Jung, blond, tot

Roman

(Tb)

von Franz, Andreas   (Autor)

Sehr jung, weiblich und blond - das ist das einzige Merkmal der Serienmorde, die Frankfurt in Angst und Schrecken versetzen. Die Ermittlungen verweisen in die "feinere" Gesellschaft der Stadt.

Buch (Kartoniert)

EUR 10,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 05. Oktober 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Sehr jung, weiblich und blond - das ist das einzige Merkmal der Serienmorde, die Frankfurt in Angst und Schrecken versetzen. Die Ermittlungen verweisen in die "feinere" Gesellschaft der Stadt. 

Presse

"Beschrieben mit einer derart klinischen Grausamkeit, daß man kaum zu atmen wagt."
Petra, 12/96

"Der Roman besticht durch glaubwürdige Charaktere und Milieuzeichnungen und einen gut konstruierten Spannungsbogen. Andreas Franz ist ein glanzvolles Krimidebüt gelungen."
Hamburger Abendblatt, 25.01.97

"'Jung, blond, tot' gehört zu den besten deutschen Psychopathenkrimis des Jahres 1996."
Lexikon der Kriminalliteratur, Februar 1997

"Ein hervorragend recherchierter Thriller im Stil amerikanischer Polizei- und Serienmörderromane. Sehr düster und pessimistisch wird eine kaputte, degenerierte Gesellschaft seziert, bis auch beim Leser der letzte Hauch von Optimismus verflogen ist."
Marie Claire, 05/97 

Autoreninfo

Franz, AndreasAndreas Franz' große Leidenschaft war von jeher das Schreiben. Bereits mit seinem ersten Erfolgsroman JUNG, BLOND, TOT gelang es ihm, unzählige Krimileser in seinen Bann zu ziehen. Seitdem folgte Bestseller auf Bestseller, die ihn zu Deutschlands erfolgreichstem Krimiautor machten. Seinen ausgezeichneten Kontakten zu Polizei und anderen Dienststellen ist die große Authentizität seiner Kriminalromane zu verdanken. Andreas Franz starb im März 2011. Daniel Holbe, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie in der Wetterau unweit von Frankfurt. Insbesondere Krimis rund um Frankfurt und Hessen faszinieren den lesebegeisterten Daniel Holbe schon seit geraumer Zeit. So wurde er Andreas-Franz-Fan - und schließlich selbst Autor. Als er einen Krimi bei Droemer-Knaur anbot, war Daniel Holbe überrascht von der Reaktion des Verlags: Ob er sich auch vorstellen könne, ein Projekt von Andreas Franz zu übernehmen? Daraus entstand die "Todesmelodie", die zu einem Bestseller wurde. Es folgten "Tödlicher Absturz", "Teufelsbande", Die Hyäne" und ""Der Fänger", die allesamt die vorderen Plätze der Sellerlisten eroberten. 

Mehr vom Verlag:

Knaur Taschenbuch

Mehr aus der Reihe:

Julia Durant ermittelt

Mehr vom Autor:

Franz, Andreas

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 512
Sprache: Deutsch
Erschienen: Mai 2000
Auflage: N.-A.
Sonstiges: 3001202
Maße: 193 x 127 mm
Gewicht: 333 g
ISBN-10: 3426617889
ISBN-13: 9783426617885

Das sagen Kunden über diesen Artikel:

  Spannungsliteratur?

- von Rezensentin/Rezensent aus 12209 Berlin, 16.03.2007 -

Wer einmal "Cupido" gelesen hat, wird von diesem Roman nicht begeistert sein. Die Inhaltsangabe hört sich spannend an, aber leider ist der Roman langatmig, es baut sich keine Spannung auf, nicht einmal bei den geschilderten Mädchenmorden bekam ich das Gefühl, unbedingt weiterlesen zu müssen. Die ganze Ermittlungsarbeit erinnert mehr an einen langweiligen Tatort-Krimi. Nicht unbedingt, für Leute, die Nervenkitzel erwarten, zu empfehlen. 

  Ein Thriller der schlechteren Sorte

- von Rezensentin/Rezensent aus Deutschland, 17.02.2004 -

Bei diesem Buch habe ich nach gut 100 Seiten aufgegeben. So etwas Dröges ist mir noch nicht untergekommen. Andreas Franz verstrickt sich in der endlosen Beschreibung von Nebensächlichkeiten. Wirkliche Spannung kommt einfach nicht auf. Der Schreibstil erreicht noch nicht einmal ein Mittelmaß. Nur durch die Beschreibung sadistischer Verstümmelung bei den Mordopfern erreicht man noch keinen spannenden, glaubhaften Thriller. Auch ist Franz mehr mit den persönlichen Problemen seiner Protagonisten beschäftigt, als mit der Mordserie, die geschieht eher nebensächlich. Fazit: langatmig - langweilig - unglaubwürdig - schlecht geschrieben - nicht empfehlenswert!  

Bestell-Nr.: 79502 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 19017
Libri-Relevanz: 25 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 3,08 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 1,24 €

LIBRI: 9324038
LIBRI-EK*: 7.19 € (30%)
LIBRI-VK: 10,99 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21200 

KNO: 08681858
KNO-EK*: 7.19 € (30%)
KNO-VK: 10,99 €
KNV-STOCK: 0

Gattung: Roman
KNO-SAMMLUNG: Knaur Taschenbücher 61788
KNOABBVERMERK: 29. Aufl. 2000. 511 S. 190.00 mm
KNOSONSTTEXT: 3001202
Einband: Kartoniert
Auflage: N.-A.
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie