PORTO-
FREI

Konsequenzen der Moderne

(Tb)

von Giddens, Anthony   (Autor)

?Die von Anthony Giddens nahegelegte Blickrichtung auf die Unterschiede zwischen modernen und vormodernen Gesellschaften läßt erkennen, daß die Moderne eine Dynamik aufweist, die vor dem 17. Jahrhundert in vergleichbarer Form nicht existiert hat. Diese Dynamik sieht Giddens als Folge dreier Hauptfaktoren. Der erste Faktor ist das Auseinandertreten von Raum und Zeit: In engem Zusammenhang damit steht der zweite Faktor: die Entwicklung sozialer Mechanismen, durch die bestimmte gesellschaftliche Tätigkeiten aus dem früher ortsgebundenen "Bett" ihres Geschehens herausgehoben und über große raum-zeitliche Distanzen hinweg neu strukturiert werden. Der dritte Faktor: die reflexive Aneignung von Wissen über die Gesellschaft in den Sozialwissenschaften. Giddens zeigt an Beispielen auf, zu welchen Extremen die Dynamik der Moderne führt.?

Buch (Kartoniert)

EUR 17,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 21. September 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

?Die von Anthony Giddens nahegelegte Blickrichtung auf die Unterschiede zwischen modernen und vormodernen Gesellschaften läßt erkennen, daß die Moderne eine Dynamik aufweist, die vor dem 17. Jahrhundert in vergleichbarer Form nicht existiert hat. Diese Dynamik sieht Giddens als Folge dreier Hauptfaktoren. Der erste Faktor ist das Auseinandertreten von Raum und Zeit: In engem Zusammenhang damit steht der zweite Faktor: die Entwicklung sozialer Mechanismen, durch die bestimmte gesellschaftliche Tätigkeiten aus dem früher ortsgebundenen "Bett" ihres Geschehens herausgehoben und über große raum-zeitliche Distanzen hinweg neu strukturiert werden. Der dritte Faktor: die reflexive Aneignung von Wissen über die Gesellschaft in den Sozialwissenschaften. Giddens zeigt an Beispielen auf, zu welchen Extremen die Dynamik der Moderne führt.? 

Zusammenfassung


Die von Anthony Giddens nahegelegte Blickrichtung auf die Unterschiede
zwischen modernen und vormodernen Gesellschaften läßt
erkennen, daß die Moderne eine Dynamik aufweist, die vor
dem 17. Jahrhundert in vergleichbarer Form nicht existiert hat.
Diese Dynamik sieht Giddens als Folge dreier Hauptfaktoren.
Der erste Faktor ist das Auseinandertreten von Raum und Zeit:
was sich zur selben Zeit und in enger Verbindung miteinander abspielt,
braucht - im Gegensatz zu früheren Epochen - nicht am gleichen
Ort zu geschehen. In engem Zusammenhang damit steht der zweite
Faktor: die Entwicklung sozialer Mechanismen, durch die bestimmte
gesellschaftliche Tätigkeiten aus dem früher ortsgebundenen
»Bett« ihres Geschehens herausgehoben und über
große raum-zeitliche Distanzen hinweg neu strukturiert werden.
Der dritte Faktor: die reflexive Aneignung von Wissen über
die Gesellschaft in den Sozialwissenschaften. Solches Wissen
bleibt nicht von seinem Gegenstandsbereich abgehoben, sondern
es wirkt in vermittelter und nicht ohne weiteres kanalisierbarer
Weise zurück auf die Gesellschaft. Die Gesellschaftswissenschaften
werden damit zu unverzichtbaren Elementen der Reproduktion sozialer
Systeme.


Giddens zeigt an Beispielen auf, zu welchen Extremen die Dynamik
der Moderne führt. Die Begriffspaare Sicherheit/Gefahr,
Vertrauen/Risiko helfen einerseits verstehen, wie jene Dynamik
überhaupt möglich ist, andererseits lassen sie erkennen,
daß es nicht im Wesen der dynamischen Prozesse der Moderne
liegt, eine stetige Fortentwicklung zu garantieren. Ohne Vertrauen
wäre die krasse Abkoppelung des Raums vom zeitlichen Geschehen
nicht möglich; ohne Vertrauen gäbe es die charakteristischen
sozialen Strukturen der Gegenwart gar nicht. Andererseits genügen
Stichworte wie »Ökologie« und »Industrialisierung
des Kriegs«, um die der Moderne innewohnenden Gefahren zu
verdeutlichen.

 

Autoreninfo

Anthony Giddens ist Direktor der London School of Economics. 

Mehr vom Verlag:

Suhrkamp Verlag AG

Mehr vom Autor:

Giddens, Anthony

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 224
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juni 2008
Auflage: Neuauflage
Maße: 175 x 107 mm
Gewicht: 193 g
ISBN-10: 3518288954
ISBN-13: 9783518288955

Bestell-Nr.: 89233 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
 

LIBRI: 9688625
LIBRI-EK*: 11.12 € (30.00%)
LIBRI-VK: 17,00 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 27440 

KNO: 06510410
KNO-EK*: 6.54 € (30.00%)
KNO-VK: 17,00 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1295
KNOABBVERMERK: 8. Aufl. 2010. 224 S. 177 mm
Einband: Kartoniert
Auflage: Neuauflage
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie