PORTO-
FREI

Nicht ohne Hoffnung

Glaube im postoptimistischen Zeitalter

von Halík, Tomßs   (Autor)

Hoffnung wird besonders intensiv empfunden in Zeiten der Krise, im Leben jedes einzelnen Menschen wie auch von Gesellschaften. Wenn sich manche Hoffnungen als bloße Illusionen erweisen, ermöglicht dies der Hoffnung, sich zu reinigen und zu reifen, »in die Tiefe zu zielen« und sich neu auszurichten - Krise ist auch eine Wiege der Hoffnung. Die Hoffnung ist dann wie ein Spalt, durch den die Zukunft einen Strahl ihres Lichtes in die Gegenwart wirft. In diesem Buch würdigt TomßS Halík verschiedene Gestalten der menschlichen Hoffnung und zeigt, was in ihnen verborgen sein kann - z. B. wenn in alltäglichen Erfahrungen existentielle Fragen aufscheinen oder wenn darin die Sehnsucht nach dem Absoluten spürbar wird. Aus dem Tschechischen von Dr. Markéta Barth unter Mitarbeit von Benedikt Barth

Buch (Gebunden)

EUR 19,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 20. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Hoffnung wird besonders intensiv empfunden in Zeiten der Krise, im Leben jedes einzelnen Menschen wie auch von Gesellschaften. Wenn sich manche Hoffnungen als bloße Illusionen erweisen, ermöglicht dies der Hoffnung, sich zu reinigen und zu reifen, »in die Tiefe zu zielen« und sich neu auszurichten - Krise ist auch eine Wiege der Hoffnung. Die Hoffnung ist dann wie ein Spalt, durch den die Zukunft einen Strahl ihres Lichtes in die Gegenwart wirft. In diesem Buch würdigt TomßS Halík verschiedene Gestalten der menschlichen Hoffnung und zeigt, was in ihnen verborgen sein kann - z. B. wenn in alltäglichen Erfahrungen existentielle Fragen aufscheinen oder wenn darin die Sehnsucht nach dem Absoluten spürbar wird.

Aus dem Tschechischen von Dr. Markéta Barth unter Mitarbeit von Benedikt Barth 

Autoreninfo

Tom s Hal¡k wurde 1978 heimlich zum Priester geweiht und war naher Mitarbeiter von Kardinal Tom sek und V clav Havel. Er ist Professor für Soziologie und Pfarrer der Akademischen Gemeinde Prag. Benedikt XVI. verlieh ihm den Ehrentitel päpstlicher Prälat. 2010 erhielt er den RomanoGuardini-Preis. 2014 wurde er mit dem Templeton-Preis, der höher dotiert ist als die Nobelpreise, ausgezeichnet. 

Mehr vom Verlag:

Herder Verlag GmbH

Mehr vom Autor:

Halík, Tomßs

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 256
Sprache: Deutsch
Erschienen: November 2014
Band-Nr.: Buch XIX
Maße: 195 x 126 mm
Gewicht: 335 g
ISBN-10: 3451330873
ISBN-13: 9783451330872

Bestell-Nr.: 15002709 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 131292
Libri-Relevanz: 6 (max 9.999)
 

LIBRI: 2015224
LIBRI-EK*: 12.52 € (33.00%)
LIBRI-VK: 19,99 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: AT CH DE LI LU
DRM: 0
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 15420 

KNO: 46274671
KNO-EK*: 10.92 € (34.00%)
KNO-VK: 19,99 €
KNV-STOCK: 3

KNOABBVERMERK: 2014. 256 S. 190 mm
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Barth, Mark‚ta; Barth, Benedikt
KNO-BandNr. Text:Buch XIX
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie