PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Der Teil und das Ganze

Gespräche im Umkreis der Atomphysik

von Heisenberg, Werner   (Autor)

Zum 100. Geburtstag von Werner Heisenberg am 5. Dezember - eine große Epoche der Physik aus erster Hand.

Buch (Kartoniert)

EUR 11,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Am Lager, sofort lieferbar

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 28. Mai 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die 20 Kapitel umfassen den Zeitraum von 1919 bis 1965 und sind chronologisch
angeordnet. Die Gespräche sind nicht wörtlich wiedergegeben; vielmehr hat
der Verfasser sie gestrafft und manchmal auf historische Detailgenauigkeit
verzichtet. Lediglich Briefstellen sind im Wortlaut angeführt. Fragen erörtern
die Gesprächspartner im beruflichen, aber auch im privaten Umfeld, persönliche
und wissenschaftliche Erfahrungen sind dabei eng miteinander verbunden.
So führt der Autor mit Oskar Klein (1894-1977) und Hendrik Kramers (1894-1952)
ein Gespräch über das Verhältnis zwischen Biologie, Physik und Chemie u.
a. auf einer Segelpartie. Als zentrale Punkte in Heisenbergs Erinnerungen
erweisen sich die Gespräche mit einigen zeitgenössischen Physikern, u.
a. Niels Bohr (1885-1962), Albert R Einstein und Erwin Schrödinger (1887-1961).
Die Gesprächspartner diskutieren u. a. über das Verhältnis von Naturwissenschaft
und Religion. Bohr ist die Vorstellung eines persönlichen Gottes fremd,
aber anders als Paul Dirac (1902-84) betont er, dass Sprache in der Religion
in ganz anderer Weise als in der Wissenschaft gebraucht werde. Mit Grete
Hermann (1901-84) und Carl Friedrich von R Weizsäcker führt Heisenberg
in Leipzig philosophische Gespräche über die Philosophie von Immanuel R
Kant, die sie der neuen, durch die Quantenmechanik entstandenen Erkenntnissituation
gegenüberstellen. Als Heisenberg nach ersten Amtsenthebungen seiner Kollegen
durch die Nationalsozialisten 1933 bei Max Planck (1858-1947) Rat sucht,
sagt dieser nach einem Gespräch mit Hitler zu Heisenberg: >>Ich habe keine
Hoffnung mehr, dass sich die Katastrophe für Deutschland ... noch aufhalten
lässt.<< Dennoch bestärkt er Heisenberg, in Deutschland zu bleiben, um
eine fernere Zukunft vorzubereiten. Die Beteiligung an der Erklärung der
>>18 Göttinger<< vom 16.4.1957 und der Streit mit Konrad Adenauer (1876-1967)
um die Frage einer eventuellen atomaren Bewaffnung der Bundeswehr zeigen,
dass er diesen Weg konsequent gegangen ist. 

Kritik

"Wichtiger als die Probleme der Politik ist ihm das Verstehen der Natur. Und die Hingabe, mit der er diesen Fragen den Vorrang vor ethischen und politischen gibt, hat etwas Bezwingendes.", Süddeutsche Zeitung 20151120 

Autoreninfo

Heisenberg, Werner
Werner Heisenberg, geboren am 5. Dezember 1901 in Würzburg, hat die Physik des 20. Jahrhunderts wesentlich mitbestimmt. Für seine Arbeiten zur Quantenmechanik erhielt er 1932 den Nobelpreis für Physik. Seine weiteren Forschungen weisen ihn als einen wichtigen Pionier der Kern- und Elementarteilchenphysik aus. Er starb am 1. Februar 1976 in München. 

Mehr vom Verlag:

Piper Verlag GmbH

Mehr aus der Reihe:

Piper Taschenbuch

Mehr vom Autor:

Heisenberg, Werner

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 287
Sprache: Deutsch
Erschienen: November 2001
Auflage: N.-A.
Maße: 194 x 121 mm
Gewicht: 265 g
ISBN-10: 3492222978
ISBN-13: 9783492222976

Bestell-Nr.: 418198 
 

LIBRI: 6546854
LIBRI-EK*: 7.20 € (30.00%)
LIBRI-VK: 11,00 €
STOCK Libri: 21
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 26410 

KNO: 06292346
KNO-EK*: 6.51 € (30.00%)
KNO-VK: 11,00 €

KNO-SAMMLUNG: Piper Taschenbuch Bd.2297
KNOABBVERMERK: 1996. 288 S. 187 mm
Einband: Kartoniert
Auflage: N.-A.
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie