PORTO-
FREI

Europäische Klavierschule 1

Deutsch/Englisch/Französisch.

von Emonts, Fritz   (Autor)

Following the very successful piano method published in two volumes between 1958 and 1962, the three-volume "European Piano Method" represents a new textbook which takes into account the development of modern piano pedagogy. 7 Winning Features of the Emonts Method: 1. Songs from many European countries; 2. Pupils begin to ...

Buch (Kartoniert)

EUR 16,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 21. Mai 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die Europäische Klavierschule in 3 Sprachen (engl./dt./frz.) mit 7 Pluspunkten:
- Spielerischer Anfang ohne Noten
- Lieder aus vielen europäischen Ländern
- Improvisation und Spiel mit schwarzen Tasten
- Ausbildung von Gehör und innerer Klangvorstellung
- Systematische, leicht nachvollziehbare Methode
- Viele vierhändige Klavierstücke
- Attraktive Illustrationen im Vierfarbdruck
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Musikeditionspreis 1992.
Schwierigkeitsgrad: 1 

Vorwort

Musik ist eine Sprache, die alle Menschen verstehen. Angesichts des Zusammenwachsens der
Europäischen Gemeinschaft erscheint es mir wichtig, daß unsere Kinder auch in
ihrer musikalischen Ausbildung die Kultur anderer Länder
kennenlernen. Daher war es mein besonderes Anliegen, viele
Lieder und Stücke aus allen Teilen Europas miteinzubeziehen.
Wegen Platzmangel war es allerdings nicht möglich, die
Texte in alle europäischen Sprachen zu übersetzen.

Die natürlichste Art, die Beziehung des Kindes zum Instrument
herzustellen und zu fördern, besteht in der Anregung, alle
Melodien, die das Kind bereits in sich aufgenommen hat, auf
der Tastatur zu finden und nach Gehör zu spielen. Nicht nur
Kinder- oder Volkslieder sind dafür geeignet, sondern auch
andere Melodien, die man in der Schule, im Elternhaus, in der
Kirche, im Radio oder Fernsehen kennengelernt hat.

Vom Singen und Hören zum Spielen - dieser natürliche
Vorgang bildet eine wichtige Grundlage für die Entwicklung
der Hörfähigkeit und der Musikalität. Ein Leben mit einem
Instrument sollte nie aufhören, alles Gehörte auf dem Instrument nachzuvollziehen!

Parallel dazu soll zu Beginn die ganze Klaviatur "ertastet" und
"abgelauscht" werden, von den tiefsten bis zu den höchsten
Lagen! Der junge Spieler soll bereits ein vertrautes Kontaktgefühl zur Tastatur haben, bevor das Spiel mit
dem komplizierten Vorgang des Notenlesens verbunden wird. Der Beginn mit
schwarzen Tasten gibt eine besonders gute Möglichkeit, die
Anordnung der Tastatur greifend zu "begreifen". Auch für
improvisierte Tonfolgen bildet die pentatonische Reihe der
schwarzen Tasten zunächst eine leichter zu handhabende
Möglichkeit als die Diatonik der weißen Tasten. Aus diesem
Grunde wurde in der neuen Fassung der Klavierschule als Vorspann das Kapitel "Erstes Spiel mit schwarzen
Tasten" vorangestellt. Hier erhält besonders der Lehrer Anregungen, wie er
die Vertrautheit der Anfänger mit der Tastatur entwickeln
kann. Ein Vorteil dieses Beginns liegt auch darin, daß die
Bewegungsfunktionen nicht nur von den Fingern, sondern
vom größeren Spielapparat der Arm- und Körperbewegungen
ausgehen. Damit werden Verkrampfungen vermieden! Die
Noten bis zur Seite 29 sind mehr für den Lehrer gedacht, der
die Übungen vorspielt. Der Schüler spielt auswendig, nicht
nach Noten.

Für das Spiel mit Noten ist der bisherige Lehrstoff beträchtlich
erweitert worden. Die größere Seitenzahl dieser Neufassung
setzt das bisherige Ziel nicht höher an, sondern macht den
Weg dorthin leichter und sicherer durch ein größeres Angebot
von Spiel und Übung.

Das vorgeschaltete Spiel auf schwarzen Tasten kann eventuell
bei solchen Anfängern ausgelassen werden, die bereits auf
andere Weise in die Musik eingeführt wurden. Der Lehrer
findet in diesem Kapitel verbale Anregungen für seinen Unterricht, die im weiteren Verlauf des Spiels mit
Noten seltener
werden, um den individuellen Spielraum nicht einzuschränken.

Die Anregungen für Improvisation und Liedbegleitung, die
ich in der Einleitung ("gelbe Seiten") gebe, müssen nicht
allesamt vor dem "Spiel nach Noten" behandelt werden,
sondern können nach und nach in den Unterricht einfließen.
Als Ergänzung zu dieser Klavierschule erschienen vom gleichen Verfasser Beihefte zu 2 und zu 4
Händen, durch die der
Spielstoff musikalisch und technisch ergänzt werden kann.

Fritz Emonts 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort - Erstes Spiel mit schwarzen Tasten - Spielen nach Gehör - Lieder im Fünftonraum - Lieder mit 6 und mehr Tönen - Leichte Begleitung - Spielen mit Noten - Spiel mit 3 Fingern - Spiel mit 5 Fingern - Spiel mit 5 Fingern in anderen Lagen - Beide Hände auf F - Beide Hände auf C - Dur und Moll - Beide Hände auf D - Achtelnoten (Beide Hände auf G) - Beide Hände auf A - Wechsel der Fünftonlagen innerhalb eines Stückes - Legato / Staccato - Liedverzeichnis
Liedverzeichnis: Ah! Vous dirai-je, maman - Air populaire - Al die willen te kap'ren varen - Allons … Bordeaux - Alte spanische Melodie - Au clair de la lune - Bumble-bee Song - Carillon de Vend“me - C'est le roi Dagobert - Chanson hongroise - Chanson des esquimaux - Chanson de l'abeille - Chanson de berger - Chanson … danser - Chanson de marin n‚erlandaise - Dancing Tune - Danse russe - Der Kuckuck und der Esel - Der Meyen - Die Glocken von Vend“me - Die Tiroler sind lustig - Din, don - Dutch Sailor's Song - Eine kleine Geige möcht' ich haben - Folk Tune - Fuchs, du hast die Gans gestohlen - Girls and Boys Come Out to Play - Good Morning - Hänsel und Gretel - Hopp, hopp, hopp - Hungarian Folk Song - Il ‚tait un petit navire - Ist ein Mann in' Brunn' gefallen - J'ai du bon tabac - Je suis un petit garcon - Kommt, wir wollen singen, tanzen - Kuckuck - Le coq est mort - Les Tyroliens sont joyeux - Lied der Eskimos - L'inverno Š passato - Little Bo-Peep - Little Sally Waters - M‚lodie espagnole ancienne - Merrily We Roll Along - Michael Finnigin - Morgen kommt der Weihnachtsmann - Niederländisches Seemannslied - Oh When the Saints Go Marching In - Old Spanish Tune - Prends garde au loup, bergŠre - Que fais-je, pauvre petite fille - Russischer Tanz - Russian Dance - Shepherd's Song - Song of the Eskimos - Summ, summ, summ - Sur le pont d'Avignon - Swanee River - Tanzlied - The Bells of Vend“me - The Bells in the Steeple - The Tyroleans are Merry - This Old Man - Twinkle, Twinkle, Little Star - Ungarisches Lied - Volksweise - Was mach' ich armes Mädchen - Was soll das bedeuten - Wenn ich ein Vöglein wär' - What Shall I do Poor Little Girl - Winter ade - Zeg Moeder, waar is Jan 

Mehr vom Verlag:

Schott Music

Mehr aus der Reihe:

Mehr vom Autor:

Emonts, Fritz

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 88
Sprache: Englisch, Französisch, Deutsch
Erschienen: Januar 1992
Sonstiges: Best.-Nr.ED7931. ISMN.M-001-08201-3
Maße: 305 x 232 mm
Gewicht: 338 g
ISBN-10: 3795750024
ISBN-13: 9783795750022
Verlagsbestell-Nr.: ED7931

Bestell-Nr.: 65788 
Bestell-Nr. Verlag: ED7931

LIBRI: 9806130
LIBRI-EK*: 9.72 € (35.00%)
LIBRI-VK: 16,00 €
STOCK Libri: 51
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15950 

KNO: 09548744
KNO-EK*: 8.47 € (30.00%)
KNO-VK: 16,00 €

KNO-SAMMLUNG: Europäische Klavierschule
P_ABB: Zahlr. Noten, Klaviaturabb., Notenbeisp.
KNOABBVERMERK: 1992. 88 S. m. zahlr. Noten u. Farbillustr. v. Andrea Hoyer. 30,5 cm
KNOSONSTTEXT: Best.-Nr.ED7931. ISMN.M-001-08201-3
KNOTEILBAND: Bd.1
Einband: Kartoniert
Sprache: Englisch, Französisch, Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie