PORTO-
FREI

Handbuch der Prolongierten Exposition

Basiskonzepte und Anwendung - eine Anleitung für Therapeuten - Erkennen und Lösen traumabasierter Probleme

von Foa, Edna B. / Hembree, Elizabeth A. / Rothbaum, Barbara Olasov   (Autor)

"Auf der Grundlage jahrzehntelanger wissenschaftlicher Untersuchungen und eines reichen Fundus an klinischer Erfahrung haben Dr. Foa und ihre Kollegen ein wertvolles Therapeutenhandbuch entwickelt ... eine Ressource für alle Kliniker, die es ernst damit meinen, ihren Klienten eine empirisch gestützte Behandlung bieten zu wollen." Steven Taylor, Ph. D., Professor am Department of Psychiatry der University of British Columbia/Kanada "Ein so essentielles Buch wie dieses sollte im Regal jedes Klinikers stehen, der Traumatisierte behandelt." Paula P. Schnurr, Ph. D., Stellvertretende Leiterin des National Center for PTSD/USA Schätzungsweise 70 Prozent aller Erwachsenen in den USA haben mindestens einmal in ihrem Leben ein traumatisches Ereignis erlebt. Die meisten von ihnen erholen sich von einem solchen Erlebnis von selbst, doch bis zu 20 Prozent entwickeln eine chronische Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) und benötigen deshalb fachkundige Hilfe. Das "Handbuch der Prolongierten Exposition" vermittelt Therapeuten umfassende und zugleich kompakte Informationen, die sie benötigen, um Klienten mit PTBS-Symptomen zu behandeln. Es basiert auf den Prinzipien der Prolongierten Exposition, der am besten erforschten und fundiertesten Methode zur Behandlung von Traumatisierten aller Art. Ganz gleich, ob es sich um Opfer körperlicher Mißhandlungen oder sexuellen Mißbrauch handelt, ob jemand einen Todesfall im unmittelbaren Umfeld erlebt hat oder selbst an einem Autounfall beteiligt war: Die im Handbuch beschriebenen Techniken und Strategien helfen. In den USA wird Edna Foas Prolongierte Exposition zudem erfolgreich bei der Behandlung traumatisierter Kriegsveteranen eingesetzt. Bei der Prolongierten Exposition werden die Klienten Schritt für Schritt mit Vorstellungsbildern vom erlebten traumatischen Ereignis und mit realen Lebenssituationen konfrontiert, also auf eine sehr kontrollierte und kontrollierbare Weise an das Erlebte herangeführt. Durch diese Expositionen lernen sie, sich mit ihrem Trauma zu konfrontieren und anders darüber zu denken, was ihr Angstniveau und andere PTBS-Symptome deutlich verringert. Außerdem werden die Klienten über PTBS und andere verbreitete Reaktionen auf traumatische Erlebnisse aufgeklärt. Sie lernen weiterhin, ihren Atem zu beeinflussen, um im Alltagsleben mit plötzlich aufkommenden Angstgefühlen besser fertig zu werden. Das Therapeutenhandbuch ist so konzipiert, daß es in Verbindung mit dem für Klienten erstellten "Arbeitsbuch Prolongierte Exposition" benutzt werden sollte. Es erläutert alle Werkzeuge, die für die effektive Anwendung der Prolongierten Exposition erforderlich sind, darunter Beurteilungsfragebögen, Sitzungsprotokolle, Fallstudien, Beispieldialoge und Hausaufgaben. Das Buch ist ein sehr nützliches Behandlungsmanual, das Klienten mit Sicherheit helfen wird, sich von ihrer PTBS zu erholen und wieder ein normales Leben führen zu können.

Buch (Kartoniert)

EUR 22,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 13. April 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

"Auf der Grundlage jahrzehntelanger wissenschaftlicher Untersuchungen und eines reichen Fundus an klinischer Erfahrung haben Dr. Foa und ihre Kollegen ein wertvolles Therapeutenhandbuch entwickelt ... eine Ressource für alle Kliniker, die es ernst damit meinen, ihren Klienten eine empirisch gestützte Behandlung bieten zu wollen." Steven Taylor, Ph. D., Professor am Department of Psychiatry der University of British Columbia/Kanada
"Ein so essentielles Buch wie dieses sollte im Regal jedes Klinikers stehen, der Traumatisierte behandelt." Paula P. Schnurr, Ph. D., Stellvertretende Leiterin des National Center for PTSD/USA
Schätzungsweise 70 Prozent aller Erwachsenen in den USA haben mindestens einmal in ihrem Leben ein traumatisches Ereignis erlebt. Die meisten von ihnen erholen sich von einem solchen Erlebnis von selbst, doch bis zu 20 Prozent entwickeln eine chronische Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) und benötigen deshalb fachkundige Hilfe.
Das "Handbuch der Prolongierten Exposition" vermittelt Therapeuten umfassende und zugleich kompakte Informationen, die sie benötigen, um Klienten mit PTBS-Symptomen zu behandeln. Es basiert auf den Prinzipien der Prolongierten Exposition, der am besten erforschten und fundiertesten Methode zur Behandlung von Traumatisierten aller Art. Ganz gleich, ob es sich um Opfer körperlicher Mißhandlungen oder sexuellen Mißbrauch handelt, ob jemand einen Todesfall im unmittelbaren Umfeld erlebt hat oder selbst an einem Autounfall beteiligt war: Die im Handbuch beschriebenen Techniken und Strategien helfen. In den USA wird Edna Foas Prolongierte Exposition zudem erfolgreich bei der Behandlung traumatisierter Kriegsveteranen eingesetzt.
Bei der Prolongierten Exposition werden die Klienten Schritt für Schritt mit Vorstellungsbildern vom erlebten traumatischen Ereignis und mit realen Lebenssituationen konfrontiert, also auf eine sehr kontrollierte und kontrollierbare Weise an das Erlebte herangeführt. Durch diese Expositionen lernen sie, sich mit ihrem Trauma zu konfrontieren und anders darüber zu denken, was ihr Angstniveau und andere PTBS-Symptome deutlich verringert. Außerdem werden die Klienten über PTBS und andere verbreitete Reaktionen auf traumatische Erlebnisse aufgeklärt. Sie lernen weiterhin, ihren Atem zu beeinflussen, um im Alltagsleben mit plötzlich aufkommenden Angstgefühlen besser fertig zu werden.
Das Therapeutenhandbuch ist so konzipiert, daß es in Verbindung mit dem für Klienten erstellten "Arbeitsbuch Prolongierte Exposition" benutzt werden sollte. Es erläutert alle Werkzeuge, die für die effektive Anwendung der Prolongierten Exposition erforderlich sind, darunter Beurteilungsfragebögen, Sitzungsprotokolle, Fallstudien, Beispieldialoge und Hausaufgaben. Das Buch ist ein sehr nützliches Behandlungsmanual, das Klienten mit Sicherheit helfen wird, sich von ihrer PTBS zu erholen und wieder ein normales Leben führen zu können. 

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 189
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2014
Originaltitel: Prolonged Exposure Therapy for PTSD. Emotional processing of traumatic experiences
Maße: 241 x 169 mm
Gewicht: 392 g
ISBN-10: 3944476093
ISBN-13: 9783944476094

Bestell-Nr.: 14615612 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 25 (max 9.999)
 

LIBRI: 9645870
LIBRI-EK*: 14.39 € (30.00%)
LIBRI-VK: 22,00 €
Libri-STOCK: 1
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15350 

KNO: 44304843
KNO-EK*: 13.36 € (30.00%)
KNO-VK: 22,00 €
KNV-STOCK: 2

KNOABBVERMERK: 2014. 200 S. 24,5 cm
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Kierdorf, Theo; Höhr, Hildegard
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Im Themenkatalog stöbern

› Start › Bücher › Ratgeber › Psychologie & Hilfe

Entdecken Sie mehr

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie