Goodbye, Bukarest

von Seeberger, Astrid   (Autor)

Es ist ein Rätsel in ihrer Familiengeschichte, ein blinder Fleck. Von Bruno, dem ältesten Bruder ihrer Mutter - dem es gelang, dass alles, was er berührte, zu zittern auf hörte - hieß es immer, er sei bei Stalingrad gefallen. Es war eine Lüge: Als Astrid zufällig davon erfährt, muss sie die Suche nach Bruno aufnehmen, ohne erklären zu können, warum. Und diese Spur führt nach Bukarest ...

Buch (Gebunden)

EUR 22,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 29. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Es ist ein Rätsel in ihrer Familiengeschichte, ein blinder Fleck. Von Bruno, dem ältesten Bruder ihrer Mutter - dem es gelang, dass alles, was er berührte, zu zittern auf hörte - hieß es immer, er sei bei Stalingrad gefallen. Es war eine Lüge: Als Astrid zufällig davon erfährt, muss sie die Suche nach Bruno aufnehmen, ohne erklären zu können, warum. Und diese Spur führt nach Bukarest ... 

Leseprobe

¯ Schon als ich noch ein Kind war und daran dachte, wie Bruno tot im Schnee von Stalingrad lag, redete er zu mir. Und als ich erfuhr, dass er nicht tot war, redete er noch mehr. Er ist jedoch zu weit weg, als dass ich seine Worte vernehmen könnte. Das Einzige, was ich höre, ist seine Stimme, eine Stimme, von der ich mich nicht abwenden kann. Ich muss näher an sie heran, obwohl ich nicht weiß, wie.Lech fragte, warum gerade Brunos Stimme so zwingend war. Vielleicht geht es um ein Wiedererkennen, sagte ich, so wie man sich von gewissen Menschen angezogen fühlt, auch von gewissen Büchern, gewissen Bildern und gewisser Musik. Man erkennt etwas aus der eigenen tiefsten Tiefe wieder, etwas, was den Boden für all das bildet, was man ist.® 

Autoreninfo

Astrid Seeberger, 1949 in Süddeutschlandgeboren, zog mit 17 Jahren allein nachSchweden und studierte dort Philosophie,Theater- und Filmwissenschaften sowieMedizin. Sie ist Ärztin am renommiertenStockholmer Karolinska Institut und eineinternational gefragte Fachreferentin. 2010veröffentlichte sie ihr erstes essayistischesBuch Schamlose Neugier. Von der Kunst desheilsamen Gesprächs und 2015 ihren erstenRoman. Beide Titel beweisen, dass sie aucheine begnadete Erzählerin ist. 

Mehr vom Verlag:

Urachhaus/Geistesleben

Mehr vom Autor:

Seeberger, Astrid

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 244
Sprache: Deutsch
Erschienen: Februar 2020
Maße: 216 x 141 mm
Gewicht: 453 g
ISBN-10: 3825152308
ISBN-13: 9783825152307

Bestell-Nr.: 28750726 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 30271
Libri-Relevanz: 30 (max 9.999)
 

LIBRI: 2427923
LIBRI-EK*: 13.78 € (33.00%)
LIBRI-VK: 22,00 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 11110 

KNO: 81285355
KNO-EK*: 12.39 € (33.00%)
KNO-VK: 22,00 €
KNV-STOCK: 6

KNOABBVERMERK: 2020. 244 S. 21.2 cm
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Kosubek, Gisela
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie