Das Versprechen
Abbildung vergrößern
Portofrei
Blick ins Buch

Das Versprechen (Kartoniert)

Requiem auf den Kriminalroman

von Dürrenmatt, Friedrich

  Buch
Durchschn. Bewertung:  
Produkt bewerten: Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Titel anderen Lesern mit und schreiben Sie eine Online-Rezension.
Buch   (Kartoniert)
EUR  10,00
 
a  sofort lieferbar
 
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
  Versandtermin: 14. November 2018, wenn Sie jetzt bestellen.
(nur innerhalb Deutschlands, nicht Geschenksendungen)

Beschreibung zu "Das Versprechen"  (Buch)

Verbissen ist Kommissär Matthäi auf der Jagd nach einem Kindermörder. Um ihn zur Strecke zu bringen, scheut er keine Gefahr... Und das hat Folgen.

» ... die Stimme vom Himmel hat es so gewollt, das Mädchen hatte wieder ein rotes Röcklein an und gelbe Zöpfe.«
Dürrenmatts Klassiker behandelt ein Thema von trauriger Aktualität: Sexualverbrechen an Kindern. »Von Dürrenmatt Das Versprechen gelesen: ein Bedürfnis, sich zu bedanken; für den Entwurf eines nicht den Tatsachen gehorchenden Lebens.«
Peter Handke »Das Versprechen ist ein großer Roman. Eine von Intelligenz, Realismus und Phantasie nahezu berstende Geschichte.«
Walter Jens/Die Zeit, Hamburg »Das Versprechen ist ein subtiles und starkes Werk, aber auch eine fesselnde Lektüre. Als Krimi liest man es in einem Zug. Und wenn man atemlos am Schluß angelangt ist, vergißt man es nicht so rasch; es hinterläßt tiefe Spuren.«
Claude Mauriac/Le Figaro, Paris »Ich bin versucht, Das Versprechen mit erlesenstem Simenon zu vergleichen. Es hat die gleiche kompakte Länge, es hat einige derselben Qualitäten - klare Beschreibung, die Fähigkeit, ein Verbrechen so real zu machen wie irgendeines in der Zeitung, und eine sehr menschliche Einstellung gegenüber der Polizei.«
Hammond Innes/The New York Times Book Review Verfilmt unter dem Titel »Es geschah am hellichten Tag« mit Gert Fröbe und Heinz Rühmann  

Medium:  Buch
Seiten:  , 160
Format:  Kartoniert
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  Januar 1986
Mehr vom Autor
› Dürrenmatt, Friedrich
Mehr aus der Reihe:
› Diogenes Taschenbücher
Mehr vom Verlag:
› Diogenes Verlag AG
Maße:  181 x 113 mm
Gewicht:  171 g
ISBN-10:  3257228120
ISBN-13:  978-3257228120

Leseprobemehr Info ›

I


Im März dieses Jahres hatte ich vor der Andreas-Dahinden-Gesellschaft
in Chur über die Kunst, Kriminalromane zu schreiben, einen
Vortrag zu halten. Ich traf mit dem Zug erst beim Einnachten
ein, bei tiefliegenden Wolken und tristem Schneegestöber,
dazu war alles vereist. Die Veranstaltung fand im Saale des Kaufmännischen
Vereins statt. Publikum war nur spärlich vorhanden, da gleichzeitig
in der Aula des Gymnasiums Emil Staiger über den späten
Goethe las. Weder ich noch sonst jemand kam in Stimmung, und
mehrere Einheimische verließen den Saal, bevor ich den Vortrag
beendet hatte. Nach einem kurzen Zusammensein mit einigen Mitgliedern
des Vorstandes, mit zwei, drei Gymnasiallehrern, die auch lieber
beim späten Goethe gewesen wären, sowie einer wohltätigen
Dame, die den Verband der Ostschweizerischen Hausangestellten
ehrenhalber betreute, zog ich mich nach quittiertem Honorar und
Reisespesen ins Hotel Steinbock nahe beim Bahnhof zurück,
wo man mich einlogiert hatte. Doch auch hier Trostlosigkeit.
Außer einer deutschen Wirtschaftszeitung und einer alten
»Weltwoche« war keine Lektüre aufzutreiben, die
Stille des Hotels unmenschlich, an Schlaf nicht zu denken, weil
die Angst hochkam, dann nicht mehr zu erwachen. Die Nacht zeitlos,
gespenstisch.- Draußen hatte es zu schneien aufgehört,
alles war ohne Bewegung, die Straßenlampen schwankten nicht
mehr, kein Windstoß, kein ...

 

Autormehr Info ›

Am 5. Januar 1921 kam Friedrich Dürrenmatt in Konolfingen im Kanton Bern als Sohn eines Pfarrers zur Welt. Er studierte in Zürich und Bern Theologie, Literatur, Philosophie und Naturwissenschaften. Eigentlich wollte er Maler werden, schrieb aber schon in den 40er Jahren Erzählungen. 1947 löste sein Drama "Es steht geschrieben" einen Theaterskandal aus. Ab 1952 lebte Dürrenmatt in Neuchatel. Mit dem Drama "Der Besuch der alten Dame" (1956) hatte er einen Welterfolg. 1968 wurde er Theaterdirektor in Basel. In dieser Zeit schrieb er viele Neufassungen seiner älteren Werke. Friedrich Dürrenmatt starb am 14.12.1990 in Neuchatel.
Seine erzählerischen Werke sind oft Detektivgeschichten, und seine Dramen sind oft Tragikomödien, in denen es Elemente von Satire, Farce, und schwarzem Humor gibt. Ein zentrales Thema seiner Werke ist die Macht und die Frage der Verantwortung in einer scheinbar chaotischen Welt.
1986 wurde Friedrich Dürrenmatt mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. 

Kunden, die »Das Versprechen« gekauft haben, kauften auch  

Im Themenkatalog stöbern  

 ›  Start
 ›  Bücher
 ›  Belletristik
 ›  Romane & Erzählungen
 ›  Nach Ländern A- Z
 ›  A - J
 ›  Deutschland

Verwandte Artikel finden  

Kundenbewertungen von buch24.de