PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Der Verdacht

(Tb) (Kriminalroman)

von Dürrenmatt, Friedrich   (Autor)

Kommissär Bärlach liegt im Krankenhaus. Todkrank liest er einen Artikel über den berüchtigten KZ-Arzt Nehle. Der Mann auf dem Foto kommt ihm bekannt vor.

Buch (Kartoniert)

EUR 9,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 14. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

In Der Verdacht geht es nicht darum, herauszufinden, wer der Mörder ist, sondern darum, ob und wie Kommissar Bärlach wieder aus der Falle kommt, in die er hineingeraten ist. Bärlach hat eine Operation überstanden, und man nimmt an, daß er noch ein Jahr leben wird. Er liegt im Salemspital in Bern und liest symbolischerweise in der Zeitschrift Life. Ein Bild erweckt den Verdacht seines Arztes -, daß nämlich der berüchtigte Arzt Nehle, der im Konzentrationslager Stutthof ohne Narkose operierte, mit Dr. Emmenberger, dem Vorsteher einer Zürcher Privatklinik, identisch sei. Bärlach hätte allen Grund, anderen die Prüfung dieses Falles zu überlassen. Es ist keine moralische Verpflichtung, die ihn treibt, sondern ein unbändiger Trotz, in dieser Welt zu bestehen und für eine andere, bessere zu kämpfen auch mit diesem jammervollen Leib, an welchem der Krebs fraß. In der besten Tradition der tough private eyes. 

Autoreninfo

Am 5. Januar 1921 kam Friedrich Dürrenmatt in Konolfingen im Kanton Bern als Sohn eines Pfarrers zur Welt. Er studierte in Zürich und Bern Theologie, Literatur, Philosophie und Naturwissenschaften. Eigentlich wollte er Maler werden, schrieb aber schon in den 40er Jahren Erzählungen. 1947 löste sein Drama "Es steht geschrieben" einen Theaterskandal aus. Ab 1952 lebte Dürrenmatt in Neuchatel. Mit dem Drama "Der Besuch der alten Dame" (1956) hatte er einen Welterfolg. 1968 wurde er Theaterdirektor in Basel. In dieser Zeit schrieb er viele Neufassungen seiner älteren Werke. Friedrich Dürrenmatt starb am 14.12.1990 in Neuchatel.
Seine erzählerischen Werke sind oft Detektivgeschichten, und seine Dramen sind oft Tragikomödien, in denen es Elemente von Satire, Farce, und schwarzem Humor gibt. Ein zentrales Thema seiner Werke ist die Macht und die Frage der Verantwortung in einer scheinbar chaotischen Welt.
1986 wurde Friedrich Dürrenmatt mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. 

Mehr vom Verlag:

Diogenes Verlag AG

Mehr aus der Reihe:

Diogenes Taschenbücher

Mehr vom Autor:

Dürrenmatt, Friedrich

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: , 128
Sprache: Deutsch
Erschienen: Januar 2002
Auflage: N.-A.
Maße: 180 x 115 mm
Gewicht: 129 g
ISBN-10: 3257214367
ISBN-13: 9783257214369

Das sagen Kunden über diesen Artikel:

  Dürrenmatt=Genie

- von Andreas Jilly aus Wien, 01.03.2006 -

Dürrenmatt ist in der Ltaratur mein ein und alles. Seine Werke sind famos und gehoeren in jedes Bücherregal. Mein Lieblingsbuch ist Dürrenmatt"der Verdacht" in dem eine Unmenge an Tiefsinnigkeit vorhanden ist
KAUFEN!!!! 

Bestell-Nr.: 61335 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 10 (max 9.999)
 

LIBRI: 5032741
LIBRI-EK*: 5.89 € (30.00%)
LIBRI-VK: 9,00 €
Libri-STOCK: 101
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21200 

KNO: 02832820
KNO-EK*: 4.51 € (30.00%)
KNO-VK: 9,00 €
KNV-STOCK: 9

Gattung: Kriminalroman
KNO-SAMMLUNG: detebe Diogenes Taschenbücher Nr.21436
KNOABBVERMERK: 30. Aufl. 2015. 128 S. 180 mm
Einband: Kartoniert
Auflage: N.-A.
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie