PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Tao te king: Das Buch vom Sinn und Leben

von Laotse   (Autor)

Laotse, ein chinesischer Philosoph, lebte im 6. Jh. v. Chr. in China. Sein "Tao te king" oder "Buch vom Sinn und Leben" gilt als eines der bedeutendsten und meistübersetzten Werke der Weltliteratur. Rückkehr ist die Bewegung des Sinns. Schwachheit ist die Wirkung des Sinns. Alle Dinge unter dem Himmel entstehen im Sein. Das Sein entsteht im Nichtsein.

Buch (Kartoniert)

EUR 4,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 08. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

'Wen der Himmel retten will, den schützt er durch die Liebe.' Das vor rund dreitausend Jahren entstandene 'Tao te king' des legendären Laotse ist gerade in seiner aphoristischen Kürze ein unerschöpfliches Weisheitenbuch. Seine zentrale Figur, der Berufene, lebt im Einklang mit dem Tao, dem 'Sinn' des Universums, indem er "nicht handelt" und sich vom weltlichen Wirken fernhält. Das Buch vermag über den Taoismus hinaus auch noch heutige westliche Leser unmittelbar anzusprechen. Die Übersetzung stammt von Richard Wilhelm (1873-1930), einem der wichtigsten Vermittler chinesischen Denkens im Westen. Die Übersetzungen des Professors für Sinologie sind einzigartig. 

Autoreninfo

Laotse (auch Lao-tzu oder Lao Tan), der berühmteste Philosoph des Taoismus, lebte im 6. Jahrhundert v. Chr. Über sein Leben ist wenig bekannt. Der Legende nach kam es einmal zu einem Zusammentreffen mit seinem kongenialen Zeitgenossen Kungtse (Konfuzius). Laotse stammte aus dem Dorf Hu-hsien in Ch'u, der heutigen Provinz Honan und war Archivar am Hof des Königs von Chou, bevor er sich nach Westen zurückzog; hier verlieren sich sein Spuren.

Richard Wilhelm (1873 - 1930), Pfarrer, Pädagoge und Missionar, Professor für Sinologie, Übersetzer und Herausgeber, hielt sich 1899 - 1921 und 1922 - 24 in China auf. 1924 gründete er in Frankfurt das berühmt gewordene China-Institut und gab zwischen 1910 und 1930 die Quellensammlung 'Religion und Philosophie Chinas' heraus. Seine Übersetzungen chinesischer Klassiker sind legendär, haben sich seit Jahrzehnten als Standard etabliert und wurden ihrerseits in viele Sprachen übertragen. 

Mehr vom Verlag:

Nikol Verlagsges.mbH

Mehr vom Autor:

Laotse

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 144
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2010
Sonstiges: .3413067
Maße: 193 x 130 mm
Gewicht: 244 g
ISBN-10: 386820055X
ISBN-13: 9783868200553

Bestell-Nr.: 6089397 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 100 (max 9.999)
 

LIBRI: 9693262
LIBRI-EK*: 4.07 € (12.00%)
LIBRI-VK: 4,95 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15280 

KNO: 24685538
KNO-EK*: 3.01 € (35.00%)
KNO-VK: 4,95 €
KNV-STOCK: 51

KNOABBVERMERK: 2010. 144 S. 19,5 cm
KNOSONSTTEXT: .3413067
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Wilhelm, Richard
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie