PORTO-
FREI
Vorschau & Blick ins Buch

Zivilisierte Verachtung

Eine Anleitung zur Verteidigung unserer Freiheit

von Strenger, Carlo   (Autor)

Moderne Gesellschaften stehen seit je vor der Herausforderung, das Zusammenleben unterschiedlicher Konfessionen, Ethnien usw. zu ermöglichen. Leitbilder wie das der multikulturellen Gesellschaft gerieten dabei jüngst in die Kritik. Zu Recht, so Carlo Strenger, habe der Westen mit der Idee der Political Correctness doch ein "Eigentor" geschossen, da er nun selbst zum Ziel von Intoleranz werde. Anhand konkreter Beispiele erläutert Strenger sein Gegenmodell der "Zivilisierten Verachtung", einer Haltung, aus der heraus Menschen Positionen, die sie für irrational oder unmoralisch halten, verachten, ohne jenen, die sie vertreten, ihre Menschlichkeit abzusprechen.

Buch (Kartoniert)

EUR 10,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 20. April 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Moderne Gesellschaften stehen seit je vor der Herausforderung, das Zusammenleben unterschiedlicher Konfessionen, Ethnien usw. zu ermöglichen. Leitbilder wie das der multikulturellen Gesellschaft gerieten dabei jüngst in die Kritik. Zu Recht, so Carlo Strenger, habe der Westen mit der Idee der Political Correctness doch ein "Eigentor" geschossen, da er nun selbst zum Ziel von Intoleranz werde.

Anhand konkreter Beispiele erläutert Strenger sein Gegenmodell der "Zivilisierten Verachtung", einer Haltung, aus der heraus Menschen Positionen, die sie für irrational oder unmoralisch halten, verachten, ohne jenen, die sie vertreten, ihre Menschlichkeit abzusprechen. 

Kritik

¯Carlo Strenger, eine der klügsten Stimmen der israelischen Linken. Sein englischsprachiges Blog bei Haaretz mit dem schönen Titel 'Strenger than Fiction' gehört zur Pflichtlektüre für jeden, der wissen will, wie das liberale Israel über die Lage des Landes - und über die Misere der Linken - denkt.®
Jörg Lau, blog.zeit 07.04.2012 

Autoreninfo

Strenger, Carlo
Carlo Strenger, in der Schweiz geboren und aufgewachsen, war Professor der Psychologie an der Universität Tel Aviv. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und schrieb regelmäßig für den britischen Guardian und Israels führende liberale Zeitung Haaretz. Carlo Strenger ist am 25. Oktober 2019 im Alter von 61 Jahren in Tel Aviv verstorben. 

Mehr vom Verlag:

Suhrkamp Verlag AG

Mehr aus der Reihe:

edition suhrkamp

Mehr vom Autor:

Strenger, Carlo

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 104
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2015
Auflage: Originalausgabe
Maße: 213 x 134 mm
Gewicht: 166 g
ISBN-10: 3518074415
ISBN-13: 9783518074411

Bestell-Nr.: 15563041 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 2183355
LIBRI-EK*: 6.54 € (30.00%)
LIBRI-VK: 10,00 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17440 

KNO: 49968100
KNO-EK*: 6.54 € (30.00%)
KNO-VK: 10,00 €
KNV-STOCK: 5

KNO-SAMMLUNG: edition suhrkamp 2695
KNOABBVERMERK: 7. Aufl. 2016. 80 S. 216 mm
Einband: Kartoniert
Auflage: Originalausgabe
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Sonderausgabe

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie