Die Entdeckung des Himmels

(Tb) (Roman)

von Mulisch, Harry   (Autor)

"Ein großes Buch, in dem der Autor für das Chaos der Welt, unsere Lebensgeschichte und -geschichten und diese Epoche eine vollendete Form gefunden hat", urteilte ein niederländisches Presseorgan über Harry Mulischs Roman. Es handelt sich um einen unterhaltsamen Bildungs-, Entwicklungs-, Abenteuer-, Kriminal- und Liebesroman, in dem die Freundschaft zwischen zwei ganz unterschiedlichen Männern eine besondere Rolle spielt.

Buch (Kartoniert)

EUR 14,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 11. Mai 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Gott beauftragt seine himmlischen Heerscharen, die in einem Geheimversteck
in Rom lagernden mosaischen Gesetzestafeln von der Erde zu holen und in
den Himmel zu bringen. Da kein Mensch von ihrer Existenz weiß, muss ein
Wesen erschaffen werden, das den Plan ausführen kann. Deshalb planen die
Engel die Zeugung der Hauptfigur, Quinten Quist. Seine zwei biologischen
und befreundeten Väter sind der Sternenforscher Max Delius und der Sprachenforscher
Onno Quist. Als Mutter wird die Musikerin Ada auserkoren, die erst die
Geliebte des einen, später die Frau des anderen wird. Noch während der
Schwangerschaft verliert sie durch einen Autounfall ihr Bewusstsein und
vegetiert im Krankenhaus dahin. Im Mittelpunkt des Romans stehen Erziehung
und Reifeprozess des von den Göttern erwählten Boten. Ein Kernstück spielt
auf dem Schloss Groot Rechteren, von deren Bewohnern Quinten aufgezogen
wird, darunter der Bildhauer Kern und der Übersetzer Proctor. Dank der
unkonventionellen Ausbildung und der unterschiedlichen Anlagen seiner beiden
biologischen Väter ist er befähigt, seine göttliche Mission zu erfüllen:
In derselben Nacht, in der seine leibliche Mutter stirbt, stiehlt Quinten
die steinernen Gesetzestafeln aus dem Sancta Sanctorum in Rom. Am Tag ihrer
Einäscherung fährt Quinten in den Himmel auf, während die Buchstaben der
inzwischen nach Israel zurückgekehrten Tafeln in den Himmel aufsteigen. 

Zusammenfassung


"Ein literarischer Großversuch, zum Ende des ausgehenden
20.Jahrhunderts noch einmal eine Art Pandämonium unserer
Zeit zu verspiegeln: der Verlust des Glaubens und die Entzauberung
des Himmels, die Entzweiungen der Religionen, der Verfall von
politischer und gesellschaftlicher Moral, das historische Trauma
des Holocaust, die Abtreibung- und Euthanasiefrage, die Frage
nach den Grenzen unserer forschenden Eingriffe in die Schöpfung
... So darf man auf die antreibende Faustsche Frage des Buches,
was denn noch diese Welt zwischen Himmel und Erde in ihrem Innersten
zusammenhält", mit einigem Recht und Augenzwinkern antworten:
Romane wie dieser.«
(Wochenpost)

 

Kritik

Ein Jahrhundertroman. Wochenpost 

Autoreninfo

Mulisch, Harry
Geboren am 29.Juli 1927 in Haarlem, Sohn eines ehemaligen Offiziers aus Österreich-Ungarn, welcher im Zweiten Weltkieg mit den deutschen Besatzern kollaborierte, und einer Jüdin aus Frankfurt; seine später geschiedenen Eltern sprachen Deutsch miteinander. Mulisch verfasste zwischen 1947 und 1959 einige Romane und literarische Artikel und Rezensionen in niederländischen Zeitungen (Berichterstatter u.a. für "Elseviers Weekblad"). Die Teilnahme am Eichmann-Prozeß verarbeitete er in der Reportage "Strafsache 40/61", das 1963 mit dem Vijverberg - Prijs ausgezeichnet wurde. Seither schrieb er Romane, Erzählungen, Gedichte, Dramen, Opernlibretti, Essays, Manifeste und philosophische Werke. Spätestens mit seinem in sechzehn Sprachen übersetzten politischen Roman "Das Attentat" wurde er weltberühmt, die Verfilmung von Fons Rademaker erhielt einen Oskar. Für sein literarisches Schaffen erhielt er 1995 den Niederländischen Literaturpreis.
Harry Mulisch starb 2010 im Alter von 83 Jahren.  

Mehr vom Verlag:

Rowohlt Taschenbuch

Mehr aus der Reihe:

rororo Taschenbücher

Mehr vom Autor:

Mulisch, Harry

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 880
Sprache: Deutsch
Erschienen: September 1995
Titelübersetzung: The Discovery of Heaven
Maße: 190 x 125 mm
Gewicht: 547 g
ISBN-10: 3499134764
ISBN-13: 9783499134760

Bestell-Nr.: 184372 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 30 (max 9.999)
 

LIBRI: 8879761
LIBRI-EK*: 9.16 € (30.00%)
LIBRI-VK: 14,00 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21110 

KNO: 05775377
KNO-EK*: 6.51 € (30.00%)
KNO-VK: 14,00 €
KNV-STOCK: 5

Gattung: Roman
KNO-SAMMLUNG: rororo Taschenbücher Nr.13476
KNOABBVERMERK: 33. Aufl. 2017. 867 S. 191 mm
KNOMITARBEITER: Aus d. Niederländ. v. Martina den Hertog-Vogt
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie