PORTO-
FREI

Die naturphilosophischen Schulen und das Vaisesika-System / Das System der Jaina / Der Materialismus

Geschichte der indischen Philosophie - II. Band

von Frauwallner, Erich   (Autor)

Der vorliegende zweite Band meiner Geschichte der indischen Philosophie ist vielleicht derjenige, dessen philosophisches Interesse für weitere Kreise am geringsten ist. Zwischen den kühnen Anfängen der Frühzeit und den großartigen Schöpfungen der buddhistischen Systeme wirken die naturphilosophischen Lehren wie eine Talsenke zwischen zwei Höhen. Und das ist verständliche. Der Naturphilosophie der alten Zeit steht nur ein bescheidenes Beobachtungsmaterial zur Verfügung. Die Entwicklung kommt daher nach einigen schönen Anfängen bald ins Stocken. Neue Beobachtungen kommen nicht hinzu, da es an systematischem Forschen fehlt.Und so erstarren die Lehren oder arten in eine hohle Scholastik aus. Das Erreichte wirkt daher zum großen primitiv und unzulänglich. In gewissem Maße ist auch der griechischen Philosophie dieses Schicksal nicht erspart geblieben. Aber die indische Philosophie erreicht auf diesem Gebiet auch nicht annähernd die Leistung der griechischen.

Buch (Kartoniert)

EUR 22,80

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 29. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Der vorliegende zweite Band meiner Geschichte der indischen Philosophie ist vielleicht derjenige, dessen philosophisches Interesse für weitere Kreise am geringsten ist. Zwischen den kühnen Anfängen der Frühzeit und den großartigen Schöpfungen der buddhistischen Systeme wirken die naturphilosophischen Lehren wie eine Talsenke zwischen zwei Höhen. Und das ist verständliche. Der Naturphilosophie der alten Zeit steht nur ein bescheidenes Beobachtungsmaterial zur Verfügung. Die Entwicklung kommt daher nach einigen schönen Anfängen bald ins Stocken. Neue Beobachtungen kommen nicht hinzu, da es an systematischem Forschen fehlt.Und so erstarren die Lehren oder arten in eine hohle Scholastik aus. Das Erreichte wirkt daher zum großen primitiv und unzulänglich. In gewissem Maße ist auch der griechischen Philosophie dieses Schicksal nicht erspart geblieben. Aber die indische Philosophie erreicht auf diesem Gebiet auch nicht annähernd die Leistung der griechischen. 

Mehr vom Verlag:

Shaker Verlag

Mehr vom Autor:

Frauwallner, Erich

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 212
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2003
Band-Nr.: Bd.2
Maße: 211 x 151 mm
Gewicht: 293 g
ISBN-10: 383222226X
ISBN-13: 9783832222260

Bestell-Nr.: 1141176 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 2397017
LIBRI-EK*: 13.85 € (35.00%)
LIBRI-VK: 22,80 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15280 

KNO: 14478337
KNO-EK*: 15.98 € (25.00%)
KNO-VK: 22,80 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Geisteskultur Indiens. Texte und Studien Bd.4.2
KNOABBVERMERK: 2003. 207 S. 21 cm
KNO-BandNr. Text:Bd.2
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie