PORTO-
FREI

Security Narratives in Europe

A Wide Range of Views

von Nomos Verlagsges.MBH + Co

Das Verhältnis zwischen Russland und dem Westen ist so schlecht wie nie zuvor seit dem Ende des Kalten Krieges. Der Kern dieser neuen Konfliktkonstellation sind harte Interessengegensätze. Aber auch eine weitgehende wechselseitige Verständnislosigkeit trägt dazu bei, dass bereits der Einstieg in einen ernsthaften Dialog schwierig geworden ist. Schlüsselbegriffe wie Sicherheit oder Stabilität bedeuten ganz Unterschiedliches für die verschiedenen Seiten. Diese schwierige Lage hat zu einem neuen Interesse an den "Narrativen" der verschiedenen Staaten, Eliten und Bevölkerungen geführt. Jeder Versuch, zwischen den verschiedenen Sicherheits-Erzählungen vermitteln zu wollen, müsste scheitern. Vielmehr will dieser Band dazu beitragen, dass die verschiedenen Erzähler/innen besser verstehen, was die jeweils anderen meinen. Im Ergebnis zeichnen die hier abgedruckten 13 Sicherheitsnarrative ein sehr viel differenzierteres Bild, als es das bipolare Ost-West-Muster nahelegen würde. Mit Beiträgen von: Kari Möttölä, Barbara Kunz, Kornely Kakachia, Wolfgang Zellner, Serena Giusti, Andris Spruds, Barend Ter Haar, Andrei Zagorski, Christian Nünlist, Benno Zogg, Hüseyin Bagci, Ali Serdar Erdurmaz, Oleksiy Semeniy, James Gow, Philip Remler

Buch (Kartoniert)

EUR 49,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 18. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Das Verhältnis zwischen Russland und dem Westen ist so schlecht wie nie zuvor seit dem Ende des Kalten Krieges. Der Kern dieser neuen Konfliktkonstellation sind harte Interessengegensätze. Aber auch eine weitgehende wechselseitige Verständnislosigkeit trägt dazu bei, dass bereits der Einstieg in einen ernsthaften Dialog schwierig geworden ist. Schlüsselbegriffe wie Sicherheit oder Stabilität bedeuten ganz Unterschiedliches für die verschiedenen Seiten. Diese schwierige Lage hat zu einem neuen Interesse an den "Narrativen" der verschiedenen Staaten, Eliten und Bevölkerungen geführt. Jeder Versuch, zwischen den verschiedenen Sicherheits-Erzählungen vermitteln zu wollen, müsste scheitern. Vielmehr will dieser Band dazu beitragen, dass die verschiedenen Erzähler/innen besser verstehen, was die jeweils anderen meinen. Im Ergebnis zeichnen die hier abgedruckten 13 Sicherheitsnarrative ein sehr viel differenzierteres Bild, als es das bipolare Ost-West-Muster nahelegen würde. Mit Beiträgen von: Kari Möttölä, Barbara Kunz, Kornely Kakachia, Wolfgang Zellner, Serena Giusti, Andris Spruds, Barend Ter Haar, Andrei Zagorski, Christian Nünlist, Benno Zogg, Hüseyin Bagci, Ali Serdar Erdurmaz, Oleksiy Semeniy, James Gow, Philip Remler 

Mehr vom Verlag:

Nomos Verlagsges.MBH + Co

Mehr aus der Reihe:

Demokratie, Sicherheit, Frieden

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 218
Sprache: Englisch
Erschienen: September 2017
Maße: 226 x 151 mm
Gewicht: 329 g
ISBN-10: 3848745070
ISBN-13: 9783848745074

Bestell-Nr.: 20615940 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 2037816
LIBRI-EK*: 35.26 € (23.00%)
LIBRI-VK: 49,00 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17430 

KNO: 65948945
KNO-EK*: 31.71 € (23.00%)
KNO-VK: 49,00 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Demokratie, Sicherheit, Frieden 221
KNOABBVERMERK: 2017 218 S. 227 mm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Zellner, Wolfgang
Einband: Kartoniert
Sprache: Englisch
Beilage(n): broschiert

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie