PORTO-
FREI

Fliehganzleis

Kea Laverdes zweiter Fall

von Schmöe, Friederike   (Autor)

Larissa Gräfin Rothenstayn, die in der DDR aufwuchs und 1975 in den Westen fliehen konnte, bittet Ghostwriterin Kea Laverde, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. Dann wird sie in ihrem Schloss in Unterfranken von einem Unbekannten schwer verletzt. Die Polizei spricht von versuchtem Mord und fahndet nach dem geheimnisvollen Täter. Kea arbeitet sich unterdessen durch das Archiv der Familie und steht vor einem Rätsel: Warum sammelte die Gräfin Berichte über ein Mädchen, das im Sommer 1968 in einem kleinen See auf der Insel Usedom ertrank? Wie es scheint, ist das Unglück fast 20 Jahre nach dem Mauerfall noch nicht geklärt, und Larissas Angreifer streckt auch nach Kea die Finger aus ...

eBook (EPUB)
ebook-Hilfe 

ebook-Format   ebook-Format ebook-Format ebook-Format ebook-Format   ebook-Format

EUR 9,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Sofort per Download verfügbar

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.

Produktbeschreibung

Larissa Gräfin Rothenstayn, die in der DDR aufwuchs und 1975 in den Westen fliehen konnte, bittet Ghostwriterin Kea Laverde, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. Dann wird sie in ihrem Schloss in Unterfranken von einem Unbekannten schwer verletzt. Die Polizei spricht von versuchtem Mord und fahndet nach dem geheimnisvollen Täter. Kea arbeitet sich unterdessen durch das Archiv der Familie und steht vor einem Rätsel: Warum sammelte die Gräfin Berichte über ein Mädchen, das im Sommer 1968 in einem kleinen See auf der Insel Usedom ertrank? Wie es scheint, ist das Unglück fast 20 Jahre nach dem Mauerfall noch nicht geklärt, und Larissas Angreifer streckt auch nach Kea die Finger aus ... 

Kritik

"... Ihre Krimis sind Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde." (Bayerisches Fernsehen - LeseZeichen) "... Friederike Schmöe schreibt mittlerweile ungemein routiniert, flott, ohne Umschweife. Sie lässt uns abwechslungsreich aus den unterschiedlichen Perspektiven ihrer Handelnden auf die Ereignisse blicken ... Schmöes Romane bieten ein leichtes Lesevergnügen, führen dabei aber stets hautnah und den Leser packend, weil menschlich konkret, ins Zentrum der Problematik ..." (Coburger Tageblatt) "... Schnörkellos entwirrt die Autorin die Handlung. Immer neue Details kommen hinzu, Verflechtungen werden aufgelöst. Schonungslos legt Friederike Schmöe Parteiallmacht, Machtmissbrauch und grenzenlose Karriere-Gier offen, rechnet nachträglich mit dem alten DDR-System ab. Ihr zweiter Kea-Laverde-Roman ist geradlinig, spannend, lesenswert." (Siegener Zeitung) "... Eine schöne Mischung aus Lokalkolorit und urdeutscher Geschichte, ein Krimi, den man gerne liest ..." (Giessener Zeitung) "... Der habilitierten Bamberger Germanistin Friederike Schmöe, Jahrgang 1967, gelingt in ihrem Kriminalroman der feine Balanceakt zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Ungeheuer spannend erzählt sie die Geschichte eines Staates, dessen Handlanger Menschen missbrauchten und vernichteten, um die eigene Machtposition zu festigen ..." (Die Tagespost) "... Der zweite Krimi mit Kea Laverde als Hauptperson ist gelungen: spannend und sehr gut recherchiert, voller Emotionen und fundierten Informationen, und rechtzeitig zum 20. Jahrestag des Mauerfalls erschienen. Mit dieser Reihe um eine neue Ermittlerin beweist die fränkische Autorin ihr Können und avanciert in meinen Augen zu einer ernstzunehmenden Schriftstellerin, als Steigerung der bisher erschienenen acht Regionalkrimis." (Doppelpunkt) "... Friederike Schmöes Krimi "Fliehganzleis" ist von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur." (X-bay/Nordbayerischer Kurier) "... Der Autorin ist es gelungen, mithilfe ihrer Kunstfigur, der Ghostwriterin Kea Laverde, ein dunkles Kapitel in der Geschichte eindrucksvoll zu beleuchten und zu den Wunden der Menschen vorzudringen." (Lausitzer Rundschau) 

Autoreninfo

Friederike Schmöe wurde 1967 in Coburg geboren. Heute lebt sie in Bamberg. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit ist die habilitierte Germanistin als Dozentin an den Universitäten in Bamberg und Saarbrücken beschäftigt. Mit Katinka Palfy, der kultigen Heldin ihrer ersten acht Romane, hat sie sich in der Krimiszene längst einen Namen gemacht. "Fliehganzleis" ist nach "Schweigfeinstill" der zweite Band ihrer neuen Krimiserie um die Münchner Ghostwriterin Kea Laverde. 

Mehr vom Verlag:

Gmeiner Verlag

Mehr aus der Reihe:

Kriminalromane im GMEINER-Verlag

Mehr vom Autor:

Schmöe, Friederike

Produktdetails

Medium: eBook
Format: EPUB
Kopierschutz: PERSONALISIERTES WASSERZEICHEN
Seiten: 327
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juli 2009
Auflage: 2009
ISBN-10: 3839233925
ISBN-13: 9783839233924

Bestell-Nr.: 12732132 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 7.94 € (15.00%)
LIBRI-VK: 9,99 €
Libri-STOCK: 1
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
P_SUPPLYTOCOUNTRY: DE EE AU BE BG CA CY CZ DK FI GR HU IE IT LV LT LU MT NL PL PT RO SK SI ES SE CH GB AT US FR LI
DRM: 6
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 81200 

KNO: 00000000
KNO-EK*: € (%)
KNO-VK: 0,00 €
KNV-STOCK: 0

Einband: EPUB
Auflage: 2009
Sprache: Deutsch

Im Themenkatalog stöbern

› Start › eBooks › Krimis & Thriller › Krimis & Thriller › Deutsche Kriminalromane

Entdecken Sie mehr

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie