Sprache mitzuteilen vermag." · Der Stein des Anstoßes (Shinako schreibt an Fukuko): "... Er ist ja so vernarrt in Lily! Oft hat er gesagt: ,Ohne dich könnt ich auskommen, aber ohne diese Katze? Nie!' Ob bei Tisch oder im Bett, immer hat er sich mehr mit ihr abgegeben als mit mir ... Darüber würde ich mir an Ihrer Stelle mal Gedanken machen." 

Mehr vom Verlag:

Iudicium Verlag

Mehr vom Autor:

Tanizaki, Jun'Ichiro

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 123
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2019
Maße: 200 x 133 mm
Gewicht: 342 g
ISBN-10: 3862051196
ISBN-13: 9783862051199

Bestell-Nr.: 28849176 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 291498
Libri-Relevanz: 10 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 3,74 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 1,90 €

LIBRI: 2486043
LIBRI-EK*: 11.21 € (25%)
LIBRI-VK: 16,00 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 11110 

KNO: 81546253
KNO-EK*: 10.08 € (25%)
KNO-VK: 16,00 €
KNV-STOCK: 1

KNOABBVERMERK: 2019. 123 S. 19.5 cm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von OAG Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens,Tokyo; Mitarbeit: Yamaguchi, Sophia; Übersetzung: Bohaczek, Josef
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie