PORTO-
FREI

Ich muss erzählen

Mein Tagebuch 1941-1945

von Rolnikaite, Mascha   (Autor)

"Das berühmte Tagebuch, das vom Leiden und Sterben der Wilnaer Juden erzählt." (Die Zeit) Als die Deutschen am 24. Juni 1941 Litauen besetzen, ist Mascha vierzehn Jahre alt. So ungeheuerlich sind die Ereignisse, die ihre Kindheit urplötzlich zerstören, dass sie beschließt, sie in einem Tagebuch festzuhalten. Die Wilnaer Juden kommen ins Ghetto, später ins KZ, auch Mascha mit ihrer Mutter und den drei Geschwistern. Aber Tagebuchschreiben ist gefährlich. Mascha vernichtet das Buch und lernt ihre Aufzeichnungen auswendig. Als Überlebende legt sie Zeugnis ab von der Vernichtung ihrer Welt. "Man folgt gebannt und erschüttert bis zur letzten Seite." (Neue Zürcher Zeitung)

Buch (Kartoniert)

EUR 9,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 23. September 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

"Das berühmte Tagebuch, das vom Leiden und Sterben der Wilnaer Juden erzählt." (Die Zeit)
Als die Deutschen am 24. Juni 1941 Litauen besetzen, ist Mascha vierzehn Jahre alt. So ungeheuerlich sind die Ereignisse, die ihre Kindheit urplötzlich zerstören, dass sie beschließt, sie in einem Tagebuch festzuhalten. Die Wilnaer Juden kommen ins Ghetto, später ins KZ, auch Mascha mit ihrer Mutter und den drei Geschwistern. Aber Tagebuchschreiben ist gefährlich. Mascha vernichtet das Buch und lernt ihre Aufzeichnungen auswendig. Als Überlebende legt sie Zeugnis ab von der Vernichtung ihrer Welt.
"Man folgt gebannt und erschüttert bis zur letzten Seite." (Neue Zürcher Zeitung) 

Kritik

Man folgt gebannt und erschüttert bis zur letzten Seite. Neue Zürcher Zeitung 

Leseprobe

"Ich stehe am Fenster, sehe hinaus und weine: Der Gedanke, dass ich morgen sterben muss, ist furchtbar: Bis vor kuzem bin ich doch noch in die Schule gegangen, bin durch die Schulflure gelaufen, habe an der Tafel gestanden, und plötzlich heißt es - stirb! Und wenn ich nicht will? Ich habe doch noch gar nicht richtig gelebt! Und von niemandem Abschied genommen. Nicht einmal von Papa. Das letzte Mal habe ich ihn gesehen, als er aus dem Keller gekrochen ist. Jetzt sehe ich ihn nie wieder. Ich werde überhaupt nichts mehr sehen, hören, fühlen und wollen. Ich werde nicht mehr ich sein. Alles um mich herum bleibt so wie bisher - die Felder werden blühen, in den Wäldern singen die Vögel, in den Städten brodelt das Leben, und in der Schule geht der Unterricht weiter. Ich aber werde nicht mehr da sein - weder zu Hause noch auf der Straße, noch in der Schule ..." 

Autoreninfo

Mascha Rolnikaite, 1927 als Tochter eines Rechtsanwalts in Klaipeda, dem früheren Memel, geboren und in Plunge aufgewachsen, hat das Wilnaer Ghetto, das KZ Strasdenhof bei Riga und das KZ Stutthof bei Danzig überlebt. Außer der Mutter und ihren jüngeren Geschwistern hat sie fünfundvierzig Angehörige verloren. Heute lebt sie in Sankt Petersburg, ist Mitglied des dortigen Demokratischen Schriftstellerverbandes und schreibt auf Russisch. 

Mehr vom Verlag:

Rowohlt Taschenbuch

Mehr aus der Reihe:

rororo Taschenbücher

Mehr vom Autor:

Rolnikaite, Mascha

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 288
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2004
Maße: 190 x 123 mm
Gewicht: 266 g
ISBN-10: 3499235552
ISBN-13: 9783499235559

Das sagen Kunden über diesen Artikel:

  Des Teufels Werk ??

- von Joe Wietor aus Bandol / Frankreich, 08.01.2006 -

Oft habe Ich versucht zu verstehen wieso ein scheinbar normaler Mensch, so wie wir alle hunderte kennen, zu solchen Greueltaten faehig ist. In manchen Menschen muss doch der Teufel stecken. Dieses Buch hat mich erschuettert. 

Bestell-Nr.: 581113 
 

LIBRI: 9638954
LIBRI-EK*: 6.54 € (30.00%)
LIBRI-VK: 9,99 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 25570 

KNO: 11922300
KNO-EK*: 5.82 € (30.00%)
KNO-VK: 9,99 €
KNV-STOCK: 5

KNO-SAMMLUNG: rororo Taschenbücher Nr.23555
P_ABB: 8 S. einf. Tafelnn
KNOABBVERMERK: 6. Aufl. 2014. 287 S. 8 S. s/w Tafeln. 19 cm
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Greve, Dorothea
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie