PORTO-
FREI

Unterholzer, R: Motiviert statt ausgebrannt

Eine berufsunspezifische Studie zum Burnout-Phänomen in Österreich

von Unterholzer, Ruth   (Autor)

Burnout - ein Syndrom der emotionalen Erschöpfung, des Zynismus und der reduzierten persönlichen Effektivität - wurde lange Zeit als ein berufsspezifisches Phänomen diskutiert. Untersucht wurden und werden bestimmte Berufsgruppen, die als Burnout-gefährdet gelten. Darunter fallen vor allem Berufe aus dem sozialen und pädagogischen Bereich. Die vorliegende Untersuchung orientiert sich an neue Tendenzen der Burnout-Forschung: Erstens wird die Annahme, Burnout sei ein berufsspezifisches Phänomen, aufgegeben. Mit dem MBI-GS (Maslach Burnout Inventory-General-Scale) wird die Burnout-Ausprägung verschiedenster Berufsgruppen erfasst. Zweitens wird die Aufmerksamkeit vermehrt auf das berufliche Umfeld gelenkt. Dabei sind sechs Faktoren (Arbeitsbelastung, Kontrolle, Anerkennung, Gemeinschaft, Fairness und Werte) bedeutend. Stimmen die Erwartungen der Berufstätigen mit den Faktoren überein, führt dies zu Job-Engagement. Fehlt diese Übereinstimmung, fehlt die "Passung", kann dies Burnout hervorrufen. Mit dem AWLS (Areas of Worklife Survey) werden diese Bereiche des Unternehmens, die eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung eines Burnouts spielen, abgefragt.

Buch (Kartoniert)

EUR 79,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 14. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Burnout - ein Syndrom der emotionalen Erschöpfung, des Zynismus und der reduzierten persönlichen Effektivität - wurde lange Zeit als ein berufsspezifisches Phänomen diskutiert. Untersucht wurden und werden bestimmte Berufsgruppen, die als Burnout-gefährdet gelten. Darunter fallen vor allem Berufe aus dem sozialen und pädagogischen Bereich.
Die vorliegende Untersuchung orientiert sich an neue Tendenzen der Burnout-Forschung: Erstens wird die Annahme, Burnout sei ein berufsspezifisches Phänomen, aufgegeben. Mit dem MBI-GS (Maslach Burnout Inventory-General-Scale) wird die Burnout-Ausprägung verschiedenster Berufsgruppen erfasst. Zweitens wird die Aufmerksamkeit vermehrt auf das berufliche Umfeld gelenkt. Dabei sind sechs Faktoren (Arbeitsbelastung, Kontrolle, Anerkennung, Gemeinschaft, Fairness und Werte) bedeutend. Stimmen die Erwartungen der Berufstätigen mit den Faktoren überein, führt dies zu Job-Engagement. Fehlt diese Übereinstimmung, fehlt die "Passung", kann dies Burnout hervorrufen. Mit dem AWLS (Areas of Worklife Survey) werden diese Bereiche des Unternehmens, die eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung eines Burnouts spielen, abgefragt. 

Mehr vom Verlag:

VDM Verlag Dr. Müller e.K.

Mehr vom Autor:

Unterholzer, Ruth

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 220
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2013
Maße: 220 x 150 mm
Gewicht: 344 g
ISBN-10: 3639010191
ISBN-13: 9783639010190

Bestell-Nr.: 4182438 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 53.53 € (27.50%)
LIBRI-VK: 79,00 €
Libri-STOCK: 0
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17890 

KNO: 20865274
KNO-EK*: 51.68 € (30.00%)
KNO-VK: 79,00 €
KNV-STOCK: 1

KNOABBVERMERK: 2008. 220 S. 22 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Paperback

Im Themenkatalog stöbern

› Start › Bücher

Entdecken Sie mehr

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie