PORTO-
FREI

Black Earth

Der Holocaust und warum er sich wiederholen kann

von Snyder, Timothy   (Autor)

Der Holocaust begann an einem dunklen Ort - in Hitlers Kopf: Die Eliminierung der Juden würde das ökologische Gleichgewicht des Planeten wiederherstellen und Deutschland die Ressourcen verschaffen, die es dringend benötigte. Timothy Snyders aufsehenerregendes Buch beginnt damit, wie Hitler die Welt sah. Atemberaubend intensiv schildert Black Earth, was geschah, wie es geschah und warum es geschah. Und es endet mit einer Warnung: Wir sollten uns nicht zu sicher sein. Wir sind nicht so weit entfernt von jenen Ängsten, die den Holocaust ermöglicht haben, wie wir glauben. Wir haben uns daran gewöhnt, den Holocaust als Todesfabrik zu sehen, in Gang gesetzt von Bürokratien des Bösen. Doch als die Gaskammern in Betrieb gingen, waren bereits mehr als eine Million Juden tot: erschossen aus nächster Nähe vor Gruben und Schluchten. Sie wurden in den Todeszonen ermordet, die in einem deutschen Kolonialkrieg im Osten geschaffen worden waren, viele davon auf der fruchtbaren schwarzen Erde, von der die Deutschen meinten, sie würde künftig ihr Überleben sichern. Es hat etwas Beruhigendes zu glauben, der Holocaust sei ein völlig singulärer Vorgang gewesen. Doch Timothy Snyder zeigt, dass wir an einigen der wichtigsten historischen Lehren vorbeigehen, die wir aus dem Holocaust ziehen können, wenn wir nicht sehr genau hinschauen, welche Faktoren und Bedingungen ihn ermöglicht haben. Sein Bestseller Bloodlands war eine innovative Erkundung der Ereignisse in Osteuropa zwischen 1933 und 1945, als die Politik der Nationalsozialisten und der Sowjets den Tod von 14 Millionen Menschen verursachten. Black Earth ist eine nicht weniger eindringliche Auseinandersetzung mit den Ideen und der Politik, die den schlimmsten Massenmord des Jahrhunderts ermöglicht haben: den Holocaust.

Buch (Gebunden)

EUR 29,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 21. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Der Holocaust begann an einem dunklen Ort - in Hitlers Kopf: Die Eliminierung der Juden würde das ökologische Gleichgewicht des Planeten wiederherstellen und Deutschland die Ressourcen verschaffen, die es dringend benötigte. Timothy Snyders aufsehenerregendes Buch beginnt damit, wie Hitler die Welt sah. Atemberaubend intensiv schildert Black Earth, was geschah, wie es geschah und warum es geschah. Und es endet mit einer Warnung: Wir sollten uns nicht zu sicher sein. Wir sind nicht so weit entfernt von jenen Ängsten, die den Holocaust ermöglicht haben, wie wir glauben. Wir haben uns daran gewöhnt, den Holocaust als Todesfabrik zu sehen, in Gang gesetzt von Bürokratien des Bösen. Doch als die Gaskammern in Betrieb gingen, waren bereits mehr als eine Million Juden tot: erschossen aus nächster Nähe vor Gruben und Schluchten. Sie wurden in den Todeszonen ermordet, die in einem deutschen Kolonialkrieg im Osten geschaffen worden waren, viele davon auf der fruchtbaren schwarzen Erde, von der die Deutschen meinten, sie würde künftig ihr Überleben sichern. Es hat etwas Beruhigendes zu glauben, der Holocaust sei ein völlig singulärer Vorgang gewesen. Doch Timothy Snyder zeigt, dass wir an einigen der wichtigsten historischen Lehren vorbeigehen, die wir aus dem Holocaust ziehen können, wenn wir nicht sehr genau hinschauen, welche Faktoren und Bedingungen ihn ermöglicht haben. Sein Bestseller Bloodlands war eine innovative Erkundung der Ereignisse in Osteuropa zwischen 1933 und 1945, als die Politik der Nationalsozialisten und der Sowjets den Tod von 14 Millionen Menschen verursachten. Black Earth ist eine nicht weniger eindringliche Auseinandersetzung mit den Ideen und der Politik, die den schlimmsten Massenmord des Jahrhunderts ermöglicht haben: den Holocaust. 

Inhaltsverzeichnis

Prolog

Einleitung Hitlers Welt

Kapitel 1 Lebensraum

Kapitel 2 Berlin, Warschau, Moskau

Kapitel 3 Das Versprechen Palästina

Kapitel 4 Die Staatszerstörer

Kapitel 5 Doppelte Besatzung

Kapitel 6 Das größere Übel

Kapitel 7 Deutsche, Polen, Sowjets, Juden

Kapitel 8 Das Auschwitz-Paradox

Kapitel 9 Souveränität und Überleben

Kapitel 10 Die Retter in Grau

Kapitel 11 Partisanen Gottes und des Menschen

Kapitel 12 Die wenigen Aufrechten

Schluss Unsere Welt

Anhang

Danksagung

Hinweise zur Benutzung

Anmerkungen

Bibliographie

Register 

Autoreninfo


Timothy Snyder ist Professor für Geschichte an der Yale University und Permanent Fellow am Institut für die Wissenschaft vom Menschen in Wien. Sein Buch Bloodlands wurde in 30 Sprachen übersetzt und mit 12 Preisen ausgezeichnet, darunter der Leipziger Buchpreis für Europäische Verständigung und der Hannah-Arendt-Preis. Black Earth erscheint gleichzeitig in 19 Ländern. 

Mehr vom Verlag:

Beck C. H.

Mehr vom Autor:

Snyder, Timothy

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 488
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2015
Originaltitel: Black Earth. The Holocaust as History and Warning
Maße: 247 x 172 mm
Gewicht: 964 g
ISBN-10: 3406684149
ISBN-13: 9783406684142

Bestell-Nr.: 16068823 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 132023
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 2316696
LIBRI-EK*: 19.59 € (30.00%)
LIBRI-VK: 29,95 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15570 

KNO: 52178453
KNO-EK*: 19.59 € (30.00%)
KNO-VK: 29,95 €
KNV-STOCK: 0

P_ABB: mit 24 Karten
KNOABBVERMERK: 2015. 488 S. mit 24 Karten. 240 mm
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Höber, Ulla; Siber, Karl Heinz; Wirthensohn, Andreas
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie