PORTO-
FREI

Oskar und die Dame in Rosa

(Tb)

von Schmitt, Eric-Emmanuel   (Autor)

Vom Autor des Bestsellers "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran"

Buch (Gebunden)

EUR 11,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 21. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Der zehnjährige Oskar hat Leukämie und weiß, dass er nicht mehr lange leben wird. Die ehemalige Catcherin Madame Rosa bringt ihn auf die Idee, über alles nachzudenken, was ihn bewegt - in 13 Briefen an den lieben Gott. Unsentimental und unerschrocken erzählen Oscars Briefe von Liebe, Schmerz, Freude und Verlust. In nur wenigen Tagen erlebt er auf wundersame Weise ein ganzes Menschenleben. 

Autoreninfo

Eric-Emmanuel Schmitt, geboren 1960, studierte Musik und Philosophie in Lyon und Paris (Ecole normale superieur 1980 - 85) und schloss mit 26 Jahren eine Dissertation über "Diderot und die Metaphysik" ab. Er unterrichtete drei Jahre in Cherbourg und an der Universität Chambery. Seit 1991 wurden acht Theaterstücke von ihm aufgeführt. Der Autor bekennt sich nach Jahren des Agnostizismus inzwischen als Christ. Sein Stück "Hotel des deux mondes" wurde 1999 am Theatre Marigny uraufgeführt. 

Mehr vom Verlag:

FISCHER Taschenbuch

Mehr vom Autor:

Schmitt, Eric-Emmanuel

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 112
Sprache: Deutsch
Erschienen: September 2005
Sonstiges: .1011890
Originaltitel: Oscar et la dame rose
Maße: 193 x 128 mm
Gewicht: 177 g
ISBN-10: 3596161312
ISBN-13: 9783596161317

Das sagen Kunden über diesen Artikel:

  Glück

- von Rezensentin/Rezensent aus Köln, 10.03.2012 -

Ich habe lange kein so zauberhaftes Buch gelesen. Es war ein Stückchen Glück. 

  Ein Buch, das man der ganzen Welt schenken möchte!

- von Julia aus Mainz, 08.12.2010 -

Dieses Buch legt man nicht mehr weg. Und wenn man es ausgelesen hat, ist man zur gleichen Zeit traurig als auch glücklich. Das schaffen nicht viele Autoren.
Ein Buch, das man der ganzen Welt gern schenken möchte! 

  Sterben gehört zum Leben......

- von Rezensentin/Rezensent aus z.Zt. in Malaysia, 23.04.2009 -

Dies ist kein Buch der Freude und auch kein Roman......
Der kleine krebskranke Oskar liegt im Krankenhaus und es gibt keine Rettung für ihn.
Er spürt, dass ihm etwas verschwiegen wird. Die Menschen um ihn herum sind bedrückt und verbreiten nur Traurigkeit und Schwermut. Seine Eltern sind ebenfalls nicht in der Lage, mit dieser Situation richtig um zu gehen.
Oskar versteht die Welt nicht mehr, er fühlt sich ausgestoßen und nicht mehr geliebt.
Durch " Die Dame in Rosa" " erkennt Oskar langsam wie wichtig es ist, auch in auswegsamen Situationen an etwas zu glauben.Sie macht ihm bewußt, das Sterben zum Leben dazu gehört.
In liebevoller Zuwendung erlebt er mit ihr die letzten Tage seines Lebens.
Traurig und zu gleich nachdenglich wird man als Leser gestimmt,auch Kinder sterben -
obwohl sie "noch nicht an der Reihe wären "....... 

Bestell-Nr.: 747530 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 14517
Libri-Relevanz: 70 (max 9.999)
 

LIBRI: 7206402
LIBRI-EK*: 7.20 € (30.00%)
LIBRI-VK: 11,00 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 015 fehlt kurzfristig am Lager * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21110 

KNO: 13271560
KNO-EK*: 4.58 € (30.00%)
KNO-VK: 11,00 €
KNV-STOCK: 31

KNO-SAMMLUNG: Fischer Taschenbücher Bd.16131
KNOABBVERMERK: 15. Aufl. 2005 112 S. 195 mm
KNOSONSTTEXT: .1011890
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Bäcker, Annette; Bäcker, Paul
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie