PORTO-
FREI

Beck, I: Tax Accounting nach BilMoG

Steuerliche und handelsrechtliche Rechnungslegung nach Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

von Beck, Ivonne   (Autor)

Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) wurde am 26. März 2009 vom Bundestag und am 03. April vom Bundesrat verabschiedet. Dadurch erfolgte eine umfangreiche Modernisierung des Handelsrechts. Eines der entscheidenden Änderungen ist die Abschaffung der formellen Maßgeblichkeit durch die Streichung des 5 Abs.1 S.2 EStG a.F. und den Verzicht auf die entsprechende Öffnungsklausel im HGB. Demnach ist die Steuerbilanz nicht mehr maßgeblich für die Handelsbilanz. Aus dieser Änderung heraus ist die Erstellung einer Einheitsbilanz kaum noch umzusetzen. Ist dies nicht mehr möglich, so ist es zwingend notwendig die handelsrechtliche Rechnungslegung durch eine steuerliche Rechnungslegung in Form einer eigenständigen zu erstellenden Steuerbilanz zu ergänzen. Diese gesonderte steuerliche Rechnungslegung wird als Tax Accounting bezeichnet. In diesem Buch wird die unterschiedl. Behandlung verschiedener Bilanzpositionen am Bsp. der fiktiven Max GmbH in der Handelsbilanz (nach BilMoG) und in der Steuerbilanz dargestellt. Daran wird die Abweichung identifiziert und bewertet, um feststellen zu können, ob ein Aktiv- oder ein Passivüberhang besteht. Dieser wird dann entsprechend ausgewiesen.

Buch (Kartoniert)

EUR 49,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 15. Juni 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) wurde am 26. März 2009 vom Bundestag und am 03. April vom Bundesrat verabschiedet. Dadurch erfolgte eine umfangreiche Modernisierung des Handelsrechts. Eines der entscheidenden Änderungen ist die Abschaffung der formellen Maßgeblichkeit durch die Streichung des
5 Abs.1 S.2 EStG a.F. und den Verzicht auf die entsprechende Öffnungsklausel im HGB. Demnach ist die Steuerbilanz nicht mehr maßgeblich für die Handelsbilanz. Aus dieser Änderung heraus ist die Erstellung einer Einheitsbilanz kaum noch umzusetzen. Ist dies nicht mehr möglich, so ist es zwingend notwendig die handelsrechtliche Rechnungslegung durch eine steuerliche Rechnungslegung in Form einer eigenständigen zu erstellenden Steuerbilanz zu ergänzen. Diese gesonderte steuerliche Rechnungslegung wird als Tax Accounting bezeichnet. In diesem Buch wird die unterschiedl. Behandlung verschiedener Bilanzpositionen am Bsp. der fiktiven Max GmbH in der Handelsbilanz (nach BilMoG) und in der Steuerbilanz dargestellt. Daran wird die Abweichung identifiziert und bewertet, um feststellen zu können, ob ein Aktiv- oder ein Passivüberhang besteht. Dieser wird dann entsprechend ausgewiesen. 

Mehr vom Verlag:

VDM Verlag

Mehr vom Autor:

Beck, Ivonne

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 60
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2010
Sonstiges: .
Maße: 220 x 151 mm
Gewicht: 114 g
ISBN-10: 3639321219
ISBN-13: 9783639321210

Bestell-Nr.: 10030344 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 33.20 € (27.50%)
LIBRI-VK: 49,00 €
Libri-STOCK: 0
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17770 

KNO: 29088845
KNO-EK*: 28.82 € (30.00%)
KNO-VK: 49,00 €
KNV-STOCK: 1

KNOABBVERMERK: 2010. 60 S.
KNOSONSTTEXT: .
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Paperback

Im Themenkatalog stöbern

› Start › Bücher › Business & Karriere › Bilanzierung › Steuerbilanz

Entdecken Sie mehr

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie