PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Arbeitszeugnisse

Entschlüsseln und mitgestalten

von Backer, Anne   (Autor)

Arbeitszeugnisse sind die Visitenkarte für Ihre Bewerbung bei einem neuen Arbeitgeber. Daher ist es wichtig, ein erhaltenes Zeugnis nicht nur genau zu prüfen, sondern auch, falls nötig, eine Berichtigung einzufordern. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Arbeitszeugnis richtig deuten können und wie Sie am besten vorgehen, wenn es Probleme gibt. Inhalte: * Wie ein korrektes Arbeitszeugnis aussehen muss * Beurteilungen richtig deuten - was sich hinter den freundlichen Formulierungen verbirgt * Faule Tricks entlarven - unerlaubte Informationen und Geheimzeichen erkennen * Wie Sie den Zeugniscode knacken und Ihre Noten ermitteln * Wie Sie sich wehren können - alle rechtlichen Grundlagen für Ihr Arbeitszeugnis * Mit zahlreichen Zeugnismustern

Buch (Kartoniert)

EUR 9,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 02. August 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Arbeitszeugnisse sind die Visitenkarte für Ihre Bewerbung bei einem neuen Arbeitgeber. Daher ist es wichtig, ein erhaltenes Zeugnis nicht nur genau zu prüfen, sondern auch, falls nötig, eine Berichtigung einzufordern. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Arbeitszeugnis richtig deuten können und wie Sie am besten vorgehen, wenn es Probleme gibt.

Inhalte:

* Wie ein korrektes Arbeitszeugnis aussehen muss

* Beurteilungen richtig deuten - was sich hinter den freundlichen Formulierungen verbirgt

* Faule Tricks entlarven - unerlaubte Informationen und Geheimzeichen erkennen

* Wie Sie den Zeugniscode knacken und Ihre Noten ermitteln

* Wie Sie sich wehren können - alle rechtlichen Grundlagen für Ihr Arbeitszeugnis

* Mit zahlreichen Zeugnismustern 

Inhaltsverzeichnis

Das Arbeitszeugnis - die Eintrittskarte für Ihre Karriere

Weshalb ist Ihr Arbeitszeugnis so wichtig?
Die Zeugnissprache will gelernt sein
Schon der äußere Eindruck zählt

Wie Sie Ihr Zeugnis richtig prüfen

Worauf es beim einfachen Arbeitszeugnis ankommt
Das qualifizierte Zeugnis - die Beurteilung macht's
Besonderheiten beim Zeugnis für Führungskräfte
Was Sie beim Zwischenzeugnis beachten müssen
Was ins Ausbildungszeugnis gehört
Was nicht im Zeugnis stehen darf
Geheimcode und Geheimzeichen in Zeugnissen

Rechtliche Grundlagen für das Zeugnis

Die meistgestellten Fragen
Wer hat Anspruch auf ein Zeugnis?
Welche Termine Sie beachten müssen
Was tun, wenn es Probleme mit dem Zeugnis gibt?
Was Sie beim Arbeitsgericht erreichen können
Wie Sie einen arbeitsrechtlich versierten Anwalt finden

Anhang

Das Arbeitszeugnis und seine Noten
Zeugnismuster
Die Paragraphen im Streit ums Zeugnis
Stichwortverzeichnis 

Leseprobe

Das einfache Arbeitszeugnis enthält nur die persönlichen Daten des Arbeitnehmers sowie eine Beschreibung der Art und Dauer seines Beschäftigungsverhältnisses. Es enthält keine Angaben zum Arbeitsverhalten, der Führung und der Arbeitsleistung.

Das einfache Zeugnis soll einen umfassenden Überblick über die vom Arbeitnehmer ausgeübte Tätigkeit geben. Es dient in erster Linie einer lückenlosen Dokumentation des beruflichen Lebenslaufs bzw. Werdegangs eines Arbeitnehmers.

Welche Nachteile hat ein einfaches Arbeitszeugnis?

Da viele Arbeitgeber ihre Entscheidung für oder gegen einen Bewerber auf eine möglichst breite Basis stellen wollen, ziehen sie gerne Arbeitszeugnisse des alten Arbeitgebers heran.

Dabei interessiert sie natürlich besonders, wie der bisherige Arbeitgeber das Arbeitsverhalten, die Leistung und Führung des Arbeitnehmers beurteilt hat. Wenn Sie einem potenziellen Arbeitgeber nur ein einfaches Zeugnis vorlegen, wird dies bei Auswahlverfahren normalerweise negativ gedeutet. Die Vorlage eines einfachen Arbeitszeugnisses erweckt den Eindruck, Sie hätten etwas zu verbergen. Es wird angenommen, dass Ihre Leistungen und Ihr Verhalten so schlecht waren, dass Sie diese Beurteilungen in Ihrem Zeugnis nicht erwähnt haben wollten und daher nur ein einfaches Zeugnis verlangt haben oder dass Sie ein ausgefertigtes qualifiziertes Zeugnis nicht vorlegen. 

Autoreninfo

Anne Backer

Anna Backer, Rechtsanwältin, war nach ihrem juristischen Studium viele Jahre als Führungskraft in einem internationalen Unternehmen tätig. Zu ihrer Tätigkeit gehörten auch die Erstellung und Analyse von Arbeitszeugnissen. Als Rechtsanwältin befasst sie sich heute häufig mit der Prüfung von Arbeitszeugnissen. 

Mehr vom Verlag:

Haufe Lexware GmbH

Mehr aus der Reihe:

Haufe TaschenGuide

Mehr vom Autor:

Backer, Anne

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 127
Sprache: Deutsch
Erschienen: November 2018
Auflage: 8. Auflage
Sonstiges: .00665-0008
Maße: 164 x 106 mm
Gewicht: 99 g
ISBN-10: 3648123203
ISBN-13: 9783648123201
Verlagsbestell-Nr.: 00665-0008

Bestell-Nr.: 25262863 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 88201
Libri-Relevanz: 35 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 00665-0008

LIBRI: 2281783
LIBRI-EK*: 6.04 € (35.00%)
LIBRI-VK: 9,95 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17810 

KNO: 74871007
KNO-EK*: 5.43 € (35.00%)
KNO-VK: 9,95 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: Haufe TaschenGuide 39
KNOABBVERMERK: 8. Aufl. 2018. 128 S. 167 x 105 mm
KNOSONSTTEXT: .00665-0008
KNOZUSATZTEXT: Bisherige Ausg. siehe T.-Nr. 51945020
Einband: Kartoniert
Auflage: 8. Auflage
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Buch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie