PORTO-
FREI

Justine

von Sade, D. A. F. Marquis de   (Autor)

Das berühmte Hauptwerk de Sades wurde während seiner Haftzeit in königlichen Gefängnissen geschrieben. Justine ist im Gegensatz zu ihrer Schwester Juliette, die frühzeitig den Weg des Lasters beschreitet, tugendhaft und will es bleiben. Sie wird dafür mit Erniedrigung, Verfolgung und Vergewaltigung belohnt.

Buch (Leinen)

EUR 15,80

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

  noch nicht lieferbar.
(Nachdruck folgt voraussichtlich Oktober 2021. Wir liefern pünktlich zum Erscheinungstermin.)

Versandkostenfrei*

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Kaum war dieser berühmt-berüchtigte Roman des Marquis de Sade erschienen,
wurden erbitterte Vorwürfe gegen den Autor erhoben. Er sah sich veranlaßt,
die Autorenschaft abzustreiten, denn es drohte ihm - wie schon unter dem
Ancien R¿gime - auch unter der Revolutionsregierung erneute Inhaftierung.
An anderer Stelle aber verteidigte er sich mit einem Satz, der schriftstellerisches
Selbstbewußtsein und berechtigten Stolz verrät: 'Ich schreibe nur für diejenigen,
die mich zu verstehen in der Lage sind; sie können meine Werke ohne Gefahr
lesen.' 

Leseprobe

ERSTER TEIL

Es wäre ein Meisterwerk der Philosophie, wenn sie darlegte, welcher Mittel sich die Vorsehung bedient, um
die Absichten, die sie mit dem Menschen hat, zu vollenden, und wenn sie Regeln aufstellte, die den unglücklichen Zweibeiner darüber aufklären könnten, wie
er sich auf dem dornigen Lebenspfad zu bewegen hat,
um den bizarren Launen jener Fatalität zuvorzukommen, die man mit zwanzigerlei Namen belegt hat, ohne
daß man sie bislang zu erkennen oder zu definieren
vermochte.

Wenn wir aber mit allem Respekt für unsere gesellschaftlichen Konventionen und ohne jede Auflehnung
gegen die dadurch errichteten Dämme dennoch nur
auf Dornengestrüpp stoßen, während die Bösewichte
nichts als Rosen ernten, werden dann nicht diejenigen,
denen es so sehr an Tugend mangelt, daß sie sich über
derartige Betrachtungen hinwegsetzen, werden sich
diese Leute etwa nicht überlegen, daß es besser sei,
sich mit dem Strom treiben zu lassen, als dagegen anzuschwimmen? Werden sie nicht sagen, daß die Tugend,
so schön sie auch sein mag, die schlechteste Wahl sei,
die man treffen könne, wenn sie sich als zu schwach
erweist, gegen das Laster zu kämpfen, und wenn es in
einem gänzlich verderbten Jahrhundert doch das
sicherste ist, wie die anderen zu handeln? 

Autoreninfo

Donatien Alphonse Fran‡ois Marquis de Sade wurde 1740 geboren und verbrachte 27 Jahre seines Lebens in Haft: anfangs auf Betreiben seiner Schwiegereltern, später wegen seiner Schriften auf Veranlassung der Revolutionsregierung. Mit schonungsloser Offenheit schildert er die meist verborgenen menschlichen Veranlagungen zur Perversion. Apollinaire sagte über ihn: "Es kann wohl sein, dass dieser Mensch, der das ganze 19. Jahrhundert hindurch nichts galt, das 20. Jahrhundert beherrschen wird."  

Mehr vom Verlag:

Merlin Verlag

Mehr vom Autor:

Sade, D. A. F. Marquis de

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Leinen
Seiten: 452
Sprache: Deutsch
Auflage: Ungekürzte Studienausgabe
Maße: 169 x 118 mm
Gewicht: 376 g
ISBN-10: 3875361202
ISBN-13: 9783875361209

Bestell-Nr.: 222201 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 12 (max 9.999)
 

LIBRI: 3717372
LIBRI-EK*: 9.60 € (35.00%)
LIBRI-VK: 15,80 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 310 Nachdruck / Bindequote Oktober 2021 * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 11110 

KNO: 01628101
KNO-EK*: 9.60 € (35.00%)
KNO-VK: 15,80 €
KNV-STOCK: 0

KNOABBVERMERK: 14. Aufl. 2021. 450 S. 16.5 cm
KNOMITARBEITER: Übersetzung:Hock, Katarina
Einband: Leinen
Auflage: Ungekürzte Studienausgabe
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie