PORTO-
FREI

Zwischen Kollaboration und Widerstand

Die japanische Besatzung in Malaya und Singapur (1942-1945)

von Melber, Takuma   (Autor)

Im Zweiten Weltkrieg eroberten japanische Truppen nach dem Überraschungsangriff auf Pearl Harbor fast ganz Südostasien. Auch die malaiische Halbinsel und Singapur standen von Februar 1942 bis zum Kriegsende unter dem japanischen Sonnenbanner. In seiner Studie zu Japans Besatzung konzentriert sich Takuma Melber besonders auf Formen der militärischen und politischen Kollaboration, den militärischen chinesisch-kommunistischen Widerstand gegen die Okkupationsmacht sowie das Auftreten massiver Gewaltexzesse. Sein Buch bezieht dafür nicht nur Material von alliierten Nachrichtendiensten und die Sicht der Opfer, sondern ganz wesentlich auch japanische Quellen und damit insbesondere die Perspektive der Besatzer mit ein. Ausgezeichnet mit dem Förderpreis für Militärgeschichte und Militärtechnikgeschichte 2017 (2. Platz) Krieg und Konflikt: Herausgegeben von Martin Clauss, Marian Füssel, Oliver Janz, Sönke Neitzel und Oliver Stoll

Buch (Gebunden)

EUR 49,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 30. Juli 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Im Zweiten Weltkrieg eroberten japanische Truppen nach dem Überraschungsangriff auf Pearl Harbor fast ganz Südostasien. Auch die malaiische Halbinsel und Singapur standen von Februar 1942 bis zum Kriegsende unter dem japanischen Sonnenbanner. In seiner Studie zu Japans Besatzung konzentriert sich Takuma Melber besonders auf Formen der militärischen und politischen Kollaboration, den militärischen chinesisch-kommunistischen Widerstand gegen die Okkupationsmacht sowie das Auftreten massiver Gewaltexzesse. Sein Buch bezieht dafür nicht nur Material von alliierten Nachrichtendiensten und die Sicht der Opfer, sondern ganz wesentlich auch japanische Quellen und damit insbesondere die Perspektive der Besatzer mit ein. Ausgezeichnet mit dem Förderpreis für Militärgeschichte und Militärtechnikgeschichte 2017 (2. Platz) Krieg und Konflikt: Herausgegeben von Martin Clauss, Marian Füssel, Oliver Janz, Sönke Neitzel und Oliver Stoll 

Inhaltsverzeichnis

Inhalt Abkürzungsverzeichnis 8 Prolog 11 1. Einleitung 18 1.1 Vorgehensweise,
Quellen und Forschungsstand 21 1.2 Der Besatzungsdiskurs. Transkontinentale
Vergleichsebenen zwischen japanischer und deutscher Fremdherrschaft im Zweiten
Weltkrieg 38 2. Vorgeschichte: Die britische Administration der malaiischen
Halbinsel und Singapurs bis zum Vorabend der japanischen Malayainvasion 68 3.
Mar? sakusen: Der Malayafeldzug der japanischen 25. Armee und die Eroberung
Singapurs 90 3.1 Von der Invasion an der malaiisch-thailändischen Grenze bis zur
Kapitulation Singapurs 90 3.2 Gründe für die japanische Einnahme Malayas und den
Fall der "Festung Singapur" 128 3.3 Kollaboration der ersten Stunde 138 3.3.1
Fujiwara Kikan (????) und Kesatuan Melayu Muda 141 3.3.2 Harimao 150 3.3.3 Die
Geburt der Indian National Army 154 3.4 Früher militärischer Widerstand 163
3.4.1 Die Wurzeln des chinesisch-kommunistischen Widerstands in Malaya: Die
Malaiische Kommunistische Partei und die 101 STS 163 3.4.2 Dalforce 174 3.4.3
Frederick Spencer Chapman und der Widerstand alliierter Stay-Behind-Fighter 177
4. Malaya und Singapur unter japanischer Militäradministration 186 4.1 Die
Errichtung der Militäradministration 186 4.2 Die Rolle einheimischer Eliten in
Japans Besatzungspolitik 224 4.2.1 Die malaiischen Sultane 224 4.2.2 Kesatuan
Melayu Muda und der Traum von malaiischer Unabhängigkeit 242 4.3
Kontrollmechanismen: Polizeieinheiten, Kempeitai (???), Jikeidan (???) und
Tonarigumi (??) 251 4.4 Die Aufstellung paramilitärischer Einheiten: Heiho (??),
Giy?tai (???) und Giy?gun (???) 273 5. Formen der Gewalt in der Frühphase der
Besatzungszeit 290 5.1 Die Sicht der japanischen 25. Armee auf die
überseechinesische Community 291 5.2 Sook Ching Massaker oder "die große
Inspektion Singapurs" (Shingap?ru Daikensh? ?????????) als japanische
Präventivmaßnahme zur Eindämmung des antijapanischen Widerstands 306 5.3 Gründe
für das Sook Ching Massaker und die "Chinaerfahrung" 335 5.3.1 Japans Erfahrung
auf dem chinesischen Schlachtfeld 338 5.3.2 Kawamuras "Chinaerfahrung" 345 5.3.3
Yamashita Tomoyuki und Tsuji Masanobu 360 5.4 Zwangskollaboration und weitere
Repressionsmaßnahmen am Beispiel der Kaky? Ky?kai (????) 373 6. Militärischer
Widerstand gegen die japanische Besatzung 390 6.1 Widerstand 1942 390 6.1.1 Der
militärische Widerstand im ersten Jahr der Besatzung aus japanischer Perspektive
390 6.1.2 Der "logistisch-meteorologische Widerstand" 1942 und die Problematik
der Lebensmittelversorgung 417 6.2 Indigene Zwangsarbeiter (R?musha ???) aus
Malaya und Singapur an der Burma-Siam-Railway zwischen Kollaboration und
Widerstand 450 6.3 Die weitere Entwicklung des militärischen Widerstands der
Malayan People's Anti-Japanese Army (MPAJA) 472 6.4 Infiltrierter militärischer
Widerstand der Alliierten: Force 494 6.5 Weitere Widerstandsgruppen am
Kriegsende: Overseas Chinese Anti-Japanese Army (OCAJA) und malaiischer
Widerstand 510 6.6 Eine Einordung der militärischen Wirkkraft des
chinesisch-kommunistischen und alliierten Widerstands 520 7. Das Ende der
japanischen Okkupation 556 8. Fazit 571 Anhang 588 Abbildungsverzeichnis 590
Tabellenverzeichnis 591 Quellen- und Literaturverzeichnis 592 Zeitungen 592
Englische und niederländische Primärquellen 593 Japanische Primärquellen 605
Gedruckte Primärquellen 612 Japanische Sekundärliteratur 615 Sonstige
Sekundärliteratur 624 Unveröffentlichte Schriften 642 Filmisches Material 643
Internetquellen 643 Interview 644 Danksagung 645 

Autoreninfo

Takuma Melber, Dr. phil., war Fachberater für die ZDF-Redaktion Zeitgeschichte und lehrt am Exzellenzcluster »Asia and Europe in a Global Context« der Universität Heidelberg. 

Mehr vom Verlag:

Campus Verlag GmbH

Mehr aus der Reihe:

Mehr vom Autor:

Melber, Takuma

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 648
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2017
Maße: 218 x 144 mm
Gewicht: 867 g
ISBN-10: 3593508176
ISBN-13: 9783593508177

Bestell-Nr.: 19989440 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
 

LIBRI: 4814231
LIBRI-EK*: 34.35 € (25.00%)
LIBRI-VK: 49,00 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: AD AE AF AG AI AL AM AN AO AQ AR AS AT AU AW AX AZ BA BB BD BE BF BG BH BI BJ BL BM BN BO BQ BR BS BT BV BW BY BZ CA CC CD CF CG CH CI CK CL CM CN CO CR CU CV CW CX CY CZ DE DJ DK DM DO DZ EC EE EG EH ER ES ET FI FJ FK FM FO FR GA GB GD GE GF GG GH GI GL GM GN GP GQ GR GS GT GU GW GY HK HM HN HR HT HU ID IE IL IM IN IO IQ IR IS IT JE JM JO JP KE KG KH KI KM KN KP KR KW KY KZ LA LB LC LI LK LR LS LT LU LV LY MA MC MD ME MF MG MH MK ML MM MN MO MP MQ MR MS MT MU MV MW MX MY MZ NA NC NE NF NG NI NL NO NP NR NU NZ OM PA PE PF PG PH PK PL PM PN PR PS PT PW PY QA RE RO RS RU RW SA SB SC SD SE SG SH SI SJ SK SL SM SN SO SR SS ST SV SX SY SZ TC TD TF TG TH TJ TK TL TM TN TO TR TT TV TW TZ UA UG UM US UY UZ VA VC VE VG VI VN VU WF WS YE YT ZA ZM ZW
DRM: 0
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 15510 

KNO: 64150740
KNO-EK*: 28.36 € (25.00%)
KNO-VK: 49,00 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Krieg und Konflikt .1
KNOABBVERMERK: 2017. 648 S. 213 mm
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie