Bitteres Geheimnis

Roman

(Tb)

von Wood, Barbara   (Autor)

In einer amerikanischen Kleinstadt zu Beginn der noch prüden sechziger Jahre geschieht etwas Unerhörtes: Die siebzehnjährige Mary ist schwanger, obwohl ihr Freund Mike und sie wissen, daß nichts zwischen ihnen war. Ein Kesseltreiben beginnt, bis ein vorurteilsfreier Arzt feststellt, daß Mary tatsächlich schwanger, aber auch noch Jungfrau ist. Was wächst in ihrem Schoß?

Buch (Kartoniert)

EUR 11,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 23. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

"Die sechzehrährige Mary Ann McFarland lebt mit ihren Eltern und ihrer
jüngeren Schwester in einer amerikanischen Kleinstadt im Jahr 1963. Das
Leben geht seinen gleichförmigen Gang, ohne große Ereignisse: Die kleinen
Flirts in der Schule, die Geheimnisse mit der allerbesten Freundin, die
Frotzeleien mit der Schwester, die Grillparty am Sonntag nach der Kirche
sind wichtiger als alles andere. Doch dann passiert etwas Unerhörtes: Mary
ist schwanger. Die Familie ist empört und enttäuscht, daß Mary ""so etwas
getan"" hat. Doch keiner glaubt ihr, die unaufhörlich beteuert, daß sie
nicht schwanger sein kann, da sie und ihr Freund Mike nichts miteinander
hatten. Dann stellt ein aufgeschlossener Arzt fest, daß Mary zwar schwanger,
aber tatsächlich noch Jungfrau ist. Er erinnert sich an Berichte über jungfräuliche
Schwangerschaften, und sein Ehrgeiz wird geweckt. Die Familie aber hat
Angst: Was wächst da in Marys Schoß?" 

Zusammenfassung

Bitteres Geheimnis


Die sechzehnjährige Mary Ann McFarland lebt mit ihren Eltern
und ihrer jüngeren Schwester in einer amerikanischen Kleinstadt
im Jahr 1963. Das Leben geht seinen gleichförmigen Gang,
ohne große Ereignisse: Die kleinen Flirts in der Schule,
die Geheimnisse mit der allerbesten Freundin, die Frotzeleien
mit der Schwester, die Grillparty am Sonntag nach der Kirche sind
wichtiger als alles andere.


Doch dann passiert etwas Unerhörtes: Mary ist schwanger.
Die Familie ist empört und enttäuscht, daß Mary
»so etwas getan« hat. Doch keiner glaubt ihr, die unaufhörlich
beteuert, daß sie nicht schwanger sein kann, da sie und
ihr Freund Mike nichts miteinander hatten. Dann stellt ein aufgeschlossener
Arzt fest, daß Mary zwar schwanger, aber tatsächlich
noch Jungfrau ist. Er erinnert sich an Berichte über jungfräuliche
Schwangerschaften, und sein Ehrgeiz wird geweckt.


Die Familie aber hat Angst und fühlt sich alleingelassen:
Was wächst da in Marys Schoß?

 

Leseprobe


Mary öffnete ihren Bademantel und ließ ihn zu Boden
fallen. Die kühle Nachtluft strich über ihren nackten
Körper, und sie lächelte, den Kopf leicht zur Seite
geneigt.


Sebastian stand vor ihr. Das Mondlicht lag blaß auf den
Konturen seines muskulösen Körpers. Auch er war nackt
bis auf das Tuch, das um seine Hüften geschlungen und seitlich
zum Knoten geknüpft war. Mary hätte gern hinuntergesehen,
um festzustellen, wie der Knoten geöffnet werden konnte,
aber sie wollte den Blick nicht senken. Sie war im Bann von Sebastians
Augen, dessen Blick sie so fest umschloß wie eine Umarmung.


Obwohl die Luft kühl war, fror sie nicht. Eine wohlige Wärme
durchflutete sie. Und auch Sebastian, dessen Sehnen unter der
schweißfeucht glänzenden Haut angespannt waren, schien
die Kühle der Nacht nichts auszumachen. Mit einer ruhigen,
beinahe trägen Bewegung griff er zu dem Tuch, das um seine
Hüften lag, und zog mit einem anmutigen Schwung den Knoten
auf. Mary hielt den Blick weiter auf sein Gesicht gerichtet,
voll Angst vor dem, was das Tuch enthüllt hatte, und doch
auch voller Begierde.


Als er plötzlich einen Schritt auf sie zukam, stockte ihr
einen Moment der Atem, und sie hob wie im Reflex die Hand zur
Brust. Sein schönes Gesicht war schmal und streng; das lange,
wenige Haar hob sich im leichten Luftzug von seinen Schultern,
und als er an sie herantrat, sah sie die Narben, die seinen vollkommenen
Körper entstellten; weiße Schwellungen, wo sein Fleisch
durchbohrt worden war.


Er war so schön, daß sie es als schmerzlich empfand.
Tiefe, grüblerische Augen, eine lange, gerade Nase, ein
kantiges Kinn über einem kräftigen, sehnigen Hals.
Dunkelhäutig und geschmeidig, kraftvolle Arme, schöngebildet
die haarlose Brust.

 

Autoreninfo

Barbara Wood wurde 1947 in England geboren und wanderte 1954 mit ihrer Familie in die USA aus. Sie ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Kalifornien. Ihre Romane, die alle zu großen Bestsellererfolgen in Deutschland wurden, sind ausschließlich im Wolfgang Krüger Verlag und im Fischer Taschenbuch Verlag erschienen. 

Mehr vom Verlag:

FISCHER Taschenbuch

Mehr vom Autor:

Wood, Barbara

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 232
Sprache: Deutsch
Erschienen: April 1993
Originaltitel: Childsong
Maße: 190 x 123 mm
Gewicht: 264 g
ISBN-10: 3596106230
ISBN-13: 9783596106233

Das sagen Kunden über diesen Artikel:

  ohne worte!

- von Rezensentin/Rezensent aus nrw, 22.12.2006 -

Also dieser Roman hat nichts mit einem bitteren Geheimnis zu tun.Eher eine Verletzung des Christlichen Glaubens.Für meine Verhältnisse zu unrealistisch, im Gegensatz zu vielen anderen Romanen. 

Bestell-Nr.: 285288 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 175661
Libri-Relevanz: 12 (max 9.999)
 

LIBRI: 6978410
LIBRI-EK*: 7.84 € (30.00%)
LIBRI-VK: 11,99 €
Libri-STOCK: 1
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21110 

KNO: 04604163
KNO-EK*: 5.20 € (30.00%)
KNO-VK: 11,99 €
KNV-STOCK: 0

Gattung: Roman
KNO-SAMMLUNG: Fischer Taschenbücher 10623
KNOABBVERMERK: 14. Aufl. 2007. 232 S. 190 mm
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Sandberg-Ciletti, Mechtild
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie