PORTO-
FREI

Lesen und Rechtschreiben lernen nach dem IntraActPlus-Konzept

Vollständig individualisiertes Lernen in Klasse 1 und 2, Frühförderung, Kindergarten und Vorschule. Verhindert und therapiert Legasthenie

von Jansen, Fritz / Streit, Uta / Fuchs, Angelika   (Autor)

Vom Geheimtipp zum Erfolgskonzept Das Lernmaterial nach dem IntraActPlus-Konzept bietet eine viel beachtete Alternative zu gängigen Methoden, mit denen Erst- und Zweitklässlern heute das Lesen und Schreiben vermittelt wird. Es basiert auf "Meilensteinen" der psychologischen Grundlagenforschung. Das Arbeitsmaterial · einfacher durch leichter verstehbare Übungen, Verzicht auf unnötige Aufgaben und störende Reize · umfangreicher, damit ausreichendes Wiederholen möglich · weniger Fehler durch gleichmäßige Schwierigkeitsstufung · motivierender durch eine positive Beziehungsgestaltung Der Lern-Effekt · Kinder lernen schneller, sind aufmerksamer und motivierter · Kinder lernen leichter alleine, miteinander und mit Bezugspersonen. Dies hilft bei den Hausaufgaben, einem individualisierten Unterricht und therapeutischen Maßnahmen. Die Einsatzgebiete · normal- und hochbegabte ebenso wie lernschwache Kinder, Legastheniker und Kinder mit Migrationshintergrund · für Kindergärten, Vorschulen, 1. und 2. Grundschulklassen, Integrations- und Förderschulen, Legasthenietherapie und -prävention 'Die neue Methode ist radikal anders, (...) ¿strukturiert und klar¿, lobt [Lehrerin] Petra Claas. Am Anfang habe sie gedacht, die ständigen Wiederholungen würden die Kinder langweilen, aber das Gegenteil ist der Fall. Claas: ¿Die Kinder sind begeistert bei der Sache.¿ (...) Ausnahmslos euphorisch äußern sich die Eltern. Von Kindern wird erzählt, die schon alle Hoffnung hatten fahrenlassen, jemals lesen und schreibenzu lernen, und von ihren Freudentränen, wenn sie dank der neuen Methode erleben, ¿dass auch sie es schaffen können¿.' FOCUS Schule, Februar 2008 'Dabei gilt die Loseblattsammlung des Wissenschaftsverlages Springer längst als Geheimtipp unter all jenen Eltern, die ihren Kindern doch noch das Lesen beibringen wollen. Das Konzept lässt die Pädagogik links liegen, setzt auf kognitionspsychologische Erkenntnisse. (...) Was stupide klingt, macht den Kindern Freude, weil es sie nicht überfordert. Die Erfolge sind erstaunlich. Förderlehrer benutzen das Konzept seit Jahren. Nur selten erhält der Buchversand Amazon so viele positive Kommentare zu einem Titel wie bei IntraActPlus. Auch in den Foren der Zeitschrift ¿Eltern¿ hat sich IntraActPlus längst als Geheimtipp durchgesetzt.' MAZ, August 2010 'Das in diesem Lernmaterial vorgestellte Lese- und Rechtschreibkonzept ist meiner Meinung nach bahnbrechend. Es stellt eine umfassende Lösung für die in den PISA-Studien offensichtlich gewordenen Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben dar. Die Steigerungen in der Lerngeschwindigkeit, Aufmerksamkeit und Motivation sehe ich als sehr hoch an.' Enno Bornfleth - Schulleiter und Vors. des Verb. Sonderpädagogik e.V., Landesverband HH 'Das hier beschriebene Lernprogramm und die Lernmaterialien bauen auf der Grundlage der bestgeprüften allgemeinpsychologischen Theorien auf. Damit findet erstmals im deutschen Sprachraum eine Integration der neuen Aufmerksamkeits- und Lernforschung statt, welche im Unterricht zu einer raschen und bedeutsamen Leistungssteigerung führt - ohne mehr psychische Belastung und ohne ein Überangebot an Information.' Prof. Dr. Niels Birbaumer, Univ. Tübingen, Med. Psych. u. Verhaltensneurobiol., Träger des Leibniz-Preises

Buch (Loseblattsammlung)

EUR 32,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 23. Mai 2024, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Vom Geheimtipp zum Erfolgskonzept

Das Lernmaterial nach dem IntraActPlus-Konzept bietet eine viel beachtete Alternative zu gängigen Methoden, mit denen Erst- und Zweitklässlern heute das Lesen und Schreiben vermittelt wird. Es basiert auf "Meilensteinen" der psychologischen Grundlagenforschung.

Das Arbeitsmaterial

· einfacher durch leichter verstehbare Übungen, Verzicht auf unnötige Aufgaben und störende Reize

· umfangreicher, damit ausreichendes Wiederholen möglich

· weniger Fehler durch gleichmäßige Schwierigkeitsstufung

· motivierender durch eine positive Beziehungsgestaltung

Der Lern-Effekt

· Kinder lernen schneller, sind aufmerksamer und motivierter

· Kinder lernen leichter alleine, miteinander und mit Bezugspersonen. Dies hilft bei den Hausaufgaben, einem individualisierten Unterricht und therapeutischen Maßnahmen.

Die Einsatzgebiete

· normal- und hochbegabte ebenso wie lernschwache Kinder, Legastheniker und Kinder mit Migrationshintergrund

· für Kindergärten, Vorschulen, 1. und 2. Grundschulklassen, Integrations- und Förderschulen, Legasthenietherapie und -prävention

'Die neue Methode ist radikal anders, (...) ¿strukturiert und klar¿, lobt [Lehrerin] Petra Claas. Am Anfang habe sie gedacht, die ständigen Wiederholungen würden die Kinder langweilen, aber das Gegenteil ist der Fall. Claas: ¿Die Kinder sind begeistert bei der Sache.¿ (...) Ausnahmslos euphorisch äußern sich die Eltern. Von Kindern wird erzählt, die schon alle Hoffnung hatten fahrenlassen, jemals lesen und schreibenzu lernen, und von ihren Freudentränen, wenn sie dank der neuen Methode erleben, ¿dass auch sie es schaffen können¿.' FOCUS Schule, Februar 2008

'Dabei gilt die Loseblattsammlung des Wissenschaftsverlages Springer längst als Geheimtipp unter all jenen Eltern, die ihren Kindern doch noch das Lesen beibringen wollen. Das Konzept lässt die Pädagogik links liegen, setzt auf kognitionspsychologische Erkenntnisse. (...) Was stupide klingt, macht den Kindern Freude, weil es sie nicht überfordert. Die Erfolge sind erstaunlich. Förderlehrer benutzen das Konzept seit Jahren. Nur selten erhält der Buchversand Amazon so viele positive Kommentare zu einem Titel wie bei IntraActPlus. Auch in den Foren der Zeitschrift ¿Eltern¿ hat sich IntraActPlus längst als Geheimtipp durchgesetzt.' MAZ, August 2010

'Das in diesem Lernmaterial vorgestellte Lese- und Rechtschreibkonzept ist meiner Meinung nach bahnbrechend. Es stellt eine umfassende Lösung für die in den PISA-Studien offensichtlich gewordenen Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben dar. Die Steigerungen in der Lerngeschwindigkeit, Aufmerksamkeit und Motivation sehe ich als sehr hoch an.' Enno Bornfleth - Schulleiter und Vors. des Verb. Sonderpädagogik e.V., Landesverband HH

'Das hier beschriebene Lernprogramm und die Lernmaterialien bauen auf der Grundlage der bestgeprüften allgemeinpsychologischen Theorien auf. Damit findet erstmals im deutschen Sprachraum eine Integration der neuen Aufmerksamkeits- und Lernforschung statt, welche im Unterricht zu einer raschen und bedeutsamen Leistungssteigerung führt - ohne mehr psychische Belastung und ohne ein Überangebot an Information.' Prof. Dr. Niels Birbaumer, Univ. Tübingen, Med. Psych. u. Verhaltensneurobiol., Träger des Leibniz-Preises 

Inhaltsverzeichnis


I. Einleitung.- Grundlagen.- Lernhinweise.- Anleitungen zu den Arbeitsblättern.- II. Arbeitsblätter.- 1. Großbuchstaben.- Lesen in Großbuchstaben. 2. Kleinbuchstaben.- Mehrfachbuchstaben.- 3. Texte.- Sätze lesen.- Texte lesen.- 4. Schreiben.- Vorübungen.- Großbuchstaben.- Kleinbuchstaben.- 5. Rechtschreiben.- Wörter und Diktate.- Übung zur Groß- und Kleinschreibung. 

Autoreninfo

Dr. Fritz Jansen ist Lehrtherapeut für Verhaltenstherapie, arbeitet seit 1998 in eigener Praxis und führt im Rahmen einer eigenen Fortbildungseinrichtung für Verhaltenstherapie gemeinsam mit Frau Streit Seminare und Vorträge für verschiedene Berufsgruppen durch.
Uta Streit ist approbierte Psychologische Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. Gegenwärtig führt sie im Rahmen einer eigenen Fortbildungseinrichtung für Verhaltenstherapie gemeinsam mit Herrn Jansen Seminare und Vorträge für verschiedene Berufsgruppen durch. 

Mehr vom Verlag:

Springer-Verlag GmbH

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Loseblattsammlung
Seiten: VI, 632
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juli 2012
Auflage: 2. Auflage
Sonstiges: 978-3-642-25585-4
Maße: 297 x 209 mm
Gewicht: 2659 g
ISBN-10: 364225585X
ISBN-13: 9783642255854
Verlagsbestell-Nr.: 80119348

Das sagen Kunden über diesen Artikel:

  ADHS

- von Rezensentin/Rezensent aus OB, 19.06.2015 -

Lesen lernen mit aufmerksamsschwachen Kindern! Lernpensum läßt sich jeder Zeit an die derzeitige Aufmerksamsspanne anpassen. Empfehlung an alle Eltern, deren Kinder in der Schule und bei den Hausaufgaben verzweifeln.  

Bestell-Nr.: 11532160 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 7151
Libri-Relevanz: 1000 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 80119348

Ist ein Paket? 1
Rohertrag: 7,71 €
Porto: 4,06 €
Deckungsbeitrag: 3,65 €

LIBRI: 4817826
LIBRI-EK*: 23.12 € (25%)
LIBRI-VK: 32,99 €
Libri-STOCK: 101
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17240 

KNO: 31869213
KNO-EK*: 20.99 € (25%)
KNO-VK: 32,99 €
KNV-STOCK: 0
KNO: 15

KNOABBVERMERK: 2. Aufl. 2012. vi, 632 S. VI, 632 S. 328 Abb., 139 Abb. in Farbe. 297 mm
KNOSONSTTEXT: 978-3-642-25585-4
Einband: Loseblattsammlung
Auflage: 2. Auflage
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Book

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie