PORTO-
FREI

Die Medici

Florenz im Zeitalter der Renaissance

von Reinhardt, Volker   (Autor)

In nur drei Generationen gelingt es den Medici - durch internationale Bankgeschäfte reich geworden - eine Vormachtstellung über Florenz und weite Teile der Toscana zu erringen. Dieser steile und dramatische Weg wird gesichert durch ein weitgespanntes Netz nützlicher Beziehungen und eine fast modern anmutende Kunstpropaganda, die der Steigerung des Herrschaftsanspruchs dient. Auf der Grundlage neuester Erkenntnisse erzählt und deutet Volker Reinhardt die Geschichte dieser ungewöhnlichen Familie und der Stadt Florenz, in der, untrennbar mit dem Haus der Medici verbunden, eine neue Kunst, die der Renaissance, entsteht.

Buch (Kartoniert)

EUR 8,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 21. Juni 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Der Aufstieg der Medici zur fürstlichen Herrschaft über Florenz und die Toskana verläuft steil. Er wird mit Mitteln gebahnt, die für Europa zukunftsweisend werden sollten und zugleich die besten Köpfe der Zeit in ganz neuartiger Weise über Politik und Moral, über Erfolg und die Verlaufsgesetze der Geschichte nachdenken lassen. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts durch erfolgreiche Bankgeschäfte reich geworden, gelingt es den Medici, 1434 eine Machtstellung zu errichten, die ein Jahrhundert lang überwiegend informell, inoffiziell und indirekt bleibt und daher zum Experimentieren mit Verfassungsformen und Machttechniken zwingt. Deren vielleicht wichtigste ist Kulturpatronage, die Propaganda in Kunstwerken. Beide Ebenen sollen in diesem Buch, das erstmals seit längerer Zeit die stark aufgesplitterte historische Forschung zusammenzuführen versucht, aufeinander bezogen werden: die Ebene der überzeugungsmächtigen, aber gelegentlich auch Ablehnung provozierenden Bilder und die schwierige Ausübung der Macht in einem sehr labilen System. Nur vor diesem Hintergrund wird die Geschichte einer ungewöhnlichen Familie und der Stadt Florenz verständlich, in der eine neue Kunst, die der Renaissance, entsteht. 

Autoreninfo

Volker Reinhardt ist Professor für Allgemeine und Schweizer Geschichte der Neuzeit an der Universität Freiburg/Schweiz. Sein besonderes Interesse gilt der italienischen Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte. 

Mehr vom Verlag:

Beck C. H.

Mehr aus der Reihe:

C. H. Beck Wissen

Mehr vom Autor:

Reinhardt, Volker

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 122
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2013
Maße: 180 x 116 mm
Gewicht: 119 g
ISBN-10: 3406440282
ISBN-13: 9783406440281

Bestell-Nr.: 212987 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 4301722
LIBRI-EK*: 5.86 € (30.00%)
LIBRI-VK: 8,95 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 25560 

KNO: 07592833
KNO-EK*: 4.98 € (32.50%)
KNO-VK: 8,95 €
KNV-STOCK: 2

KNO-SAMMLUNG: Beck'sche Reihe 2028
P_ABB: 10 Abb.
KNOABBVERMERK: 5. Aufl. 2013. 127 S. mit 10 Abbildungen und 2 Karten. 180 mm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie