PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Ein Tiger kommt zum Tee

von Kerr, Judith   (Autor)

Die kleine Sophie und ihre Mutter haben es sich gerade mit einer schönen Tasse Tee gemütlich gemacht, als es an der Tür klingelt. Womit die beiden überhaupt nicht gerechnet haben, ist ein großer, pelziger Tiger. Und weil dieser Tiger besonders hungrig ist, laden sie ihn zum Tee ein. Die Geschichte für Ein Tiger kommt zum Tee erfand Judith Kerr nach einem Zoobesuch mit ihrer dreijährigen Tochter. Erstmals 1968 veröffentlicht, lässt diese Geschichte den besonderen Humor und die tiefe Herzenswärme der Autorin unmittelbar spüren.

Buch (Gebunden)

EUR 15,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 05. Oktober 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Die kleine Sophie und ihre Mutter haben es sich gerade mit einer schönen Tasse Tee gemütlich gemacht, als es an der Tür klingelt. Womit die beiden überhaupt nicht gerechnet haben, ist ein großer, pelziger Tiger. Und weil dieser Tiger besonders hungrig ist, laden sie ihn zum Tee ein. Schon bald hat er den ganzen Tee ausgetrunken und sämtliches Essen im Haus verspeist. So plötzlich, wie er aufgetaucht ist, verschwindet er auch wieder ... noch nicht einmal Wasser für Sophies Bad hat er übriggelassen! Die Geschichte für Ein Tiger kommt zum Tee erfand Judith Kerr nach einem Zoobesuch mit ihrer dreijährigen Tochter. Erstmals 1968 veröffentlicht, lässt diese Geschichte den besonderen Humor und die tiefe Herzenswärme der Autorin unmittelbar spüren. 

Autoreninfo

Judith Kerr, Tochter des legendären Theaterkritikers Alfred Kerr, wurde als Jüdin 1923 in Berlin geboren und emigrierte 1933 mit ihren Eltern nach England. Sie begann Kinderbücher zu schreiben und zu illustrieren, nachdem sie für ihre Kinder Geschichten erfand und erzählte. 1974 erhielt sie den Deutschen Jugendliteraturpreis für Als Hitler das rosa Kaninchen stahl. Judith Kerr lebte bis zu ihrem Tod am 22.05.2019 in London.Judith Kerr, Tochter des legendären Theaterkritikers Alfred Kerr, wurde als Jüdin 1923 in Berlin geboren und emigrierte 1933 mit ihren Eltern nach England. Sie begann Kinderbücher zu schreiben und zu illustrieren, nachdem sie für ihre Kinder Geschichten erfand und erzählte. 1974 erhielt sie den Deutschen Jugendliteraturpreis für Als Hitler das rosa Kaninchen stahl. Judith Kerr lebte bis zu ihrem Tod am 22.05.2019 in London. 

Mehr vom Verlag:

Knesebeck Von Dem GmbH

Mehr vom Autor:

Kerr, Judith

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 32
Sprache: Deutsch
Erschienen: Februar 2012
Sonstiges: ab 3 J. 1452
Originaltitel: The Tiger Who Came to Tea
Maße: 290 x 228 mm
Gewicht: 444 g
ISBN-10: 386873452X
ISBN-13: 9783868734522

Bestell-Nr.: 11403652 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 19133
Libri-Relevanz: 18 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 4,21 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 2,37 €

LIBRI: 2879123
LIBRI-EK*: 9.81 € (30%)
LIBRI-VK: 15,00 €
Libri-STOCK: 21
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 12100 

KNO: 31605013
KNO-EK*: 7.07 € (31%)
KNO-VK: 15,00 €
KNV-STOCK: 26

KNOABBVERMERK: 9. Aufl. 2012. 32 S. 28 farbige Abbildungen. 28 cm
KNOSONSTTEXT: ab 3 J. 1452
KNOMITARBEITER: Illustration:Kerr, Judith;Übersetzung:Müller-Wallraf, Gundula
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie