PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Die magischen Wissenschaften und Weltanschauungen des Mittelalters

von Schindler, Heinrich Bruno   (Autor)

Dem Geheimnisvollen liegt etwas zugrunde, was allen Zeitaltern und allen Nationen gemeinsam ist: Es ist die Beziehung, in welcher alle Magie zum Menschen selbst steht. Alles, was in den Geheimen Wissenschaften'als wahr'gilt, - ist jener Seite des Lebens zugewandt, welche uns selbst als ein Rätsel, als etwas Geheimes, Fremdes, Unerklärbares entgegentritt. Diese Seite unseres Daseins, welche weniger durch den Verstand, sondern durch den Glauben, nicht der Klarheit der äußeren Sinne, sondern der Intuition, nicht der Entscheidung der kritischen Intelligenz, sondern dem unbewussten Treiben des Instinktes entspricht: jene geheime Hälfte unseres Daseins ist der Boden, aus welchem die geheimen Wissenschaften entspringen. Deshalb sind sie auch schon von Art her in der Tat geheim', denn sie können gar nicht anders betrieben werden. Ihr Kult musste geheim sein, und selbst ihre Aufbewahrung hüllt sich in ein Geheimnis. So kleidet sich die indische und die persische, die ägyptische und die jüdische, die römische und die kabbalistische Magie des Mittelalters in Symbolik, Allegorie, Rätsel, Attrappe und Ziffer, also in die Sprache, der magisch-mystischen Nacht. Der Magier muss daher, wenn er irgendeinen Lohn seines Wirkens sehen will, das Geheimnis bewahren, und weder sein Werk, noch den Ort, noch die Zeit, noch sein Verlangen und seinen Willen irgendjemand offenbaren. Bei der allgemeinen Verbreitung aller Zauberkünste im Volk, bei dem allgemeinen Glauben an die Dämonen und den möglichen Umgang mit ihnen, sehen wir auch die Kirchenväter in dem Streben befangen, durch göttlichen Beistand über Engel und Dämonen zu herrschen. Dieses Buch gibt einen vollständigen Abriss über die geschichtlichen Zusammenhänge des Geheimen Mittelalterglaubens und beschreibt die Praxis der Kulte und die Ge

Buch (Kartoniert)

EUR 23,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 27. März 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Dem Geheimnisvollen liegt etwas zugrunde, was allen Zeitaltern und allen Nationen gemeinsam ist: Es ist die Beziehung, in welcher alle Magie zum Menschen selbst steht. Alles, was in den Geheimen Wissenschaften'als wahr'gilt, - ist jener Seite des Lebens zugewandt, welche uns selbst als ein Rätsel, als etwas Geheimes, Fremdes, Unerklärbares entgegentritt. Diese Seite unseres Daseins, welche weniger durch den Verstand, sondern durch den Glauben, nicht der Klarheit der äußeren Sinne, sondern der Intuition, nicht der Entscheidung der kritischen Intelligenz, sondern dem unbewussten Treiben des Instinktes entspricht: jene geheime Hälfte unseres Daseins ist der Boden, aus welchem die geheimen Wissenschaften entspringen. Deshalb sind sie auch schon von Art her in der Tat geheim', denn sie können gar nicht anders betrieben werden. Ihr Kult musste geheim sein, und selbst ihre Aufbewahrung hüllt sich in ein Geheimnis. So kleidet sich die indische und die persische, die ägyptische und die jüdische, die römische und die kabbalistische Magie des Mittelalters in Symbolik, Allegorie, Rätsel, Attrappe und Ziffer, also in die Sprache, der magisch-mystischen Nacht. Der Magier muss daher, wenn er irgendeinen Lohn seines Wirkens sehen will, das Geheimnis bewahren, und weder sein Werk, noch den Ort, noch die Zeit, noch sein Verlangen und seinen Willen irgendjemand offenbaren. Bei der allgemeinen Verbreitung aller Zauberkünste im Volk, bei dem allgemeinen Glauben an die Dämonen und den möglichen Umgang mit ihnen, sehen wir auch die Kirchenväter in dem Streben befangen, durch göttlichen Beistand über Engel und Dämonen zu herrschen. Dieses Buch gibt einen vollständigen Abriss über die geschichtlichen Zusammenhänge des Geheimen Mittelalterglaubens und beschreibt die Praxis der Kulte und die Ge 

Autoreninfo

Heinrich Bruno Schindler war u.a. "Königl. Preuß. Sanitätsrat, prakt. Arzt, Operateur und Geburtshelfer zu Greiffenberg i. S., Mitglied der Kaiserl. Karolinisch-Leopoldinischen Academia naturae curiosorum, der medizinischen Gesellschaft in Leipzig, der naturforschenden Gesellschaft in Görlitz, Präsidenten der Gesellschaft schlesischer Ärzte zur Förderung des Medizinalwesens. 

Mehr vom Verlag:

Bohmeier, Joh.

Mehr vom Autor:

Schindler, Heinrich Bruno

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 287
Sprache: Deutsch
Erschienen: April 2008
Maße: 209 x 147 mm
Gewicht: 380 g
ISBN-10: 3890945503
ISBN-13: 9783890945507

Bestell-Nr.: 4131381 
 

LIBRI: 2248489
LIBRI-EK*: 13.97 € (35.00%)
LIBRI-VK: 23,00 €
STOCK Libri: 2
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 14750 

KNO: 20735453
KNO-EK*: 15.05 € (30.00%)
KNO-VK: 23,00 €

KNOABBVERMERK: 2008. 288 S. 21 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie