PORTO-
FREI

Atlantic Sirens

Englisch/Deutsche Originalausgabe.

von Soell, Stefan   (Autor)

Sie müssen kein Odysseus sein und sich am Schiffsmasten festbinden lassen, um dem Anblick dieser Sirenen zu widerstehen. Der deutsche Fotograf Stefan Soell entführt uns auf eine fotografische Exkursion an die südliche Atlantik-Küste Portugals, zusammen mit 8 außergewöhnlich aparten Models. Das Spiel dieser Sirenen im wilden Schaum der Wellen, in Wind und Sand steigern die natürliche Erotik, und der Fotograf versteht es meisterlich, die Freude seiner Sirenen am Provozieren, Scherzen und Locken einzufangen. Die Fotografien für dieses Buch entstanden über einen Zeitraum von 5 Jahren während längerer Aufenthalte im äußersten Südwesten von Portugal. Die einsame, unverbaute Costa Vicentina im Westen und die östlich des Cabo de São Vicente gelegenen, zerfurchten Steilküsten der Felsalgarve sind einer der letzten natürlichen Küstenabschnitte Europas. Als Jahreszeit für die Fotografien wählte Stefan Soell den Spätherbst im Oktober und November. In diesen Monaten steht die Sonne bereits sehr tief und spendet ein warmes und weiches Licht. Durch die lange Aufenthaltszeit der Modelle konnte Stefan Soell ausschließlich bei besten Wetter- und Lichtbedingungen fotografieren. Für das optimale Zusammenspiel von Sonnenstand, Wolken und Gezeiten war es am Tag oft nur für kurze Zeit möglich zu fotografieren. Einige der Locations sind wegen der starken Schwankungen von Ebbe und Flut nur an einzelnen Tagen im Monat erreichbar. Stefan Soell fotografiert mit einer Canon EOS 1DX MKII, mit einem 24-70 und einem 70-200 mm Objektiv und einer Sony Alpha 6300 mit einem Zeiss 16-70 mm Objektiv. Die Locations sind meist nur über einen längeren Fußmarsch zu erreichen, daher ist eine leichte und handliche Reiseausrüstung wichtig, nur so gelingen längere Expeditionen an der Küste und maximale Flexibilität bei den Aufnahmen. Die Fotos entstanden ausschließlich mit natürlichem Licht, ohne zusätzliche Aufheller oder Reflektoren. Der deutsche Fotograf Stefan Soell begann bereits mit 15 Jahren zu fotografieren, und bald wurden Landschafts- und Portraitaufnahmen zu seiner Lieblingsbeschäftigung. Neben seiner erstaunlichen Gabe, den idealen Hintergrund und die perfekte Ausstattung zu wählen, gelingt ihm der präzise Einsatz der Lichtverhältnisse fulminant.

Buch (Gebunden)

EUR 39,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 06. Oktober 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Sie müssen kein Odysseus sein und sich am Schiffsmasten festbinden lassen, um dem Anblick dieser Sirenen zu widerstehen. Der deutsche Fotograf Stefan Soell entführt uns auf eine fotografische Exkursion an die südliche Atlantik-Küste Portugals, zusammen mit 8 außergewöhnlich aparten Models. Das Spiel dieser Sirenen im wilden Schaum der Wellen, in Wind und Sand steigern die natürliche Erotik, und der Fotograf versteht es meisterlich, die Freude seiner Sirenen am Provozieren, Scherzen und Locken einzufangen. Die Fotografien für dieses Buch entstanden über einen Zeitraum von 5 Jahren während längerer Aufenthalte im äußersten Südwesten von Portugal. Die einsame, unverbaute Costa Vicentina im Westen und die östlich des Cabo de São Vicente gelegenen, zerfurchten Steilküsten der Felsalgarve sind einer der letzten natürlichen Küstenabschnitte Europas. Als Jahreszeit für die Fotografien wählte Stefan Soell den Spätherbst im Oktober und November. In diesen Monaten steht die Sonne bereits sehr tief und spendet ein warmes und weiches Licht. Durch die lange Aufenthaltszeit der Modelle konnte Stefan Soell ausschließlich bei besten Wetter- und Lichtbedingungen fotografieren. Für das optimale Zusammenspiel von Sonnenstand, Wolken und Gezeiten war es am Tag oft nur für kurze Zeit möglich zu fotografieren. Einige der Locations sind wegen der starken Schwankungen von Ebbe und Flut nur an einzelnen Tagen im Monat erreichbar. Stefan Soell fotografiert mit einer Canon EOS 1DX MKII, mit einem 24-70 und einem 70-200 mm Objektiv und einer Sony Alpha 6300 mit einem Zeiss 16-70 mm Objektiv. Die Locations sind meist nur über einen längeren Fußmarsch zu erreichen, daher ist eine leichte und handliche Reiseausrüstung wichtig, nur so gelingen längere Expeditionen an der Küste und maximale Flexibilität bei den Aufnahmen. Die Fotos entstanden ausschließlich mit natürlichem Licht, ohne zusätzliche Aufheller oder Reflektoren. Der deutsche Fotograf Stefan Soell begann bereits mit 15 Jahren zu fotografieren, und bald wurden Landschafts- und Portraitaufnahmen zu seiner Lieblingsbeschäftigung. Neben seiner erstaunlichen Gabe, den idealen Hintergrund und die perfekte Ausstattung zu wählen, gelingt ihm der präzise Einsatz der Lichtverhältnisse fulminant. 

Mehr vom Verlag:

Skylight Edition

Mehr vom Autor:

Soell, Stefan

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 176
Sprache: Englisch, Deutsch
Erschienen: September 2018
Maße: 307 x 248 mm
Gewicht: 1380 g
ISBN-10: 3037666714
ISBN-13: 9783037666715

Bestell-Nr.: 23741297 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 269760
Libri-Relevanz: 12 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 1
Rohertrag: 13,07 €
Porto: 3,35 €
Deckungsbeitrag: 9,72 €

LIBRI: 2649533
LIBRI-EK*: 24.27 € (35%)
LIBRI-VK: 39,95 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15870 

KNO: 71990260
KNO-EK*: 21.82 € (35%)
KNO-VK: 39,95 €
KNV-STOCK: 0

KNOABBVERMERK: 2018. 176 S. 30 cm
Einband: Gebunden
Sprache: Englisch, Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie