PORTO-
FREI

Die mandäische Religion und der aramäische Hintergrund des Manichäismus

Forschungsgeschichte, Textvergleiche, historisch-geographische Verortung

von Bancila, Ionut Daniel   (Autor)

Im Mandäismus, der einzigen noch lebendigen gnostischen Religion, wurden verschiedene religiöse Traditionen unterschiedlicher Identität reflektiert, aufgenommen, bewertet und damit transformiert. Obwohl sich eine "mandäische Identität" erst nach der islamischen Eroberung Mesopotamiens herausgebildet hat, kann man davon ausgehen, dass "mandäisches Gedankengut" bereits früher in verschiedenen aramäischsprachigen Gruppen Mesopotamiens vertreten war. In seiner Studie zur mandäischen Religion fragt Ionut Daniel Bancila danach, ob sich Spuren dieses "mandäischen Gedankengutes" im Manichäismus, der zweiten wichtigen gnostischen Religion in der Region, nachweisen lassen. Dabei nähert er sich dieser Frage in drei verschiedenen methodischen Herangehensweisen: Eine ausführliche Forschungsgeschichte zum Thema zeigt, inwieweit frühere Versuche, die Beziehungen zwischen Manichäismus und Mandäismus zu erklären, den kulturellen Moden unterschiedlicher Epochen unterworfen waren; der textvergleichende Teil der Studie untersucht Motive im Manichäismus, die sich als "mandäisches Gedankengut" identifizieren lassen auf philologisch-literarkritischer Basis. In einem dritten Teil wird das mandäische Geschichtsverständnis kritisch gewürdigt und der Versuch unternommen, die Beziehungen zwischen den beiden Religionen geographisch-historisch zu erklären.

Buch (Gebunden)

EUR 74,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 05. August 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Im Mandäismus, der einzigen noch lebendigen gnostischen Religion, wurden verschiedene religiöse Traditionen unterschiedlicher Identität reflektiert, aufgenommen, bewertet und damit transformiert. Obwohl sich eine "mandäische Identität" erst nach der islamischen Eroberung Mesopotamiens herausgebildet hat, kann man davon ausgehen, dass "mandäisches Gedankengut" bereits früher in verschiedenen aramäischsprachigen Gruppen Mesopotamiens vertreten war. In seiner Studie zur mandäischen Religion fragt Ionut Daniel Bancila danach, ob sich Spuren dieses "mandäischen Gedankengutes" im Manichäismus, der zweiten wichtigen gnostischen Religion in der Region, nachweisen lassen. Dabei nähert er sich dieser Frage in drei verschiedenen methodischen Herangehensweisen: Eine ausführliche Forschungsgeschichte zum Thema zeigt, inwieweit frühere Versuche, die Beziehungen zwischen Manichäismus und Mandäismus zu erklären, den kulturellen Moden unterschiedlicher Epochen unterworfen waren; der textvergleichende Teil der Studie untersucht Motive im Manichäismus, die sich als "mandäisches Gedankengut" identifizieren lassen auf philologisch-literarkritischer Basis. In einem dritten Teil wird das mandäische Geschichtsverständnis kritisch gewürdigt und der Versuch unternommen, die Beziehungen zwischen den beiden Religionen geographisch-historisch zu erklären. 

Mehr vom Verlag:

Harrassowitz Verlag

Mehr vom Autor:

Bancila, Ionut Daniel

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: X, 301
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juni 2018
Maße: 246 x 174 mm
Gewicht: 719 g
ISBN-10: 3447110023
ISBN-13: 9783447110020

Bestell-Nr.: 24910419 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
 

LIBRI: 2069811
LIBRI-EK*: 51.87 € (25.00%)
LIBRI-VK: 74,00 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15470 

KNO: 73328221
KNO-EK*: 46.64 € (25.00%)
KNO-VK: 74,00 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: Mandäistische Forschungen .6
KNOABBVERMERK: 2018. X, 302 S. 24 cm
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie